Detroit Auto Show 2012
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Erste Infos Porsche 911 Cabriolet

Erste Infos: Porsche 911 Cabriolet

Nur noch sechsstellig

23.11.2011

Nach nur 13 Sekunden die Sonne genießen, das versprechen einige Cabriolets. Doch nur eines bietet dazu auch das grandiose Konzert eines Sechszylinder-Boxermotors. Das neue Porsche 911 Cabriolet kommt am 3. März 2012 zu Preisen ab 100.532 Euro in den Handel. Der Aufpreis im Vergleich zum gerade vorgestellten Coupé beträgt gut 12.500 Euro und zum Vorgänger-Modell rund 5.000 Euro.

Der Aufpreis ist also selbstbewusst, dafür bleibt auch beim Cabriolet die Silhouette des Coupés erhalten. Möglich wird das durch eine neue Verdeckkonstruktion, die erstmals auf Magnesium setzt. Durch den stabilen Leichtbau lässt sich das Dach nicht nur innerhalb von 13 Sekunden öffnen oder schließen, es soll selbst in geschlossenem Zustand und bei der Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h den Wind außen vor lassen. Praktischer Nebeneffekt: Das neue Cabriolet ist leichter als sein Vorgänger und damit auch verbrauchsgünstiger sowie agiler.

In viele Richtungen gewachsen

Galerie: Erste Infos Porsche 911 CabrioletWie das Coupé bietet auch die Offenversion mit bis zu 20 Zoll großen Rädern und verbreiterter Spur einen satten Anblick. Der um zehn Zentimeter verlängerte Radstand sorgt nicht nur für mehr Fahrkomfort, sondern auch für kürzere Überhänge und eine niedrigere Dachlinie.

Die neue 911-Variante wird in der Carrera genannten Basis von einem 3,4-Liter-Boxer mit 350 PS in Kombination mit einem manuellen Siebengang-Getriebe angeboten. Der offene Carrera S hat 3,8 Liter Hubraum und eine Leistung von 400 PS, kostet aber auch bereits 114.931 Euro.

Besonders sparsam mit DKG

Im Schnitt konsumieren die beiden Stuttgarter unter zehn Liter auf 100 Kilometer, genaue Angaben macht Porsche noch nicht. Den Kraftstoffverbrauch weiter reduzieren kann man mit dem für rund 3.500 Euro optional erhältlichen Doppelkupplungsgetriebe DKG.

Porsche stellt schon seit 1983 Cabriolets auf Basis des 911er her. Der aktuell intern genannte 991 ist nun nach G-Modell, 964, 993, 996 und 997 die sechste Generation. (mh/sp-x)

 
3
73

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.