Winter-Special
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Bericht: Frostschäden

Bericht: Frostschäden

Vorsicht, Schlagloch!

13.02.2013

Winterliche Temperaturen sind Gift für die Straßen. Wenn der Schnee getaut ist, zeigen sich neue Schlaglöcher. Die Experten vom TÜV Rheinland schätzen, dass rund 40 Prozent der Straßen beschädigt sind und raten deshalb zu besonders vorsichtiger und langsamer Fahrweise. Nur so könne noch rechtzeitig vor Schlaglöchern reagiert werden.

Allerdings sollte man den Straßenschäden auch nicht unbedacht ausweichen, da sonst der nachfolgende Verkehr gefährdet wird. Schlaglochpisten sollten zudem der Kommune gemeldet werden.

Zu den häufigsten Schäden nach einem harten Stoß zählen Unwucht in den Rädern, eine verstellte Achssymmetrie und durchgeschlagene Dämpfer. Zittert das Lenkrad nach einem harten Einschlag, vibriert das Fahrzeug oder zieht es zu einer Seite, ist eine Fahrt zur Fachwerkstatt oder zu einem Reifenhändler auf jeden Fall erforderlich.

Haftungsfrage

Nicht alle Kosten für die Schäden müssen die Autofahrer selbst tragen. Städte und Kommunen sind verpflichtet auf Straßenschäden aufmerksam zu machen. Geschieht das nicht, können sie theoretisch für den Schaden haftbar gemacht werden. In der Praxis verweisen die Kommunen auf die Pflicht der Fahrer, ihre Fahrweise den Witterungsverhältnissen anzupassen.

Sind die Schäden offensichtlich, muss der Autofahrer langsam fahren, um sein Auto nicht zu beschädigen. Entsteht dennoch ein Schaden, sollte bei besonders heftigen Schlaglöchern ein Foto gemacht werden, rät der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV). Auch das Hinzurufen der Polizei kann helfen. Die Schäden sind übrigens in der Vollkasko-Einstufung mitversichert. (mg/sp-x)

 
4
14

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.