Auto Glossar - AutoScout24: Heckantrieb - Hinterradantrieb

Heckantrieb - Hinterradantrieb

Der Heckantrieb ist nicht das Gleiche wie der Hinterradantrieb. Es handelt sich dabei um zwei völlig unterschiedliche Antriebskonzepte.

Beim Heckantrieb befindet sich die komplette Antriebseinheit direkt über der Hinterachse. Das heißt, der Motor, das Schaltgetriebe und das Differenzialgetriebe sind auf engstem Raum angeordnet. Das hat den Vorteil, dass auf der angetriebenen Hinterachse sehr viel Gewicht ruht. Dadurch wird die Traktion deutlich erhöht, was wiederum für eine gute Beschleunigung und Spurtreue in engen Kurven von großem Vorteil ist. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass sich der Motor relativ weit entfernt vom Fahrer befindet. Dadurch werden die Motorgeräusche spürbar reduziert. Des Weiteren kann bei einem Fahrzeug mit Heckantrieb auf den oftmals störenden Kardantunnel verzichtet werden. Es gibt aber auch einen Nachteil bei Autos mit Heckantrieb. Da sich der Kofferraum bei derartigen Fahrzeugen in der Front befindet, ist er meistens sehr klein. Das liegt in erster Linie daran, dass die Kotflügel der Vorderräder sehr weit in den Kofferraum hineinragen. Sie müssen den Vorderrädern ja genug Platz für den Lenkeinschlag bieten. Fahrzeuge mit Heckantrieb werden heutzutage fast nur noch im Motorsport eingesetzt. Dort können sie ihre Vorzüge sehr gut ausspielen.

Für die reinen Straßenfahrzeuge wird schon eher der Hinterradantrieb verwendet. Bei Fahrzeugen mit Hinterradantrieb befindet sich der Motor in der Regel in der Fahrzeugfront. Das Schaltgetriebe ist meistens ebenfalls im vorderen Bereich des Fahrzeugs platziert. Die Kraftübertragung auf die Hinterräder erfolgt dann mittels Kardanwelle. Aufgrund des hohen Gewichts des Motors auf der Vorderachse wird bei diesem Antriebskonzept das Untersteuern in engen Kurven deutlich reduziert. Das trägt erheblich zur Fahrsicherheit bei. Ein weiterer Vorteil beim Hinterradantrieb ist, dass der Kofferraum im Fahrzeugheck sehr viel größer ausfallen kann. In Nachteil bei Fahrzeugen mit Hinterradantrieb kann die mangelnde Traktion sein, weil sich auf der Hinterachse nicht genügend Gewicht befindet. Das macht sich besonders im Winter negativ bemerkbar. Viele Autofahrer, die ein Fahrzeug mit Hinterradantrieb haben, beladen aus diesem Grund den Kofferraum im Winter mit schweren Gegenständen, wie beispielsweise Gehwegplatten oder Ähnliches.

 

Begriffe

0-9
A
B
C
D
E
F
G
H-J
K
L
M
N
O-Q
R
S
T
U-V
W-X
Y-Z
 
Suche nach Angeboten
Marke
Model
Bereit für den Verkauf?

Sie haben alle Informationen?
Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Inserat.

Jetzt loslegen