Cabrio-Special 2011
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Erste Infos Infiniti G37 Cabriolet

Erste Infos: Infiniti G37 Cabriolet

Laues Lüftchen

20.08.2008

Infiniti ist die Nobelmarke von Nissan und in den USA recht etabliert. Ab Oktober 2008 wollen die Japamerikaner auch in Europa Fuß fassen. Das neue G37 Cabriolet soll aber frühestens nächsten Sommer nach Deutschland kommen.

Infiniti kündigt die Weltpremiere des G37 Cabriolets für die Los Angeles Auto Show im November 2008 an. Nach Deutschland wird das 4,70 Meter lange Viersitzer aber frühestens im Sommer 2009 kommen. Vier Modelle stehen zu Anfang bereit, um den Marken Lexus, Cadillac, Jaguar und vielleicht Alfa Romeo Kunden abzuwerben. Das wird nicht unbedingt leicht. Aber laut Carlos Ghosn, Chef von Renault-Nissan und damit auch Infiniti, kommt es der Marke nicht auf Verkaufszahlen an. Vorerst nicht.

Keine Leckerlie in Aussicht

Galerie: Erste Infos Infiniti G37 Cabriolet Technisch gibt es nämlich keinerlei Leckerlie für Interessenten. Es ist meist Hausmannskost die Infiniti anbietet. Sehr gehobene zwar, aber eben nichts Weltbewegendes.

Das Hartklappdach des G37 Cabriolets ist, wie bei anderen auch, dreiteilig und damit gut zu verstauen. Die Proportionen des Viersitzers sind auch deswegen stimmig. 18 Zoll Räder mit Mischbereifung lassen ihn satt auf dem Boden stehen. Eine doppelflutige Abgasanlage und LED-Rückleuchten sehen stark und modern zugleich aus.

Der Innenraum soll hochwertig verarbeitet und auf die Bedürfnisse von Cabriofahrern zugeschnitten sein. So darf man eine Klimaanlage mit „Offenfahrmodus“ erwarten. Ein modifiziertes Soundsystem soll den Musikgenuss erhöhen. Auf Wunsch kann ein Bose-System geordert werden.

Motor kommt im Nissan 370 Z

Galerie: Erste Infos Infiniti G37 Cabriolet Der 3,7-Liter-V6-Aluminiummotor – der auch im künftigen Nissan 370 Z zu haben sein wird – leistet 320 PS. Das Drehmoment schwillt auf maximal 360 Newtonmeter an, die allerdings erst bei hohen 5.200 Umdrehungen anliegen. Die Fahrleistungen sind mit 250 km/h und einer Beschleunigung von unter sechs Sekunden standesgemäß. Als Durchschnittsverbrauch gibt Infiniti 10,4 Liter für die Version mit Siebengang-Automatik an.

Preisungleichheit

Neben dem ganzjahrestauglichen Dach gibt es serienmäßig eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Bi-Xenonlampen und weitere Normalitäten in dieser Fahrzeugklasse. Zu den Preisen gibt es logischerweise noch keinerlei Information. Ein Infiniti G37 Coupé, auf dessen Technik das rund 1,9 Tonnen schwere Cabriolet basiert, kostet in den USA schmale 35.000 USD. Da in Deutschland schon ein Nissan 350 Z Roadster rund 40.000 Euro kostet, kann man davon ausgehen, dass das G37 Cabriolet locker über die 50.000-Euro-Schwelle klettern wird – was die Verkaufszahlen nicht antreiben dürfte. (mb)

 
5
184

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.