Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Erster Test Lancia Ypsilon

Erster Test: Lancia Ypsilon

Ich kaufe ein Ypsilon

27.05.2011

Und möchte lösen: Lancia Y. Mit der Neuauflage wollen die Italiener an die Erfolge des Vorgängers – in Italien – anknüpfen und diese auch in andere Länder bringen, auch nach Deutschland. Hier fristet der Kleinwagen bisher ein einsames Dasein am Ende der Zulassungsstatistik. Doch mit der Neuauflage soll Luxus ins Lifestyle-Kleinwagensegment kommen und die Kundschaft in Scharen zu den Lancia-Händlern. Hoffentlich kommen die Italiener dabei nicht auf Bankrott...

Zum ersten Mal in seiner Geschichte fährt der Y mit vier Türen vor; der beschwerliche Einstieg in den Fond eines Zweitürers war mit der neuen Idee von Luxus nicht mehr zu vereinbaren. Doch was nützen die hinteren Türen mit elegant in der C-Säule verstecken Türgriffen, wenn man im Fond, der wahlweise mit zwei oder drei Plätzen kommt, kaum sitzen kann. Selbst kleingeratene Passagiere stoßen schnell mit dem Kopf am Dachhimmel an, erst recht, wenn das optionale Schiebedach geordert wurde.

So bleibt also auch beim neuen, schick und flott gezeichneten Ypsilon, der ab 02. Juli 2011 bei den deutschen Händlern steht, die Rückbank eine bessere Ablage für all das, was nicht in den 245 Liter großen Kofferraum passt. Fahrer und Beifahrer hingegen können nicht über Platzmangel im 3,84 Meter langen Y klagen, Fahrersitz und Lenkrad sind zudem serienmäßig höhenverstellbar.

Futuristisches Cockpit

Galerie: Erster Test Lancia YpsilonOb man das Cockpit nun als luxuriös betrachtet, oder nicht, bleibt jedem überlassen. Fakt ist: Materialauswahl und Verarbeitung sind nicht auf herausragend hohem Niveau, sondern schlicht klassenüblich. Dafür kommt der Arbeitsplatz der, voraussichtlich, zumeist weiblichen Fahrer in schon fast futuristischem Design daher, mit einem großen Plaste-Klotz, mittig auf dem Armaturenbrett, der die Instrumente beherbergt.

Fiat-typisch hat auch der Lancia Y zahlreiche Schalter auf der Mittelkonsole, unter anderem so wichtige wie etwa die, wohlgemerkt zwei separaten, Tasten für die Leuchtweitenregulierung, die man in etwa so oft benutzt wie den Wagenheber. Konsequenterweise spendieren die Italiener dieser Funktion auch eine permanente Anzeige der aktuellen Scheinwerfereinstellung im Bordomputer-Display.... Man muss eben Prioritäten setzen. Immerhin: Wer zum optionalen Xenon-Licht greift, bleibt davon verschont; da erfolgt die Regulierung automatisch.

Drei Motoren

Galerie: Erster Test Lancia YpsilonAn den Start geht der Lancia Y zunächst mit drei Motoren, wobei der 95 PS starke Diesel, der durch Sparsamkeit glänzt (3,8 Liter), nur eine untergeordnete Rolle spielen wird. Zehn Prozent Verkaufsanteil prognostiziert Lancia in Deutschland, in der Realität wird es noch weniger sein. Gekoppelt sind alle drei Aggregate an ein manuelles Fünf-Gang-Getriebe, ein automatisiertes Schaltgetriebe mit dem wohlklingenden Namen „Dolce far niente“, kurz DNF, soll folgen.  

Basisbenziner ist ein 1,2 Liter großer Vier-Zylinder, der mit 69 PS keine Ausgeburt von Spritzigkeit ist, die meisten Hausfrauen-Ansprüche in der Stadt aber erfüllen wird. Jenseits des Ortsschilds geht ihm aber schnell die Puste aus, und so manche kleine Steigung erklimmt man nur im ersten Gang.

