Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Erste Infos Infiniti M37 und M56

Erste Infos: Infiniti M37 und M56

Große Pläne

19.08.2009

Noch 2009 wird Nissans Nobel-Ableger Infiniti auf dem deutschen Markt antreten. Die Modellpalette für Deutschland beschränkt sich zunächst auf die G-Baureihe bestehend aus Coupé, Cabrio und Limousine sowie den beiden SUVs EX und FX. Doch kündigte Infiniti soeben mit der Präsentation der neuen M-Generation auch den Start des Konkurrenten von E-Klasse und A6 in Deutschland an.

Der optisch bisher eher unauffällige Infiniti M bekommt in dieser Neuauflage mit deutlich mehr Schwung, Präsenz und Eleganz im Blechkleid daher. Dabei ist der M kein peinlicher Design-Klon, der optisch auf Mercedes oder BMW macht. Vielmehr kann der Japaner mit einer eigenständigen wie ansprechenden Formensprache beeindrucken.

Galerie: Erste Infos Infiniti M37 und M56Auch der Innenraum versprüht ein edles und besonderes Ambiente mit gehobenem Luxus-Niveau. Leder, Holz und schicke Metall-Applikationen sorgen für wohnliches Flair. Trotz vieler Funktionen ist der Arbeitsplatz nicht mit Schaltern und Knöpfen überfrachtet, sondern vielmehr ein mustergültiges Beispiel für aufgeräumtes Design.

Edle Ausstattung, starke Motoren

Selbstredend wird der Infiniti M bereits in der Basisversion mit einer gehobenen Ausstattung angeboten. Elektrisch verstellbare Sitze, Klimaautomatik, ein hochwertiges Audiosystem und für die Topversion auch eine Festplatten-Navigation gehören zum Serienumfang. Als besondere Innovation verfügt der Infiniti M zudem über einen aktiven Tote-Winkel-Warner. Hier wird der Fahrer nicht nur vor einer möglichen Kollision gewarnt, das System soll das Fahrzeug sogar selbstständig auf die ursprüngliche Fahrspur zurückführen.

Galerie: Erste Infos Infiniti M37 und M56Top-Version der Baureihe ist der M56, der von einem 5,6-Liter-V8-Motor mit über 400 PS angetrieben wird. Das Flaggschiff wird entsprechend souveräne Fahrleistungen bieten, soll sich beim Spritkonsum allerdings recht bescheiden geben. Basismodell wird der M37, der mit seinem 3,7-Liter-V6-Motor immerhin noch gut 320 PS stark sein dürfte.

Kommt im Frühjahr 2010

Im September 2009 will Infiniti in Hamburg seinen ersten deutschen Verkaufsraum eröffnen, zunächst nur mit der G-Baureihe und den beiden SUVs im Angebot. Bereits im Frühjahr 2010 dürften sich dann noch die völlig neue M-Baureihe in den beiden genannten Motorisierungen hinzugesellen. Über den Preis der neuen Luxuslimousinen macht Infiniti derzeit noch keine Angaben. (mh)

Galerie: Erste Infos Infiniti M37 und M56

 
5
424

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.