Auto Glossar - AutoScout24: HU: Hauptuntersuchung

HU: Hauptuntersuchung

Die Hauptuntersuchung, kurz HU, ist in Deutschland eine verbindliche Angelegenheit, zu der jeder Autobesitzer verpflichtet ist. Die Hauptuntersuchung wird in der Umgangssprache auch als TÜV bezeichnet. Dies kommt daher, da die Hauptuntersuchung beim Technischen Überwachungsverein (TÜV) durchgeführt wird. Da der TÜV eine private Gesellschaft ist, haben sich auch Verbände wie die Dekra, GTÜ und KÜS für die Hauptuntersuchung qualifiziert.

Seit 2010 ist die Aufsplittung von Haupt- und Abgasuntersuchung abgeschafft worden. Die Hauptuntersuchung gibt es nur noch in Verbindung mit der Abgasuntersuchung, entsprecht ist die Plakette vom vorderen Nummernschild verschwunden. Ist die Hauptuntersuchung länger als zwei Jahre her, so ist die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erlöschen. Bei einer Kontrolle kann die Polizei das Fahrzeug stilllegen. Auf der Plakette für die Hauptuntersuchung ist das Ablaufdatum festgehalten. Auch bei einem Unfall kann die Versicherung die Kostenübernahme verwehren, da die Leistungen nur in Verbindung mit einem fahrtüchtigen Fahrzeug Bestand haben.

Bei der HU wird das Fahrzeug von einem Sachverständigen überprüft. Dabei werden unter anderem die Leuchten, die Bremsen, die Signaleinrichtungen, die Auspuffanlage, die Radlager, die Dichtigkeit und der ordnungsgemäße Anbau sämtlicher Teile überprüft. Besitzt das Fahrzeug Teile aus dem Zubehör, sprich Tuning Produkte, sind die Nachweise mitzuführen. Des Weiteren überprüft der Sachverständige auch die Kontrollleuchten des Fahrzeugs. Eine nicht ordnungsgemäß ausgehende Leuchte zeugt von einem gravierenden Fehler. Die Abgasuntersuchung wird bei neuen Fahrzeugen über die Diagnose Schnittstelle gemacht. Sind die Abgase im Normbereich, steht einer ordnungsgemäßen Fahrt für die nächsten zwei Jahre nichts im Wege. Wird die HU nicht bestanden, so ist eine Nachprüfung fällig die weitere Kosten verursacht. Offensichtliche Mängel sollte man also gleich beheben. In Deutschland müssen Neuwagen erst nach drei Jahren zum TÜV. Ab der ersten Hauptuntersuchung erfolgen die weiteren alle zwei Jahre.
Auch wenn die Untersuchung zusätzliches Geld kostet, sind seit der Einführung des strengen Verfahrens die Unfallzahlen durch defekte Fahrzeuge sehr deutlich zurück gegangen.

 

Begriffe

0-9
A
B
C
D
E
F
G
H-J
K
L
M
N
O-Q
R
S
T
U-V
W-X
Y-Z
 
Suche nach Angeboten
Marke
Model
Bereit für den Verkauf?

Sie haben alle Informationen?
Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Inserat.

Jetzt loslegen