Auto Glossar - AutoScout24: Heckspoiler

Heckspoiler

Der Heckspoiler ist ein Bauteil am Fahrzeug, welches durch eine größere Angriffsfläche den Anpressdruck an der Hinterachse erhöht. Benötigt wird ein Heckspoiler bei hohen Geschwindigkeiten. Bei Geschwindigkeiten im Rahmen der Richtgeschwindigkeit von 130 Kilometer pro Stunde, ist der Heckspoiler eher eine Luftbremse und erhöht damit den Treibstoffverbrauch.

Viele Sportwagen und Fahrzeuge mit hoher Leistung besitzen einen Heckspoiler serienmäßig. Dies kommt daher, dass das Auto bei hohem Tempo durch die Luft, welche unter dem Fahrzeug entlang strömt, an Abtrieb verliert und damit Auftrieb generiert. Das Prinzip ist ähnlich wie beim Flugzeug, denn mit steigender Geschwindigkeit verringert sich der Abtrieb und das Flugzeug bekommt durch die Flügel Auftrieb. Würde man theoretisch Flügel an einem Auto montieren, würde es auch bei einem gewissen Tempo abheben. Durch den Heckspoiler wird das Fahrzeug am Heck auf die Straße gedrückt und verliert so die Neigung zum Abheben. Besonders spürbar wird das bei Fahrzeugen ohne Heckspoiler, wenn in schnell gefahrenen Kurven das Heck leichter wird. Hinzu kommt noch, dass die meisten Fahrzeuge einen Frontmotor besitzen und damit das höchste Gewicht auf der Frontachse lastet. Entsprechend verstärkt sich die Neigung des Auftriebes weiter. Fahrzeuge mit Heckmotor bzw. ausgewogener Gewichtsverteilung kommen oftmals ohne Heckspoiler aus oder können den erforderlichen Abtrieb über einen speziell ausgeformten Unterboden realisieren.

Der Heckspoiler war zu dem in den Anfängen des Tunings ein beliebtes Umrüstobjekt. Allerdings diente er bei den meisten Fahrzeugen nur als optisches Highlight. Ein Heckspoiler sorgt grundsätzlich für eine Verschlechterung der Aerodynamik und damit für Einbußen bei Verbrauch sowie Höchstgeschwindigkeit. Besonders große Modelle belasten zu dem, durch den starken Fahrtwind, die Halterungen auf der Heckklappe besonders stark. Eine sichere Befestigung ist vorzusehen.
Die ideale Lösung bieten einfahrbare Heckspoiler. Diese Variante fährt ab einer bestimmten Geschwindigkeit selbstständig aus und erhöht so den Anpressdruck im benötigten Geschwindigkeitsbereich. Bei Fahrten unterhalb des Tempos gleitet das Fahrzeug mit dem optimalen Luftwiderstandswert dahin. Die effektivste Lösung ist und bleibt jedoch die Luftführung über den Unterboden, welcher in einem speziell ausgeformten Diffusor endet.

 

Begriffe

0-9
A
B
C
D
E
F
G
H-J
K
L
M
N
O-Q
R
S
T
U-V
W-X
Y-Z
 
Suche nach Angeboten
Marke
Model
Bereit für den Verkauf?

Sie haben alle Informationen?
Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Inserat.

Jetzt loslegen