Fahrsicherheit 2008
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Bericht Mazda Zoom-Zoom-Experience

Bericht: Mazda Zoom-Zoom-Experience

Zoom-Zoom für alle

10.06.2008

Keine Frage, Fahrsicherheitstrainings sind sinnvoll und jeder Autofahrer sollte mindestens einmal solch einen Kurs belegen. Denn wo sonst lässt sich auf sichere Weise erfahren, wie ein Fahrzeug im Grenzbereich reagiert - und wie machtlos der Lenker manchmal ist. Auch bei der Mazda Zoom-Zoom-Experience wird das den Teilnehmern vorgeführt, allerdings steht hier der Fahrspaß eindeutig im Vordergrund.

Drei mal geht die Zoom-Zoom-Experience 2008 an den Start, wir waren beim ersten Termin auf dem Hockenheimring dabei. Dass es hier weniger um Theorie pauken, dafür mehr um Spaß an schnellen Richtungswechseln geht, verrät schon ein kurzer Blick aufs Programm: Elchtest, Slalom und Rennstrecke. Vor allem der letzte Punkt auf der Agenda zaubert den meist männlichen Teilnehmern ein gewisses Grinsen ins Gesicht.

Vorsicht Elch

Galerie: Bericht Mazda Zoom-Zoom-ExperienceDoch bevor es auf den kleinen Kurs des Hockenheimrings geht, versuchen wir beim Elchtest den neuen Mazda 6 ins Schwanken zu bringen. Auch wenn hier kein Lehrer mit erhobenem Zeigefinger steht, lernen die Teilnehmer doch viel über das Verhalten des Fahrzeugs. Und so manch einer kommt zuerst ins Staunen und dann ins Schwitzen, wenn er das ausbrechende Heck wieder einfangen soll.

Die erfahrenen Instruktoren stehen mit Rat und Tat beiseite, und wer zu zaghaft durch die Gasse fährt, wird schonmal ermutigt, am Lenkrad zu reißen, um den Wagen ins Schleudern zu bringen - denn wo, wenn nicht hier auf dem abgesperrten Areal, lässt sich das Übersteuern besser üben.

Die Zeit läuft

Galerie: Bericht Mazda Zoom-Zoom-ExperienceMit diesen ersten Erfahrungen geht es zum Slalom-Parcours, nicht ohne vorher das Fahrzeug zu wechseln. Zum Wedeln um die Pylonen steht der Mazda MX-5 Roadster bereit, der sich dank seines Heckantriebs geradezu anbietet. Der Weg ist schnell erklärt: links, rechts, immer im Wechsel und am Ende eine fiese Wende. Und das alles auf Zeit, denn die Stoppuhr läuft mit.

Doch auch hier geht es natürlich nicht um den Spaß allein. „Was wir hier simulieren, sind ganz alltägliche Situationen“, weiß unser Instruktor zu berichten. „Stellen Sie sich vor, Sie fahren auf der Autobahn, und der Lkw vor Ihnen verliert seine Ladung! Innerhalb von Sekunden verwandelt sich so die Fahrbahn in eine gefährliche Slalomstrecke - ohne Auslaufzonen!“

Vorsicht Kiesbett

Galerie: Bericht Mazda Zoom-Zoom-ExperienceDie schnellen Richtungswechsel haben es in sich und ohne ESP hätten viele Fahrer hier wohl heftig zu kämpfen gehabt. Anders bei der 180-Grad-Kopfwende: Hier hilft auch der elektrische Helfer nicht, wer zu schnell ist, schießt über das Ziel hinaus. Das Ergebnis: Zwei Fahrzeuge, die mit dem Traktor aus dem Kiesbett gezogen werden mussten.

Richtig warm gefahren - aber spätestens jetzt mit dem nötigen Respekt vor den Gefahren - dürfen wir auf die Rennstrecke. Für den Rundkurs stehen Mazda 6, CX-7 und RX-8 zur Verfügung. Zu viert oder fünft geht es auf die Strecke, brav hinter dem Instruktor her. Doch wer jetzt denkt, dass es sich um einen gemütlichen Sonntagsausflug handelt, der irrt: Die Profis im Vorauswagen bauen ordentlich Tempo auf, so dass man sich schon ein wenig anstrengen muss, damit die Perlenschnur nicht zerreißt.

Keine Angst vor Kurven

Galerie: Bericht Mazda Zoom-Zoom-ExperienceDoch keine Angst - jeder kommt mit. Ausführlich erklären die Instruktoren jede Kurve und Kehre, erläutern Brems- und Scheitelpunkt, und wann man wieder beschleunigen sollte. Wer sich an die Vorgaben hält, findet schnell die Ideallinie. Und sollte der Wagen dennoch ausbrechen, helfen die vorherigen Übungen, ihn sicher wieder einzufangen.

Eindrucksvoll lassen sich so auch die Unterschiede der Fahrzeuge erfahren. Während der schwere und hohe CX-7 spürbar nach außen drängt, flitzt der flache RX-8 wie ein Wiesel um die Kurven. Willig dreht der Wankelmotor hoch, das knackige Getriebe animiert zum häufigen Gangwechsel. Doch Vorsicht, wer es übertreibt, dreht sich im Kreis. Anders der gutmütige Mazda 6: Bei der Familienkutsche ist das serienmäßige Stabilitätsprogramm DSC auf Sicherheit ausgelegt und greift früh ein, um jedes Abweichen von der vorgegebenen Linie zu korrigieren.

Fazit

Lernen und Spaß dabei haben, wenn es so mal in der Schule gewesen wäre. Spielerisch erfahren die Teilnehmer der Zoom-Zoom Experience, was moderne Autos alles können und wo die Grenzen sind - von beiden, Fahrzeug und Fahrer. In entspannter Atmosphäre werden Situationen demonstriert, die im Alltag jederzeit auftreten können. Und das Schmankerl  Rennstrecke verleiht einen ganz neuen Eindruck von Geschwindigkeit.

Wer jetzt Lust bekommen hat, seine Fahrkünste auf die Probe zu stellen - und zu verbessern - kann sich unter www.mazda.de oder direkt bei den Mazda-Händlern bewerben. Die Zoom-Zoom-Experience findet im Oktober 2008 noch zweimal statt, in Oschersleben und in Österreich am Salzburgring.

Galerie: Bericht Mazda Zoom-Zoom-Experience

 
5
26

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.