Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Erste Infos: Volkswagen Passat CC

Erste Infos: Volkswagen Passat CC

Fein gemacht

13.12.2007

Volkswagen bringt ein viertüriges Passat Coupé ab Sommer 2008. Die offizielle Weltpremiere feiert der Zwitter aus feiner Limousine und elegantem Coupé bereits Mitte Januar auf der Detroit Motor Show.

Ein VW Passat hat ungefähr so viel Sex-Appeal wie ein Reihenhaus in Wolfsburg-City. Auch sonst strotzt die Modellpalette der Niedersachsen nicht sonderlich mit Kopfverdrehern. Die meisten VW werden eben aus Vernunft gekauft, wegen des Wiederverkaufswertes oder weil der Händler gerade um die Ecke ist. Emotionalkäufe sind eher die Ausnahme. Das Passat Coupé soll genau dieses Bedürfnis ab Mitte 2008 bedienen. Äußerst elegante Optik gepaart mit kräftigen Motoren und modernster Technik soll die Basis für den Erfolg liefern.

Für die Markteinführung des langen Coupés bestreitet Volkswagen den modernen Weg. Schon frühzeitig wird auf der Volkswagen Homepage.

über das neue Coupé „informiert“. Wirkliche Fakten gibt es aber nicht. Zu sehen sind lediglich einige Fotos, auf denen man eine vage Ahnung von einigen Details bekommen kann. Hier ein Häppchen vom Scheinwerfer, dort ein bisschen Kotflügel und dann noch ein Stück von der Dachlinie. Was man meint, erkennen zu können, sieht vielversprechend aus, wirkt elegant geschwungen und edel in der Anmutung. Der grobe Einsatz von Chrom an der Front, wie es noch den aktuellen Passat ziert, wird stark reduziert.

Basis des neuen Viersitzers ist der aktuelle Passat. Somit sind einige Rahmenbedingungen gegeben. Der Radstand wird  bei 2710 Millimetern liegen, somit dürfte die Gesamtlänge bei rund 4,70 Metern enden, da das Heck knackiger wird und eine scharfe Abrisskante besitzt. Auf technische Leckerbissen darf man gespannt sein. Assistenz-Systeme zur Überwachung des Toten Winkels oder die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage werden genauso erhältlich sein, wie der Einparkassistent, ein riesen Panorama-Schiebedach und Xenonscheinwerfer mit separatem LED-Tagfahrlicht.

Antriebseitig werden eher die leistungsstarken Aggregate angeboten. Das bedeutet: Den Diesel-Einstieg bildet der neue 2.0 Commonrail-TDI mit mindestens 140 PS. Gefolgt von der 170-PS-Variante, die demnächst auch im Tiguan debütieren wird. Als leistungsstärkster Vierzylinder-Diesel kann mit einem rund 200 PS starken 2.0 TDI gerechnet werden. Gemunkelt wird auch über einen rund drei Liter großen VR6-TDI mit rund 250 PS. Volkswagen kann aufgrund des im Passat quer eingebauten Motors nicht auf den bekannten Dreiliter–TDI zurückgreifen, dieser passt nicht in den Bug des Mittelklasse-Modells.

Als Benziner kommt der 1,8-Liter-TFSI mit rund 160 PS als „Grundaggregat“ in Frage. Darüber rangiert dann wohl der bekannte 2.0 TFSI mit 200 PS in seiner neuesten Fertigungsstufe.

Da ohne Sechszylinder-Benziner in solch einer Fahrzeugkategorie nichts geht, wird der 3,2-Liter-V6-FSI mit 250 PS genauso zum Zuge kommen, wie der 3,6-Liter, der schon seit längerem für den R36 in der Pipeline feststeckt. 300 PS wird dieser Motor dann sicherlich leisten und das Passat Coupé dank 4Motion-Allradantrieb und Direktschaltgetriebe in gut fünf Sekunden auf Tempo 100 katapultieren. Die Preise werden spürbar oberhalb des Passat angesiedelt sein.

Die Marketing-Leute von Volkswagen haben das erste Etappenziel erreicht. Das Passat Coupé ist in aller Munde, noch bevor auch nur ein einziges ungetarntes Fahrzeug fotografiert werden konnte. Spätestens zur Detroit Motor Show wird das Geheimnis um das neue Coupé endgültig gelüftet. (mb)

 

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.