Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Erster Test VW Polo GTI

Erster Test: VW Polo GTI

Die Kraft der drei Buchstaben

07.04.2006

GTI - kaum jemand weiß, für was die drei Buchstaben tatsächlich stehen. Doch was sie bedeuten, ist überall bekannt: dynamisches Auftreten, sportliches Image und natürlich Fahrspaß pur. Doch GTI ist nicht gleich Golf, denn es gibt da noch seinen kleineren, aber nicht minder aktiven Bruder: den Polo GTI.

Endlich ist sie da, die sportliche Abrundung der gelifteten vierten Polo-Generation. Und wieder hat Volkswagen eine Schippe drauf gelegt und für ordentlich Abgrenzung gegenüber dem aktuellen Benziner-Spitzenmodell mit 100 PS gesorgt. Mit 150 PS und 220 Nm sorgt der 1,8 Liter-Vierzylinder für Action im nur knapp über einer Tonne schweren Zwei- oder Viertürer. Aber dazu später mehr.

Unverkennbar: ein GTI

Galerie: Erster Test VW Polo GTIMotorleistung und Fahrdynamik sind das eine, doch zum GTI gehören auch immer die über einige GTI-Generationen gepflegten Stil-Elemente. So prangen auf der Front des sportlichen Polos der rot eingerahmte Grill in Wabenstruktur und die schwarz eingefassten Front- und Nebelscheinwerfer. Serienmäßige 16-Zoll-Alus mit lackierten Bremssätteln und ein um 16 Millimeter abgesenktes Sportwerk sorgen für eine dynamische Seitenansicht. Und seinen Abschluss findet er unten mit doppeltem Endrohr und oben mit einem Dachkantenspoiler, der nicht nur optisch für ordentlich Abtrieb sorgen soll.

Galerie: Erster Test VW Polo GTIAuch der Innenraum ist GTI in Reinform: Sportsitze mit den karierten Bezügen „Interlagos“, Sportlenkrad, Alu-Pedalerie, rote Nähte am Lenkrad. Neue Oberflächenmaterialien und der gewohnte Volkswagen-Qualitätseindruck runden das positive Bild ab. Die Innenmaße und das Gepäckvolumen entsprechen denen des normalen Polo und sind auch für groß gewachsenen Fahrer ausreichend. Lediglich im Fond sollte man bei längeren Reisen auf Hut oder Mütze verzichten.

Unüberhörbar: ein GTI

Galerie: Erster Test VW Polo GTISoweit also Optik und Komfort. Doch ein GTI muss auf die Straße, möglichst die kurvigste in der Umgebung. Und hier spielt der Polo seine Karten voll aus. Zwar hat er 50 PS weniger als der Golf, dafür aber auch auch 350 Kilogramm weniger Gewicht. Damit unterliegt er zwar dem Leistungsgewicht des Golf V GTI (6,78 kg/PS zu 7,76 kg/PS), doch die Wahrheit ist auf dem Platz und in diesem Fall wäre es schade, wenn das Spiel nur 90 Minuten dauern würde. Denn das Sportfahrwerk kann gegenüber der eher komfortabel abgestimmten Serienversion ordentlich Punkte sammeln: Mit geringer Seitenneigung und gut zu dosierender Lenkung geht es flott und knackig geschaltet voran. Und obwohl er auch bei geringer Drehzahl nicht schüchtern ist, dreht der Vierzylinder dank Turbo bei etwas mehr Touren so richtig auf. Die Auspuffanlage moduliert daraus einen kräftigen Sound, der schreit: „Achtung, hier kommt fast ein Großer“.

Ein GTI? Machbar.

Doch ganz so groß ist der Polo GTI natürlich nicht. Und daher ist er auch über 5.000 Euro günstiger als sein großer Bruder. Für 18.950 Euro bekommt der Käufer ab sofort ein voll alltagstaugliches Spaßmobil mit umfangreicher Serien- und Sicherheitsausstattung. Und dazu eine große Packung GTI-Feeling oben drauf.

Grand Turismo Injection

Der Polo GTI macht Spaß. Obwohl er die puren Leistungsdaten des Golf nicht toppen kann, verteidigt er die Werte der GTI-Familie mit Bravour. Eben eine Nummer kleiner, auch beim Preis. Man darf gespannt sein auf das erste Zusammentreffen mit dem fast identisch positionierten Fiesta ST aus dem Hause Ford. Bis dahin freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit dem sympatischen Kleinen, der, genau wie der Golf, auch abseits des Wörthersees wieder viele Fans finden dürfte. Übrigens: die Abkürzung GTI steht für Grand Turismo Injection.

Galerie: Erster Test VW Polo GTI

 

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.