Auto Salon Genf 2010
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Erste Infos Nissan Micra

Erste Infos: Nissan Micra

Entschärft

03.03.2010

Mit dem aktuellen Micra hat sich Nissan bei der Markteinführung im Jahr 2003 nicht nur Freunde gemacht. Das kugelige Design und die großen Glubschaugen polarisieren und spalten die Meinungen. Mit der nun auf dem Genfer Auto Salon vorgestellten vierten Generation kehrt Nissan zu einer massentauglicheren Karosserie zurück.

Nicht mehr ganz so rundlich wirkt der neue Nissan Micra und damit ein bisschen erwachsener. Das zeigt sich auch bei den Abmessungen. Zwar ist er gegenüber seinem Vorgänger etwas flacher geworden, dafür hat er bei der Länge zugelegt. Von dem gewachsenen Radstand sollen vor allem die Passagiere auf der Rückbank profitieren. Allen Insassen kommen hingegen die bumerangförmigen Rillen auf dem Dach zu Gute, die das Geräuschniveau deutlich senken sollen. Nach wie vor verspielt wirkt das Interieur, mit runden Bedeineinheiten an der Mittelkonsole.

Neues Welt-Auto

Nissan MicraNissan will den in Thailand, Indien, Mexiko und China produzierten Micra in insgesamt 160 Ländern anbieten, nach Europa soll der Kleinwagen im Herbst 2010 kommen. Hierzulande wird es den Micra mit zwei 1,2-Liter-Benzinmotoren geben. Der Drei-Zylinder leistet in der Grundversion 80 PS und 108 Newtonmeter, eine stärkere Variante mit Direkteinspritzung und Kompressoraufladung bringt es auf 98 PS und 142 Newtonmeter.

Serienmäßig ist bei beiden ein manuelles Fünf-Gang-Getriebe, optional gibt es eine stufenlose Automatik. Überraschend: Der stärkere Motor emittiert mit 95 Gramm CO2 pro 100 Kilometer weniger, als das schwächere Aggregat (115 g/km). Umgerechnet entspricht das einem Verbrauch von knapp fünf Litern für die 80-PS-Variante und 4,1 Liter für den Kompressor-Motor.  

Komfortables Fahrwerk versprochen

Nissan MicraBei der Fahrwerksabstimmung haben die Ingenieure eigenen Angaben zu Folge hohen Wert auf Komfort gelegt, der Micra soll selbst über grobe Schnitzer im Asphalt sanft hinweg gleiten. Die gute Rundumsicht und ein Wendekreis von neun Metern sollen den Nissan zudem ausgesprochen handlich und damit zum perfekten Stadtauto machen.

Zu den Ausstattungsmerkmalen zählt unter anderem eine neuartige Einparkhilfe, die den Fahrer in die Lücke lotst und sich dabei in drei Stufen - Anfänger, Normal, Experte - einstellen lässt. Des weiteren gibt es auch für den neuen Micra das schlüssellose Zugangssystem, und ein Glasdach. Alle Modelle sind mit Front-, Seiten- und Kopfairbags sowie ESP ausgestattet. Über die Preise erteilte Nissan in Genf allerdings noch keine Auskunft.

 
4
113

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.