Frühjahrs-Special
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Bericht: Felgenreinigen

Bericht: Felgenreinigen

Scharfes ist tabu

14.04.2011

Alufelgen müssen sauber sein, sonst stimmt das ganze Bild nicht. Oder würden Sie mit schmutzigen Turnschuhen und Anzug in die Oper gehen? Strahlend saubere Felgen stehen jedem Auto gut und unterstreichen einen makellosen Auftritt. Vor allem nach dem Winter wird es Zeit, das runde Metall auf Vordermann zu bringen.

Dabei nutzt die Fahrt in herkömmliche Waschstraßen meist wenig - die über Wochen oder gar Monate aufgetragenen Bremsstaub- und Teerreste bleiben selbst nach der maschinellen Wäsche hartnackig haften. Helfen können da spezielle Felgenreiniger. Doch nicht bei allen Mitteln überzeugt hinterher das Ergebnis. Denn manche Mittel sind aggressiv und greifen das Metall an. Statt zu pflegen, erblinden die Felgen eher. Deshalb ist es besser, auf säurefreie Produkte zurückzugreifen - oder mit viel Wasser und einem Schwamm die Reste zu entfernen. Das ist zwar mühsam, aber weitaus schonender für die Räder.

Zuerst sollten die Rückstände an den Rädern mit Wasser und einem Felgenputzmittel eingeweicht werden. Nach einer gewissen Einwirkzeit werden sie dann freigespült. Hartnäckige Resten lassen sich dann mit einer weichen Bürste oder einem Schwamm (sonst verkratzt die Oberfläche) entfernen. Für enge Ecken und Kanten ist eine Zahnbürste ideal. Mit einem weichen Lappen werden anschließend nachgewischt und die Felge abschließend getrocknet.

Bei der Reinigung empfiehlt sich auch eine Kontrolle der Reifen und Räder. Bei den Reifen sollten keine Beulen und Risse auftreten und die Profiltiefe noch mindestens 1,6 Millimeter betragen. Defekte Felgen müssen getauscht werden, da es sonst schlimmstenfalls zum Felgenbruch kommen kann. (mh/sp-x)

 
3
30

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.