Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Erste Infos: Seat Toledo

Erste Infos: Seat Toledo

Nach altem Rezept

26.06.2012

Die Klasse der kompakten Stufenheckmodelle wird nach Expertensicht in den kommenden Jahren boomen. Seat bringt nun mit dem neuen Toledo das passende Modell, das nicht nur in Süd- und Osteuropa, sondern ab November 2012 auch hierzulande Kunden finden soll. Dabei setzen die Spanier vor allem auf einen günstigen Preis von wohl rund 14.000 Euro.

Galerie

Mit 4,48 Metern Länge ordnet sich der Toledo unterhalb des Mittelklassemodells Exeo in die Angebotspalette der spanischen VW-Tochter ein. Damit kehrt der Toledo übrigens zu seinen optischen Wurzeln zurück, denn bei den ersten beiden Generationen (1991 bis 2004) handelte es sich um ein klassische C-Segment-Limousinen. Erst die dritte Generation (2004 bis 2009) versuchte einen anderen Designweg einzuschlagen: Als nur mäßig erfolgreicher Kompaktvan.

Bei der spanischen VW-Tochter kehr man nun wieder zur klassischen Form zurück und auch bei der Technik kommen, ganz nach altbewährtem Rezept, bekannte Komponenten aus dem Konzern-Regal von VW zum Einsatz. Wie das Schwestermodell Skoda Rapid vereint der Toledo dabei Elemente aus Kompakt- und Kleinwagenklasse. Die Antriebe sind ebenfalls bekannt: Zum Marktstart gibt es fünf Benziner mit Leistungswerten zwischen 75 und 122 PS sowie ein Diesel mit 105 PS. Für 2013 ist außerdem ein Einstiegs-Selbstzünder mit 90 PS geplant.

Konkurrenten für den Fünftürer sind neben dem Skoda Rapid vor allem die Stufenheckversionen von Chevrolet Cruze, Mazda 3 oder Opel Astra sowie der gerade außerhalb Deutschlands lancierte Peugeot 301. (mh/sp-x)

 
3
57

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.