Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Erster Test VW Touran

Erster Test: VW Touran

Touran van Volkswagen

02.07.2015

Amsterdam. Wer der niederländischen Sprache mächtig ist, der weiß das das deutsche „von“ dem niederländischen „van“ entspricht. Und im Zeitalter des SUV-Hypes ist es daher um so schöner zu sehen, dass der klassische Van noch nicht verdrängt werden konnte. So durften wir in der grachtenreichen, niederländischen Hauptstadt Amsterdam, den neuen altadeligen Touran „van“ Volkswagen zu einer Ausfahrt bewegen.

Ab September diesen Jahres ist es endlich soweit. Dann steht der neue VW Touran beim Händler. Die Basisversion, der 110 PS starke 1,2-Liter Benziner mit einem maximalen Drehmoment von 175 Newtonmetern ist für den Einstiegspreis von 23.350 Euro erhältlich. Das sind zwar 100 Euro mehr als bei seinem Vorgänger, aber Klimaanlage, Radio sowie Wärmeschutzglas sind ab Werk dabei.

Der 1,6-Liter-Einstiegsselbstzünder mit ebenfalls 110 PS, aber dafür bis zu 250 Newtonmeter Drehmoment ist ab 26.325 Euro erhältlich.

Zweckmäßig und hochwertig

Die Verarbeitung im Innenraum der Volkswagen-Familienkutsche, ist wie vom Konzern gewöhnt, sehr präzise und hochwertig. Zwar ist der Touran innenraumseitig zweckmäßig und schlicht gestaltet, aber er soll ja schließlich auch vor allem eins sein: praktisch und familienorientiert.

Galerie: Erster Test VW TouranFamilienorientierung spielt daher nicht nur in der Innenraumgestaltung eine wichtige Rolle, sondern auch im Multimediabereich. Smartphones und Tablets lassen sich perfekt ins Infotainmentystem einbinden. So können zum Beispiel die Kinder im Fondbereich der zweiten oder dritten Reihe zu kleinen Nachwuchs-DJs werden und der ganzen Familie ein Törööö des Benjamin-Blümchen-Hörspiels auf die Ohren feuern.

Die Basis reicht

Auf den ersten Metern durch die niederländische Metropole erinnert der Touran-Van keineswegs an ein kastiges, ungelenkes Automobil. Agil meistert der Wolfsburger Kurven und Unebenheiten. Die Lenkung ist präzise und informiert den Fahrer zuverlässig über die Straßenbeschaffenheit. Die beiden Basismotorisierungen überzeugen.

Zügig beschleunigen sie den Van, ohne das den Motoren die Puste ausgeht. Und mit der kostbaren Fracht (Kinder) im Auto, sollte rasen so wie so ein Fremdwort sein. Wer es dennoch knackiger wünscht greift auf den 1,4-Liter Otto mit 150 PS oder den 2,0-Liter Selbstzünder mit der gleichen Leistung zurück.

Galerie: Erster Test VW TouranHohe Priorität hat bei dem zuverlässigen Familienpartner auch die Sicherheit. Die volle Bandbreite an Assistenzsystemen stehen dem Touran-Käufer zur Verfügung. Angefangen beim Spurhalteassistent, dem Abstandsregelassistent, der automatischen Notbremse, und so weiter - all dies natürlich gegen Aufpreis, versteht sich. Auch stehen Head-up-Display und Voll-LED-Scheinwerfer zur optionalen Erweiterung bereit.

Ablagen in Hülle und Fülle

Sollten sie sich zum Kauf eines neuen VW Touran entscheiden, lassen Sie sich einen Lageplan der möglichen Ablageplätze mitliefern - 47 hält der Touran für Sie nämlich bereit. Wie auch schon bei anderen Automobilen bekannt, ist die Easy-Open-Funktion für einen Aufpreis von 735 Euro erhältlich. Jene Funktion die gerade der älteren Generation einiges abverlangt. Durch das Balancieren auf einem Bein und dem Tritt unter den hinteren Stoßfänger öffnet sich der Kofferraum, sofern man den Schlüssel in der Tasche hat, eigenständig.

Warum man die Easy-Open-Funktion 2.0 (Projektion eines roten Punkts auf den Boden, der nur betreten werden muss, um den Kofferraums zu öffnen), wie im letzten Jahr beim Volkswagen-Innovations-Workshop nicht weiterentwickelt hat, darüber schweigt man. Schade wie wir finden.

Galerie: Erster Test VW TouranUnd was kann er schlucken? Selbst bei fünf besetzen Plätzen fasst der Gepäckraum immer noch 1.040 Liter. Wer sein komplettes Zuladevolumen auskosten will, kann, dank der ebenen Ladefläche, bei umgeklappter Rückbank bis zu 1.980 Liter unterbringen. Wird zusätzlich noch der Beifahrersitz umgeklappt, finden Güter von bis zu 2,70 Metern Länge im Touran Platz.

Unsere Empfehlung

Seien Sie doch mal gemütlich: Uns konnten vor allem die Basismotorisierungen überzeugen. Warum sich nicht auch mal mit etwas kleinem zufrieden geben? Das Auto an sich ist ja schon groß genug.

  • Technische Daten

Bis zu siebensitziger, Kompaktvan

Länge: 4,53 Meter, Breite: 2,09 Meter, Höhe: 1,66 Meter, Radstand: 2,79 Meter, Kofferraumvolumen: 834 bis 1.980 Liter (Siebensitzer: 137 bis 1.857 Liter)

Benziner:

1,2-Liter Benziner, 81 kW/110 PS, Sechsgang-Getriebe, maximales Drehmoment: 175 Nm bei 1.400 – 4.000/min, 0-100 km/h: 11,3 s, Vmax: 189 km/h, Durchschnittsverbrauch: 5,4 Liter, CO2-Ausstoß: 124 g/km, Abgasnorm: Euro 6, Effizienzklasse: B,

Preis ab 23.350

1,4-Liter-Benziner, 110 kW/150 PS, 7-Gang-DSG, maximales Drehmoment: 250 Nm bei 1.500. - 3.500 U/min, 0-100 km/h: 8,9 s, Vmax: 209 km/h, Durchschnittsverbrauch: 5,4 Liter, CO2-Ausstoß: 125 g/km, Abgasnorm: Euro 6, Effizienzklasse: B,

Preis ab 30.075 Euro

Diesel:

1,6-Liter-Diesel, 81 kW/110 PS, Sechsgang-Getriebe, maximales Drehmoment: 250 Nm bei 1.500 bis 3.000 U/min, 0-100 km/h: 11,9 s, Vmax: 187 km/h, Durchschnittsverbrauch: 4,4 Liter, CO2-Ausstoß: 115 g/km, Abgasnorm: Euro 6, Effizienzklasse A,

Preis: ab 26.325 Euro

2,0-Liter-Diesel, 110 kW/150 PS, Sechsgang-Getriebe, maximales Drehmoment: 340 Nm bei 1.750 bis 3.000 U/min, 0-100 km/h: 9,3 s,  Vmax: 208 km/h, Durchschnittsverbrauch: 4,4 Liter, CO2-Ausstoß: 115 g/km, Abgasnorm: Euro 6, Effizienzklasse A,

Preis ab 30.975 Euro

 
3
202

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.