Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Erste Infos Toyota FCV

Erste Infos: Toyota FCV

Die Zukunft beginnt in einem Jahr

26.06.2014

Im nächsten Sommer kommt das Brennstoffzellen-Fahrzeug von Toyota in Europa und gleichzeitig auch in den USA auf den Markt, in Japan startet die Limousine bereits im April 2015. Dort kostet das mit Wasserstoff betriebene Auto rund sieben Millionen Yen netto – etwa 50.000 Euro. Preise für Europa und die USA stehen noch nicht fest.

Das Fuel Cell Vehicle (FCV) wird von einem Elektromotor angetrieben, anders als bei einem E-Auto kommt die elektrische Energie aber nicht aus dem Akku beziehungsweise der Steckdose. Die Brennstoffzelle produziert die elektrische Energie an Bord, durch die chemische Redaktion von Wasser- und Sauerstoff, als Emission entsteht lediglich Wasserdampf. Toyota verspricht einen Aktionsradius von mindestens 500 Kilometern. Und statt für viele Stunden an die Steckdose, muss man mit dem Auto nur drei Minuten an eine Wasserstoff-Tankstelle. Davon gibt es in Deutschland laut einem Verzeichnis von h2stations.org allerdings derzeit nur knapp 30.

Genau wie seinerzeit der Hybrid-Pionier Toyota Prius fällt auch das Brennstoffzellen-Fahrzeug durch sein unkonventionelles Design auf. Die Form erinnert wieder an einen Keil, schmale Lichtschlitze und wuchtige, angedeutete Lufteinlässe sorgen in der Front für Wiedererkennung, das knubbelige Heck mit dem durchgehenden Lichtband ist ebenfalls auffällig.

Andere Hersteller ziehen nach

Autohersteller experimentieren schon länger mit der Technik, immer wieder wurden Prototypen vorgestellt oder Kleinstserien auf den Markt gebracht. So zum Beispiel der Hyundai den ix35 Fuel Cell, von dem bis 2015 1.000 Exemplare auf der Straße sein sollen oder FCX Clarity, den Honda 2007 vorgestellt hat. Honda hat ebenfalls für 2015 ein Brennstoffzellen-Serienauto angekündigt. Nissan, Ford, BMW und Daimler wollen frühestens 2017 starten. (mg/sp-x)

 
5
138

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.