Detroit Auto Show 2014
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Erste Infos Lexus RC F

Erste Infos: Lexus RC F

Absage ans Downsizing

09.01.2014

Erst wenige Wochen ist es her, da hat BMW die neue Generation seines Mittelklasse-Renners M3/M4 vorgestellt. Jetzt kontert Toyota-Tochter Lexus mit dem RC F, einem schnittigen Zweitürer-Derivat der IS-Limousine. Anders als der dank Motor-Downsizing auf einen Sechszylinder reduzierte Bayern-Express lässt der japanische M3-Jäger weiterhin hubraumstarke V8-Muskeln spielen.

Viel verrät Lexus noch nicht über die Leistungseckdaten: Auf fünf Liter Hubraum und 450 PS beschränken sich die vorläufigen Informationen. Damit übertrumpft der Hecktriebler seinen 2012 eingestellten Vorgänger IS F um immerhin 27 PS und auch den BMW M4 um 19 PS. Entsprechend dürfte sich die Sprintzeit deshalb im Vergleich zum alten IS F um einige Zehntelsekunden auf gut 4,5 Sekunden verkürzen. Ob die Höchstgeschwindigkeits-Begrenzung weiterhin bei 270 km/h liegen wird oder darüber, ist noch offen. Zwar verzichtet Lexus auf ein Motor-Downsizing, dennoch dürfte der unverändert große V8 eine deutliche Verbrauchssenkung realisieren. Brauchte der IS F noch 11,1 Liter auf 100 Kilometer, dürfte sich der RC F wohl mit einem Wert um zehn Liter begnügen.

Krasse Front

Galerie: Erste Infos Lexus RC FNeben der imposanten PS-Zahl kann der RC F aber auch optisch Eindruck schinden. Da wäre zum einen die für sich schon recht gefällige und schnittige Karosserie des zweitürigen Coupés RC, die für die F-Version mit einigen kühnen Akzenten das sportliche Ansinnen deutlich unterstreicht. Besonders stolz präsentiert sich der riesige Diabolo-Kühlergrill mit einer Rautengitterstruktur. Hier stört kein Querträger die kühne Pracht und stellt sich die Frage, wo hier eigentlich ein Nummernschild hin soll. Vermutlich dürfte für die geplante Euroversion die Front mit einer entsprechenden Aufnahme etwas weniger spektakulär ausfallen.

Weitere Besonderheiten des RC F sind die Voll-LED-Scheinwerfer und die großen Lüftungsschlitze in Motorhaube und hinter den vorderen Kotflügeln. Deutlich ausgestellte Radhäuser, wuchtige Seitenschweller, ein Diffusorheck mit vier Auspuffrohren oder die mächtigen Walzen auf 19-Zoll-Schmiederädern gehören außerdem zum Power-Trimm. Das ausgefeilte Aerodynamiksystem, welches nach Aussage von Lexus vom Supersportler LFA entlehnt worden ist, umfasst auch einen variablen Heckspoiler. Dieser fährt ab 80 km/h automatisch aus, um den Anpressdruck zu erhöhen und fährt bei unterschreiten der 40 km/h auch wieder automatisch ein.

Klassisches Sportcockpit

Galerie: Erste Infos Lexus RC FAuch das Interieur setzt sportliche Akzente. So ändert das Kombiinstrument Farbe, Darstellung und Inhalt seiner Anzeigen in Abhängigkeit zum gewählten Fahr-Modus. Das Sportlenkrad soll sich durch einen besonders griffigen Lenkradkranz mit elliptischem Querschnitt auszeichnen. Ganz eng am Volant und damit gut zur Hand liegend befinden sich Metall-Schaltpaddel, die dem Fahrer auch den manuellen Eingriff beim Wechsel der Gänge des Automatikgetriebes ermöglichen. Spezielle Sport-Ledersitze mit kontrastierenden Nähten und in die Rückenlehnen integrierten Kopfstützen dürften sehr hohen Seitenhalt gewähren. Spezielle Metall- und Lederakzente werten die Fahrgastzelle in sportlich-luxuriöser Weise zusätzlich auf.

Premiere feiert der Lexus RC F übrigens vom 13. bis 26. Januar 2014 auf der Detroit Motor Show. Wohl in der zweiten Hälfte 2014 dürfte das Kraftpaket dann in den USA in den Markt starten. Auch in Deutschland will Lexus den RC F anbieten, doch wird der Marktstart hierzulande sich noch ein Weilchen länger hinziehen. Einen Preis gibt es selbstverständlich noch nicht, doch dürfte dieser sich an den Mitbewerber BMW M4 und dem Vorgänger IS F orientieren und also bei rund 70.000 Euro einpendeln. Apropos IS F: Ob es von der viertürigen Mittelklasse-Limousine IS eine F-Version geben wird, ist nach Aussage von Lexus noch nicht beschlossen. (mh)

 
5
168

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.