Frühjahrs-Special
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Bericht: ADAC Sommerreifentest 2011

Bericht: ADAC Sommerreifentest 2011

Vorsicht billig!

05.04.2011

Wie sich ein Reifen im Alltag bewährt, wird immer wieder in aufwendigen Tests ermittelt. Nun liegt das Ergebnis eines aktuellen Sommerreifenvergleichs von ADAC und Stiftung Warentest vor – und der ist alarmierend. So unterscheidet ein über 22 Meter längerer Bremsweg auf nasser Fahrbahn den Besten vom Schlusslicht, ein Reifen platzte sogar vor Erreichen der Nenngeschwindigkeit.

Vor allem bei Billigprodukten aus China ist Vorsicht geboten. So hielt der Chengshan CSR66 dem Schnelllauftest nicht stand und platzte, noch bevor er die angegebene Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h erreicht hatte. Auch bei der Fahrprüfung auf nasser Fahrbahn fiel der Chinapneu glatt durch. Überhaupt gibt es beim Test auf nasser Fahrbahn besonders deutliche Qualitätsunterschiede zwischen den einzelnen Sommerreifen.

Testsieger sind nicht viel teurer

So kommt beispielsweise der ContiPremiumContact2 als bester 175er (Alle Ergebnisse finden Sie hier) beim Bremsen nach 58 Metern zum Stehen, der italienische Dayton hingegen benötigt dafür 80 Meter. 22 Meter Differenz, die schnell mal den Unterschied zwischen Auffahrunfall oder rechtzeitigem Stillstand ausmachen können.

Bericht ADAC Sommerreifentest 2011Dabei müssen gute Produkte gar nicht mal viel teurer sein. Der Testsieger unter den 195er-Pneus (zu den Ergebnissen), der Vredestein Sportrac 3 für 65 Euro, kostet laut Stiftung Warentest gerade einmal pro Stück 20 Euro mehr als das Negativbeispiel. Eine Zusatzinvestition, vor der sich kein Autofahrer scheuen sollte.

Auch Leichtlauf-Reifen im Test

Ein weiterer Reifentest von GTÜ (Gesellschaft für Technische Überwachung) und ACE Auto Club Europa beschäftigte sich dieses Jahr mit den rollwiderstandsoptimierten Leichtlaufreifen, die ein nicht zu verachtendes Spritsparpotential bieten. Doch bei einigen bleibt die Sicherheit insbesondere bei nasser Fahrbahn auf der Strecke.

Getestet wurden sieben Markenreifen der Dimension 205/55 R16 91 V hinsichtlich Rollwiderstand, Bremsverhalten und Geräuschaufkommen. Platz eins mit der Note „sehr empfehlenswert“ belegt der Continental „SportContact 2“ zum Preis von knapp 300 Euro für vier Pneus. Nur mit „bedingt empfehlenswert“ wurden zwei Pneus (Michelin „Energy Saver“ und Goodyear „Efficient Grip“) bewertet. Bemerkenswert: Der Testsieger zählt im Preisvergleich sogar zu den günstigsten Pneus. (red/SP-X)

 
3
56

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.