Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Erste Infos Jaguar CX-75

Erste Infos: Jaguar CX-75

Hybrid-Jaguar kommt

09.05.2011

Auch Jaguar widmet sich nun der Hybridtechnik. Wie es sich eine Marke mit großer Sportwagentradition gehört, wird das Fahrzeug allerdings alles andere als alltäglich sein. Der bereits im vergangenen Jahr auf dem Pariser Autosalon als Studie gezeigte C-X75 soll mit Hilfe von Formel 1-Technologie höchste Leistung mit sehr geringem Verbrauch verbinden.

Der auf 250 Exemplare limitierte und je nach Markt ab 800.000 Euro teure Sportwagen wird über 320 km/h schaffen, in unter drei Sekunden auf 60 Meilen (96 km/h) spurten, aber im Durchschnitt unter 99 Gramm CO2 ausstoßen, was einem Verbrauch von etwa vier Litern Benzin entsprechen würde. Außerdem soll der C-X75 bis zu 50 Kilometer rein elektrisch zurücklegen können.

Fabelwerte

Möglich werden diese Fabelwerte zum einen durch die Kombination eines hochaufgeladenen Vierzylinder-Benzinmotors mit zwei sehr starken Elektromotoren. Zum anderen wird das Chassis komplett aus dem leichten Werkstoff Kohlefaser gefertigt, was ebenfalls zum geringen Verbrauch beiträgt. Die Karosserie dürfte als Aluminium-Kohlefaser-Verbund ausgeführt werden. Vor allem in den Bereichen Aerodynamik, Kohlefaser-Herstellung und Hybrid-Technologie greift Jaguar bei der Entwicklung auf die Erfahrungen des Formel 1-Rennstalls Williams F1 zurück.

Produziert werden soll das Fahrzeug ab Ende 2013 über einen Zeitraum von zwei Jahren. Ab 1. September will Jaguar vollständige Daten zum C-X75 veröffentlichen. Kaufinteressenten können sich aber schon ab sofort melden. (red/SP-X)

 
5
188

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.