Elektromobilität-Special
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Bericht: Toyota E-Auto siegt am Pikes Peak

Bericht: Toyota E-Auto siegt am Pikes Peak

Elektrisch zum Gipfel

14.08.2012

Toyota hat das legendäre Bergrennen Pikes Peak International Hill Climb in Colorado gewonnen. Zwar nur in der Kategorie "Elektrofahrzeuge", doch überzeugte das von Fumio Nutahara gesteuerte E-Auto mit Rang sechs unter 100 Startern auch im Gesamtklassement.

Der Toyota TMG EV P002 sprintete die rund 20 Kilometer lange Bergstreckeauf den Pikes Peak in 10:15,380 Minuten hinauf. Die Durchschnittsgeschwindigkeit auf dem mit 156 Kurven gespickten Kurs, auf dem ein Höhenunterschied von 1,4 Kilometern zurückgelegt werden muss, lag bei 113 km/h.

Das von der Motorsportabteilung der Japaner präparierte Fahrzeug ist eine Weiterentwicklung jenes Sportwagens, der im vergangenen Jahr den Rundenrekord für Elektrofahrzeuge auf der Nordschleife des Nürburgrings aufgestellt hat.

Bis zu 240 km/h

In der Pikes-Peak-Abstimmung sprintete der 4,10 Meter lange Prototyp auf eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h. Die beiden E-Motoren haben zusammen eine Leistung von 350 kW/476 PS, das Drehmoment liegt bei 900 Newtonmetern. Mit der Kapazität der Lithium-Keramik-Batterie von 42 kWh könnte ein leichtes Elektro-Serienauto rund 300 Kilometer Reichweite erzielen. (mg/sp-x)

 
5
163

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.