Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Erste Infos: VW Golf Bluemotion

Erste Infos: VW Golf Bluemotion

Wolfsburg schlägt Toyota

03.09.2009

Toyota heißt nicht nur der größte Automobilhersteller der Welt, sondern auch die Stadt, in der das japanische Unternehmen ihren Hauptsitz hat. Mit dem Prius hatten die Asiaten bislang den sparsamsten Kompaktwagen im Segment. Der Golf 1.6 TDI mit Bluemotion-Technology-Paket musste sich um 0,1 Liter geschlagen geben. Jetzt feuert VW mit dem wahren Golf Bluemotion dagegen.

Mit 3,8 Litern Diesel unterbietet er den Golf 1.6 TDI mit abgespecktem Bluemotion-Technology-Paket nämlich nochmals um 0,3 Liter und den bisherigen Spitzenreiter Toyota Prius mit Benzin-Hybrid damit um 0,2 Liter. Dennoch bleibt der Prius Weltmeister in seinem Segment in Sachen CO2-Emissionen. Hier stößt ein Diesel technologiebedingt mehr aus. 99 Gramm sind es pro Kilometer beim Bluemotion, 92 Gramm beim Prius.

Wieder Maßstab der Klasse

Der Golf setzt mit seinem neuen 1.6 TDI dennoch Maßstäbe. Denn so schafft der 105 PS starke Diesel laut VW eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h, hat ein sattes Drehmoment von 250 Newtonmetern ab 2.000 Touren und sprintet aus dem Stand in 11,3 Sekunden auf Tempo 100. Mit seinem 55-Liter-Tank kommt er bei zurückhaltender Fahrweise über 1.400 Kilometer weit.

Erste Infos VW Golf BluemotionErreicht wird all das dank modifizierter Motorsoftware und einer Absenkung der Leerlaufdrehzahl, einem länger übersetzten Fünfgang-Handschaltgetriebe und einer Gangempfehlung im Kombiinstrument. Des Weiteren montieren die Wolfsburger  rollwiderstandsoptimierte Reifen, besonders windschnittige Felgen und ein paar weitere Aero-Maßnahmen an der Karosserie einschließlich Tieferlegung. Das alles ist schon aus dem Golf V Bluemotion bekannt.

Endlich mit Stopp-Start-Technik

Neu sind hingegen die aus der R-Linie bekannten Seitenschweller, die Energierückgewinnung in der Motor-Schub-Phase und die Stopp-Start-Funktion des Motors beim Anhalten. All das soll im Vergleich zum gleichstarken Vorgänger mit 1.9 TDI zu der Verbrauchsreduzierung um 0,7 Liter führen.

Einen Preis des ab November 2009 erhältlichen Golf Bluemotion gibt Volkswagen erst zur IAA bekannt. Wir vermuten, dass dieser bei knapp 23.000 Euro liegen wird und damit ausstattungsbereinigt nicht teurer ist als ein Golf 1.6 TDI mit Bluemotion-Technology-Paket (ab 21.000 Euro). Das sollte das Ziel von VW sein, denn über den Verbrauchsvorteil von 0,3 Litern ist ein Mehrpreis kaum reinzufahren. (mb)

 
3
106

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.