Auto Glossar - AutoScout24: GPS

GPS

Der Begriff GPS steht für Global Positioning System, ein Navigationssystem, welches in den 1970er Jahren in den USA entwickelt wurde. Dort diente es vor allem militärischen Zwecken und wird zur Lenkung von Waffensystemen benötigt. Vor allem Langstreckenraketen können nur mittels GPS ihren Weg in das Ziel finden. Heute wird das GPS auch im zivilen Bereich genutzt und hilft vielen Kraftfahrern als Navigationsgerät den richtigen Weg zu finden.

Unseren Globus umkreist eine Vielzahl von Satelliten, die permanent ihre Position zur Erdoberfläche und die aktuelle Zeit senden. GPS-Empfänger verarbeiten diese Informationen. Aus der Laufzeit der Signale zu vier unterschiedlichen Satelliten kann das Navigationsgerät genau die Position des Fahrzeuges auf der Erde bestimmen und den Standpunkt auf einer digitalen Karte anzeigen. Über die genaue Zeit errechnet das System die Geschwindigkeit, mit der sich das Auto bewegt.

Die erste Generation GPS-Empfänger musste noch fest im Fahrzeug installiert werden. Hier wurde die Geschwindigkeit, mit der ein Kraftfahrzeug fährt, noch über die Radsensoren des ABS gemessen. Ein Kompass stellte die Himmelsrichtung fest, in der das Auto unterwegs ist, entsprechend ungenau war die Positionsbestimmung. Heute können GPS-Systeme mobil sein und eignen sich so, immer die entsprechende digitalisierte Karte vorausgesetzt, auch für Fahrradfahrer und Fußgänger.

Über die Zusatzfunktion Traffic Message Channel (TMC) lassen sich im Kraftfahrzeug durch das GPS aktuelle Verkehrsmeldungen verarbeiten und es werden alternative Routen vorgeschlagen. So fährt der Autofahrer immer den optimalen Weg, das kann zu Kraftstoffeinsparungen zwischen 3 und 5 % führen.

 

Begriffe

0-9
A
B
C
D
E
F
G
H-J
K
L
M
N
O-Q
R
S
T
U-V
W-X
Y-Z
 
Suche nach Angeboten
Marke
Model
Bereit für den Verkauf?

Sie haben alle Informationen?
Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Inserat.

Jetzt loslegen