Auto-Salon Genf 2012
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Erste Infos: Abarth 595 und Punto Scorpione

Erste Infos: Abarth 595 und Punto Scorpione

Für die Rennstrecke

01.03.2012

Sportlich traditionell gibt sich Abarth auf dem Genfer Salon (8. bis 18. März) in diesem Jahr. Gleich drei Modelle beschäftigen sich mit dem Tuningthema Fiat 500 – eins davon ist eine Rennstreckenvariante. Ganz neu sind der Abarth 595 und der Punto Scorpione allerdings nicht; zum ersten Mal zeigten sie sich, nur wenig beachtet, im Dezember 2011 auf der Motorshow in Bologna.

Zwei Versionen des 160 PS starken Abarth 595 sind für den Alltagseinsatz ausgelegt. Sowohl "Competitione" als auch "Turismo" beschleunigen in 7,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und erreichen eine Spitze von 210 km/h. Der Normverbrauch beider Modelle liegt bei 6,5 Litern. Die Unterschiede zwischen den beiden sind vornehmlich optischer Natur, wobei dem Competione-Modell der sportliche Part zufällt.



Besonders sportlich ist der Abarth 695 Assette Corso. Dieser 500-Ableger ist ausschließlich für die Rennstrecke gemacht. Für ihn wurde die Leistung des 1,4-Liter-Turbo-Vierzylinders auf 205 PS gesteigert. Seine Kraft wird über ein sequentielles Getriebe an die Vorderachse übertragen. Verschweißten Überrollbügel gehören zu den sicherheitsrelevanten Details die von der FIA vorgeschrieben sind.



Limitierter Punto

Der Abarth Punto Scorpione spielt nicht die Retro-Karte des 500. Das auf 199 Exemplare limitierte Modell wird von einem 180 PS 1,4-Liter Multiair-Motor angetrieben. Es beschleunigt in 7,5 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 216 km/h. Das Sondermodell trägt ein mattschwarz lackiertes Dach und eine ebensolche Motorhaube. (mg/sp-x)

 
4
55

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.