Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Erste Infos Audi A3

Erste Infos: Audi A3

Enttarnt in Vegas

11.01.2012

Audi lüftet ein weiteres Geheimnis zum neuen A3. Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas zeigen die Ingolstädter derzeit erstmals den serienreifen Innenraum des neuen Kompaktmodells mit vielen attraktiven Neuerungen. Das vollständige Fahrzeug wird zwar erst auf dem Genfer Autosalon Anfang März 2012 gezeigt, auf dem neuen MMI-Display kann man allerdings auch das Design des A3 bewundern.

In Las Vegas bietet Audi den Besuchern die Möglichkeit, bereits im neuen A3 Platz zu nehmen. Insgesamt orientiert sich das Interieur deutlich an dem im April 2011 vorgestellten Konzept-Fahrzeug A3 e-tron. Auffällig nähert sich das nun serienreif präsentierte Interieur des Kompaktmodells in Hinblick auf Armaturenbrett-Qualität und Haptik den größeren Audi-Modellen wie A6 an. Die Instrumente sind noch klarer gegliedert und leichter ablesbarer.

Der Arbeitsplatz ist zudem aufgeräumter, unter anderem hat die nunmehr elektromechanische Feststellbremse nur noch einen kleinen Aktivierknopf. Da der bisherige Handbremshebel entfällt, ist in der Mittelkonsole Platz für eine Koppelbox. In dieser lassen sich auf einer Ladematte geparkte Handys mit Strom versorgen, zudem verbessert eine angeschlossene Antenne die Sprachqualität beim Mobiltelefonieren.

Im Display sind die Hüllen bereits gefallen

Galerie: Erste Infos Audi A3Auch in Sachen Navigation und Infotainment wird sich der Kompakte künftig fast auf Oberklasse-Niveau bewegen. So erhält der A3 optional ein Touchpad in der Mittelkonsole. Damit soll die Menüführung des Infotainment-Systems vereinfacht werden. Zum Beispiel lassen sich per Buchstaben-Eingabe mit der Fingerspitze Navigationsziele schneller als mit dem Anwählen via Drehregler eingeben. Die Infos erscheinen auf dem ausfahrbaren sieben Zoll großen Monitor und im Cockpit zwischen Drehzahlmesser und Tachometer.

Apropos 7-Zoll-Monitor: Hier werden unter anderem auch die Fahrzeugeinstellungen angezeigt und wird in diesem Menüpunkt das Fahrzeug graphisch dargestellt. Neugierige Messebesucher konnten dank dieser Darstellung bereits jetzt das finale Seriendesign des A3 auf dem Bildschirm bewundern.

Neue Assistenzsysteme

Galerie: Erste Infos Audi A3Doch zurück zur neuen Infotainment-Technik: Ergänzend zur klassischen Navigation kann man künftig für den Audi A3 eine Sprachsteuerung, spezielle Reise-Apps und ein Head-Up-Display ordern. In die Kartendarstellung der Navigation kann man zudem auf die Satellitendarstellung von Google Maps wechseln.

Auch bei der Sicherheit wird der A3 den großen Fahrzeugen der Marke folgen und künftig eine Reihe von neuen Assistenzsystemen anbieten. Zu diesen Helfern gehören unter anderem ein Tempomat mit Abstandsregelug, eine Verkehrsschild-Erkennung, ein Spurhalte- sowie ein Parkassistent.

Neue Plattformen

Die gesamte Infotainment-Technik des A3 wurde übrigens neu entwickelt und baut, erstmals in einem Audi, auf einem kompakten modularen Infotainmentbaukasten mit Steckmodul auf. Der Clou: Die Elektronikeinheit lässt sich nach ein paar Jahren durch einfachen Austausch aktualisieren.

Unter der Karosserie kommt im A3 erstmals der modularer Querbaukasten zum Einsatz, den auch der VW Golf VII (ab Ende des Jahres) haben wird. Dadurch sind künftig vier Karosserievarianten und zwei unterschiedliche Längen möglich: Zweitürer, Cabrio, Limousine und Kombi. Als Antrieb stehen Drei- und Vierzylinder zur Wahl. Sparsam oder sportlich, auch in dieser Beziehung wird der kommende A3 also wie ein großer Audi sein. (mh/sp-x)

 
3
90

Pariser Autosalon 2014

Wir werfen einen Blick auf die Neuheiten vom Auto Salon in Paris.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

E-Smart im Dauertest

Wie lebt es sich mit einem Elektroauto?

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.