Drucken Weiterempfehlen  
 
Drucken Weiterempfehlen  
Bericht: Smartphone als Autoschlüssel

Bericht: Smartphone als Autoschlüssel

Der Smartphone-Schlüssel

25.08.2017

Das Smartphone ersetzt künftig den Autoschlüssel. Bosch hat nun ein System vorgestellt, das das Öffnen und Starten von Fahrzeugen per Handy erlaubt. „Perfectly Keyless“ soll 2020 auf den Markt kommen und Familien und Fuhrparkbetreibern das Schlüssel-Management erleichtern.

Wie bei aktuellen Keyless-Systemen erkennt das Fahrzeug ein sich näherndes Handy über dessen Bluetooth-Signatur, entriegelt die Türen und gibt den Start-Knopf frei. Vorteil der neuen Technik soll die einfache digitale Weitergabe des Schlüsselcodes sein: So können etwa Mietwagenbetreiber oder Eltern die Signatur online an ihre Kunden beziehungsweise Kinder weitergeben. Ebenso einfach gelingt das Widerrufen der Schlüssel-Berechtigung.

Verhandlungen laufen

Bericht Smartphone als AutoschlüsselIn welchen Fahrzeugen die Technik künftig eingesetzt wird, sagt Bosch noch nicht. Der Zulieferer befindet sich nach eigener Aussage aktuell in Verhandlungen mit potenziellen Kunden. Das komplette Aus für den klassischen Schlüssel würde eine Serieneinführung jedoch nicht bedeuten – er bliebe zumindest als Notfalllösung bei Handyverlust erhalten. (sp-x/hh/jms)

 

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.