Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Erste Infos Citroën C3 Picasso

Erste Infos: Citroën C3 Picasso

Ich bin ein kleiner Van

09.07.2008

Endlich mal einer mit Schwung: Citroën zeigt im Oktober auf dem Pariser Autosalon seinen neusten Mini-Van Namens C3 Picasso. Schon ab März 2009 kommt der jung und frech gestylte Franzose nach Deutschland.

Manche wollen etwas machen, trauen sich aber nicht. Andere kündigen gar nichts an und machen es einfach. So geschehen bei Skoda und Citroën. Die Tschechen zeigten bereits 2003 eine zackige Studie Namens Roomster, dann kam noch der Yeti dazu und „alle Welt“ freute sich auf einen Minivan aus der Kombination beider Studien. Das Ergebnis war und ist dann so lala.

Citroën macht’s

Citroën hielt das Projekt C3 Picasso bislang streng geheim. Sie zeigten zur IAA 2007 den Citroën Cactus, eine Art Minivan-SUV und manche meinen jetzt, im neusten Projekt der Franzosen Anleihen des Cactus zu sehen. Was man am C3 Picasso in jedem Fall sieht, ist hier ein wenig Daihatsu Materia, dort ein bisschen VW Space Up und überhaupt ein Gefühl des gerade so angesagten iPod-Hypes. Alles zusammen wirkt in jedem Fall frisch und sympathisch und löst sicherlich bei vielen den „Haben-Will-Faktor“ aus.

Galerie: Erste Infos Citroën C3 PicassoHilfreich für diese Absicht ist auch die aufgeräumt wirkenden Interieurgestaltung. Viele Fensterflächen sollen die Sicht nach Außen verbessern. Die Windschutzscheibe bildet dank doppelter, sehr filigraner A-Säulen eine Art Panorama-Windschutzscheibe – so wie sie etwa die `58er Corvette besaß. Ein optionales Panorama-Glasdach lässt noch mehr Licht ins Innere. Citroën gibt 4,52 Quadratmeter Glasfläche für den C3 Picasso an und hält damit nach eigenen Angaben den Rekord. Dass das Gefühl ähnlich grandios sein wird, wie beim offenen Ami, darf allerdings bezweifelt werden. Dafür sitzt man im Citroën höher, mit bester Rundumsicht und auf schicken und sicherlich bequemen Sitzen besser.

Das stark strukturierte Armaturenbrett vermittelt schon auf den Fotos ein edles Ambiente. Der mittig platzierte Digital-Tacho samt Infodisplay räumt das vordere Abteil auf. Leider besitzt der C3 Picasso keine fest stehende Lenkrad-Nabe. Der Schalthebel wurde hoch und damit griffgünstig platziert. Optional wird es eine Klimaautomatik mit getrennter Regelung für Fahrer und Beifahrer geben,

Variabel und geräumig

Galerie: Erste Infos Citroën C3 PicassoDer kastenförmige Citroën ist 4,08 Meter lang, 1,73 Meter breit und 1,62 Meter hoch. Damit hat er attraktive Stadtabmessungen bei gleichzeitig richtig viel Platz im Innenraum. Hinten kann die Sitzbank getrennt um 150 Millimeter verschoben werden, so dass entweder mehr Beinfreiheit, oder aber bis zu 500 Liter Gepäck unter die serienmäßige Gepäckraumabdeckung passen. Ist die Sitzbank ganz zurück geschoben, sind noch knapp 400 Liter Ladegut möglich. Wer größeren Transportaufgaben frönen will, kann die Lehnen umklappen. In Kombination mit dem variablen Ladeboden sorgt das System für eine ebene Ladefläche, die auf Wunsch auch um den klappbaren Beifahrersitz ergänzt und damit verlängert werden kann.

Drei Motoren

Galerie: Erste Infos Citroën C3 PicassoDer rund 1,2 Tonnen schwere Fünfsitzer ist laut Citroën ein sehr fahraktives Fahrzeug, das den recht hohen Aufbau vergessen machen soll. Ähnlich flink wie niedrige Kompaktwagen soll er sich um die Ecken zirkeln lassen.

Als Motoren dienen zwei neue Benziner mit 95 beziehungsweise 120 PS und ein Diesel mit 110 PS. Die Benziner haben 1,4 und 1,6 Liter Hubraum, der stärkere stammt aus der Motoren-Kooperation mit BMW und wird bereits im Mini und in Peugeot-Modellen eingesetzt. Der Diesel schöpft seine 240 Newtonmeter aus knapp 1,6 Liter Hubraum samt Turboaufladung. Alle Aggregate werden mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe kombiniert. Eine Version mit automatisiertem Getriebe könnte folgen. (mb)

 
4
74

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.