Genfer Autosalon 2011
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Erste Infos: Toyota EV

Erste Infos: Toyota EV

Unter Strom

16.02.2011

Auch auf dem Genfer Auto Salon 2011 sind Elektrofahrzeuge eines der beherrschenden Themen. Toyota präsentiert am Lac Léman den jüngsten, serienreifen Prototyp eines City-Stromers.

Schon seit Jahren tingelt Toyota mit einem Elektro-Protoypen auf iQ-Basis über die Automobilmessen; bislang unter dem Namen FT-EV. Das FT haben die Japaner jetzt gestrichen, der angekündigte Kleinstwagen heißt nur noch EV und unterscheidet sich optisch nicht mehr vom iQ.

Der EV verfügt über einen vollelektrischen Antrieb mit einem äußerst flachen Lithium-Ionen-Akku als Energiespeicher. So soll das Raumangebot gegenüber den konventionell betriebenen iQs unverändert sein; weiterhin finden vier Passagiere Platz. Die Reichweite liegt nach Herstellerangaben allerdings nur bei 105 Kilometern. Bis zur Markteinführung dürfte sich das allerdings noch ein wenig nach oben ändern.

Erst als Feldversuch

Bereits im Laufe dieses Jahres soll der EV in einem Feldversuch erprobt werden. Ab 2012 wird das Fahrzeug in Europa im Rahmen eines Leasingprogramms eingeführt, heißt es bei Toyota. Zu welchem Preis haben die Japaner allerdings noch offen gelassen. (mg)

 
5
261

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.