Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Bericht Nissan Leaf Stretch-Limousine

Bericht: Nissan Leaf Stretch-Limousine

Reichweite verkürzt

25.07.2012

Der Nissan Leaf zählt schon in der Serienversion zu den geräumigsten Elektroautos. Einem Hotelier aus dem US-amerikanischen Nashville war das aber offenbar nicht genug: Er ließ den Kompaktwagen zur Stretch-Limo umbauen.

Eingesetzt wird der Lang-Leaf nun für Shuttle-Fahrten mit Gästen des Embassy Suites Hotels am Flughafen von Nashville. Der verlängerte Radstand des Einzelstücks sorgt bei den Fahrgästen im Fond für Knieraum im Überfluss, Zierelemente aus Holz und Leder verwandeln den Innenraum in ein luxuriöses Zimmer.

Der 109 PS starke E-Motor- und der Lithium-Ionen-Akku bleiben hingegen in Hinblick auf Leistung und Größe unverändert. Zur besseren Gewichtsverteilung wanderte allerdings der schwere Stromspeicher vom Fahrzeugboden ins Fahrzeugheck.

Zur neuen und sicherlich verkürzten Reichweite des um rund 200 Kilogramm schwerer gewordenen Einzelstücks gibt es keine Angaben – allerdings dürfte sie locker ausreichen, um den durchschnittlichen Touristentrip in das 13 Kilometer entfernte Stadtzentrum von Nashville zu ermöglichen. Der Original-Leaf kann mit einer Akku-Ladung gut 180 Kilometer weit kommen. (mh/sp-x)

 
5
146

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.