Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Erste Infos: Jaguar XJ

Erste Infos: Jaguar XJ

Der Alt-68-er

24.04.2009

1968 kam der erste XJ auf den Markt, der seit 2003 gebaute X 350 – so die interne Bezeichnung – hat Elemente des ersten Modells aufgegriffen, aber gleichzeitig mit Althergebrachtem gebrochen. Die Aluminium-Karosserie kannte man bis dato nur von Audi. Der neue XJ soll alles noch viel besser können.

Davon ist auszugehen, denn allein die neuen Motoren könnten der Marke zusätzliche Freunde bescheren. Wie beim XF und XK kommen im XJ hochmoderne Dieseltriebwerke zum Einsatz. Zwei Leistungsvarianten mit jeweils drei Liter Hubraum stehen zur Wahl, um der deutschen Konkurrenz das Fürchten zu lehren. Die grundsätzlich identischen Biturbo-Aggregate bringen es auf rund 240 und in der Starkversion auf 280 PS.

Kompressor und Alu

Erste Infos Jaguar XJAuf der Benziner-Seite werden ausschließlich Acht-Zylinder-Motoren angeboten. Mit Direkteinspritzung und Kompressor-Aufladung bringt es der stärkere Fünf-Liter-Motor auf mehr als 500 PS Leistung. Die Fahrwerte der über fünf Meter langen Aluminium-Limousine werden sich auch dank des geringen Gewichts von rund 1,7 Tonnen auf Sportwagen-Niveau bewegen. In unter fünf Sekunden wird der obligatorische Standard-Spurt abgehandelt sein. Bei 250 km/h schiebt die Elektronik einen Riegel vor. Etwas gemütlicher ist man mit dem ebenfalls fünf Liter großen V8-Sauger unterwegs. 385 PS werden aber dennoch für ausreichend Schub sorgen.

Ein komplett neues Fahrwerk soll den Federungskomfort und die Handling-Eigenschaften deutlich verbessern. Ob es sich dabei um eine Luftfederung handelt, wird derzeit noch verschwiegen. Formschöne 18-Zoll-Felgen werden zum Standard-Repertoire gehören.

Radikal-Kur

Erste Infos Jaguar XJMit dem Jaguar-typischen 68er-Look hat der Neue nichts mehr zu tun. Auf dem bislang einzigen offiziellen Foto fallen vor allem die filigranen C-Säulen ins Auge. Dass sie im Endeffekt wirklich so fein sein werden, wie die Fotografie suggeriert, darf allerdings bezweifelt werden. Wir tippen eher auf eine optische Täuschung nach Vorbild des Land Rover LRX. Bei dem kleinen Nobel-Landy haben die Briten nämlich die A-, B- und C-Säule abgedunkelt, um ein leichtes, schwebendes Dach zu erhalten. Der kurze Heckdeckel des kommenden XJ erinnert an den XF und unterstützt eine coupéhafte Linie.  Die komplett neu gestaltete Front ist sehr markant, die Motorhaube in Anlehnung an den XF stark konturiert.

Innen viel Platz

Erste Infos Jaguar XJObwohl das Design des Jaguar XJ sehr dynamisch wirkt, soll das Innenraumangebot größer ausfallen als bislang. Neu ist ein Panorama-Glasdach, das das Raumgefühl – vor allem für die Hinterbänkler – verbessern soll. Noch mehr Platz im Fond gibt es bei der um zwölf Zentimeter gestreckten Langversion, die es auch vom neuen XJ wieder geben wird. Neben den gängigen Sicherheits-Features wie Abstandsregeltempomat, Spurhalteassistent und dynamischem Kurvenlicht dürfte der neue XJ vor allem wieder durch ein luxuriöses und nun sehr modernes Ambiente bestechen.

Ab Juli 2009 bestellbar

Wir dürfen also gespannt sein, was uns Jaguar am 9. Juli 2009 endgültig präsentieren wird. Dann nämlich kommen die offiziellen Fotos und besonders eilige Interessenten können an diesem Tag bereits einen Kaufvertrag unterschreiben. Die Auslieferung für Deutschland beginnt allerdings erst Anfang 2010. (mb)

Erste Infos Jaguar XJ

 
5
123

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.