Spritziger Zwei-Zylinder

Galerie: Erster Test Lancia YpsilonDeutlich quirliger geht da der stärkere, wenn auch kleinere Motor ans Werk. Auch im Lancia Y kommt nämlich der unter anderem aus dem Fiat 500 bekannte Zwei-Zylinder-Turbo zum Einsatz, der aus nur 875 Kubikzentimeter Hubraum immerhin 85 PS zaubert. Möglich macht‘s ein Turbolader, der das kleine Motörchen mit bis zu 1,4 bar Zwangsbeatmet und so gleichzeitig für ein stattliches Drehmoment von 145 Newtonmeter bei 1.900 Umdrehungen sorgt. Zum Vergleich: der 1.2er kommt gerade mal auf gut einhundert Newtonmeter, und das auch erst bei 3.000 Touren.

Dass der Zwei-Zylinder-Ypsilon deutlich flotter und kraftvoller Antritt, ist also keine Zauberei. 11,9 Sekunden braucht er, statt vierzehneinhalb, für den Standardsprint und auch die Spitzengeschwindigkeit liegt mit 176 km/h höher (1.2: 163 km/h). Allerdings ist das lebendige Triebwerk auch akustisch deutlich präsenter und macht mit einem rauen, kernigen Klang auf sich aufmerksam; das kann man charmant finden, oder störend.

Ausgewogenes Fahrwerk

Galerie: Erster Test Lancia YpsilonNicht wirklich störend ist das gelegentliche Poltern des Fahrwerks, das ansonsten durch seine angenehm straffe Abstimmung für ein gutes Fahrgefühl sorgt. Und auch die Lenkung arbeitet – für eine elektrische Servolenkung und nicht zu vergessen für ein italienisches Auto – erfreulich direkt. Solange man nicht auf die Citytaste drückt: Dann dreht sich das Volant dermaßen leicht, dass man überhaupt kein Gefühl mehr hat.   

Einen genauen Preis für den neuen Lancia Y gibt es noch nicht, allerdings darf man von 12.500 Euro für den Basisbenziner in der Einstiegsausstattung Silver ausgehen. Die bringt allerdings nur elektrische Fensterheber vorn, ESP und, wie übrigens alle Motoren, eine Stopp-Start-Automatik mit; so soll der 1.2er 4,9 Liter konsumieren, für den Zwei-Zylinder gibt Lancia nur 4,2 Liter an.

Wenig Ausstattung in der Basis

Wer eine Klimaanlage, ein CD-Radio, elektrisch einstellbare Außenspiegel oder ein Lederlenkrad will, muss zur Gold-Ausstattung greifen, die Platinum-Edition bringt zusätzlich 15-Zoll-Aluräder, Klimaautomatik, Teillederausstattung, eine Freisprechanlage, elektrische Fensterheber hinten und Nebelleuchten mit.

Auf der Aufpreisliste finden sich schließlich noch Extras wie das erwähnte Xenon-Licht, ein Schiebedach, Tempomat, Zwei-Farb-Lackierung, ein automatischer Einparkassistent oder ein TomTom-Navigationssystem. Und wer es ganz ausgefallen mag, kann auch einen mit Swarovski-Steinen besetzten Schlüssel ordern.  

Fazit

Mini, Audi A1 oder Citroën DS3, so heißen die potentiellen Wettbewerber, gegen die sich der neue Lancia Ypsilon behaupten muss. Punkten kann er vor allem durch sein Alleinstellungsmerkmal, als einziger ist er derzeit mit vier Türen erhältlich und er ist der günstigste Vertreter der Lifestyle-Minis. Ob das allerdings reicht, um der teilweise deutlich sportlicheren Konkurrenz Paroli zu bieten, wird sich zeigen, wenn das Glücksrad sich dreht...     

Galerie: Erster Test Lancia Ypsilon

 
4
71

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.