Auto Glossar - AutoScout24: Karosserie

Karosserie

Mit der Karosserie beschreibt man den Konstruktionsaufbau eines Fahrzeuges. Karosserien werden in unterschiedliche Größen und nach Fahrzeugklassen kategorisiert. Die gängigsten Bauformen sind die Offenen, die Geschlossenen und die Misch- und Sonderformen einer Karosserie.

Die Offene Bauform ist die Karosseriebauform für ein Cabrio. Cabrios werden in der Regel auf der Coupé-Variante eines Fahrzeugmodells basieren und ähneln dem Vorbild in vielen Komponenten. Ein Wesentlicher Unterschied ist das fehlende Dach. Dieses verändert natürlich die Steifigkeit und die Sicherheit des Fahrzeuges und muss durch eine verstärkte Bodengruppe ausgeglichen werden.

Weitere offene Bauformen sind der Roadster und der Targa. Die geschlossenen Karosserie-Bauformen sind die Limousinen. Limousinen zeichnen sich durch ein geschlossenes festes Dach und durch die Fahrzeugsäulen, auch A-,B-, und C-Säulen genannt, aus. Limousinen gibt es in zwei- und viertürigen Ausführungen und in der Stufenheck-, Fließheck-, Steilheck-, oder Schrägheckvariante.

Das Stufenheck ist die markanteste Bauweise und zeichnet sich durch die klare Trennung von Fahrgastraum und Kofferraum aus. Bei einer Fließ-, oder Schrägheckkarosserie bilden die Heckscheibe und der Kofferraum eine Einheit. Das Steilheck ist eine Variante, die beim Bau der Kombis eingesetzt wird. Es bildet eine senkrechte Rückfläche und erlaubt den enormen Platzgewinn beim Kombi.

Zu den Misch-Bauformen zählen die Stretch-Limousine und das Targadach. Die Stretch-Limousine ist eine konventionelle Limousine, die durch einen Umbau nachträglich verlängert wird. Stretch-Limousinen werden üblicherweise zu besonderen Anlässen, beispielsweise einer Hochzeit oder einem Jubiläum, gerne gebucht und genutzt.

Mit Targadach wird ein Autodach bezeichnet, dessen Mittelteil sich herausnehmen lässt und ein Sicherheitsbügel fest moniert ist. Der Begriff Targa ist ein geschützter Begriff aus dem Hause Porsche. Mit dem Porsche 911 begann 1965 die Ära Targa bei dem Automobilhersteller. Die Normen, nach denen die Karosseriebauformen klassifiziert werden, sind die DIN 70011 und die ISO 3833.

 

Begriffe

0-9
A
B
C
D
E
F
G
H-J
K
L
M
N
O-Q
R
S
T
U-V
W-X
Y-Z
 
Suche nach Angeboten
Marke
Model
Bereit für den Verkauf?

Sie haben alle Informationen?
Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Inserat.

Jetzt loslegen