Umwelt-Special
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Bericht Mu by Peugeot

Bericht: Mu by Peugeot

Vom Fahrrad bis zum Transporter

17.05.2010

Mobilitätskonzept heißt ein neues Zauberwort in der Automobilbranche und meint: Autofahren ja, aber nicht unbedingt mit dem eigenen. Smart machte das mit dem Projekt car2go vor. Jetzt zieht Peugeot nach. Wobei das Konzept der Franzosen ein denkbar anderes ist. Nach Paris, ist Berlin die zweite Metropole, die sich Peugeot vornimmt; Mailand, Madrid, London und Brüssel sollen folgen.

Doch bevor Europa von den Galliern eingenommen wird, muss sich Mu by Peugeot (sprich Mü) erst einmal bei den Alemannen etablieren. Und welcher Platz könnte besser sein als Berlin. Laut Peugeot ist die Hauptstadt ideal für solch ein Projekt, denn in keiner anderen deutschen Stadt ist der Motorisierungsgrad so gering. Daher müsste der Wunsch nach unabhängiger Mobilität gerade hier extrem groß sein.

Erst einmal nur vier Standorte

Galerie: Bericht Mu by PeugeotPeugeot möchte diese potenziellen Fremd-Mobilitäts-Nutzer mit Mu by Peugeot abholen und bietet dafür vier Standorte in der Hauptstadt an. Insgesamt stehen in den vier Peugeot-Filialen – um nichts anderes handelt es sich dabei – ab sofort 43 Pkw und Nutzfahrzeuge, sechs Roller, acht Fahrräder, zwei Elektro-Fahrräder sowie diverse Zubehörteile wie Dachboxen, Fahrradträger und Kindersitze zum Ausleihen bereit.

Und das sind zwei große Unterschiede zwischen car2go und Mu by Peugeot. Können die Smarts im gesamten Ulmer-Stadtgebiet an einem x-beliebigen Ort abgestellt werden, müssen die Peugeot-Fahrzeuge stets in ein und derselben Filiale abgeholt und wieder zurück gebracht werden. Dafür erstreckt sich das Mobilitätsangebot der Franzosen aber auf die gesamte Modellpalette, so dass der Kunde wählen kann, welches Fortbewegungsmittel er zum Abhol-Zeitpunkt anmieten möchte. Bei gutem Wetter das Cabrio oder das Elektrofahrrad, im Winter den 4007 beispielsweise.

Anmelden spart Geld

Für den Mietvorgang gibt es zwei Szenarien: Vorteilhaft ist es, sich online unter www.mu.peugeot.de ein Konto einzurichten, das einmalig zehn Euro kostet; dafür gibt es einen Mietpreisnachlass von bis zu 50 Prozent.

Galerie: Bericht Mu by PeugeotDas Einrichten kann auch direkt in einer der vier Berliner Miet-Stationen erfolgen. Die Anmeldung gelingt innerhalb weniger Minuten, die Angaben sind so umfangreich, wie es beim Anmieten von Fahrzeugen üblich ist. Das Konto muss zum Mieten mit Punkten gefüllt werden, ähnlich wie bei einer Prepaid-Karte von Mobiltelefonen. 50 Punkte entsprechen bei Mu by Peugeot zehn Euro, dafür gibt es dann beispielsweise ein Elektrofahrrad für 24 Stunden. Wer sich nicht registriert hat, zahlt den Normaltarif – im Fall des E-Rads sind das 15 Euro.

Ein Peugeot 206+ kostet für 24 Stunden 250 Punkte, ergo 50 Euro (60 Euro für Nicht-Programm-Teilnehmer). Transportfahrzeuge beginnen preislich bei 65 Euro (75 Euro für Nicht-Programm-Teilnehmer) für einen Tag (24 Stunden). Besonders günstig ist Mu by Peugeot bei kurzer Mietdauer, wird hingegen ein Fahrzeug für eine Woche oder länger gebucht, ist der Preis eventuell teurer als bei den etablierten Autovermietern. Bei den Peugeot-Fahrzeugen gibt es keine Kilometerbegrenzung und auch alle anderen Kosten wie Versicherungen sind inkludiert. Lediglich der Tank muss – wie üblich – beim Abgeben wieder voll sein, beim Stromfahrrad muss der Akku aufgeladen sein.

Elektro-Auto iOn kommt noch 2010 ins Programm

Galerie: Bericht Mu by PeugeotAls besonderen Anreiz und als ökologisches Highlight wird Peugeot ab Winter 2010 auch einige iOn-Modelle bereit stellen. Das ist ein guter Weg, den Kunden Elektromobilität nahe zu bringen. Über den Miet-Preis des Zwillings von Mitsubishi i-MiEV schweigt sich Peugeot-Deutschland Geschäftsführer Thomas Bauch bislang aus: „Konkurrenzfähig wird er sein“.

Das Angebot richtet sich anfangs ausschließlich an Privatkunden, und die wollen es einfach. Nur vier Anmietstationen in Berlin machen das Mu by Peugeot-Vorhaben jedoch nicht unbedingt einfacher. Wird das Projekt angenommen, sind weitere Großstädte in Deutschland schon im Visier.

 
5
59

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.