Auto Glossar - AutoScout24: Motocross

Motocross

Im Gegensatz zu einer Enduro besitzen Motocross Motorräder keine Zulassung für den Straßenverkehr. Vor allem haben Motocross Maschinen eine höhere Leistung als für die Straße zugelassene Maschinen. Dementsprechend kommen Motocross-Maschinen in erster Linie abseits des Straßenverkehrs im Gelände und auf speziellen Parcours zum Einsatz. Motocross-Maschinen sind in erster Linie Sportgeräte und keine Motorräder für den alltäglichen Einsatz auf der Straße. Es gibt allerdings mittlerweile auch Maschinen mit einer Straßenzulassung, die ein ähnliches Aussehen und eine ähnliche Ausstattung wie reine Motocross-Maschinen haben. Diese straßentauglichen Motocross Motorräder sind im Gegensatz zu den Bikes für den Einsatz im Gelände mit allem ausgestattet, was ein Straßenmotorrad nach der Straßenverkehrsordnung benötigt. Die bekanntesten Hersteller von Motocross-Maschinen sind KTM, Kawasaki, Suzuki, Yamaha, Honda sowie Husqvarna. Für den Motocross-Sport existieren dementsprechend zahlreiche unterschiedliche Modelle mit den verschiedensten Motorisierungen.

Durch ihre enorme Bodenfreiheit und dem damit einhergehenden hohen Schwerpunkt besitzen Motocross-Maschinen grundlegend andere Fahreigenschaften als Straßenmotorräder. Vor allem lassen sich mit einem Motocross-Motorrad kaum hohe Kurvengeschwindigkeiten erzielen. In der Regel sind Motocross-Maschinen sehr leicht, damit im Gelände eine möglichst große Beweglichkeit gegeben ist. Entsprechend klein ist dementsprechend auch der Hubraum, der sich heutzutage zumeist in einem Bereich zwischen 125 ccm und 450 ccm bewegt. Ein größerer Hubraum macht bei einer Motocross-Maschine eher wenig Sinn, da die Maschine dann insgesamt zu schwer für einen effizienten Einsatz im Gelände werden würde. Ein weiteres charakteristisches Merkmal der Motocross Motorräder sind die langen Federwege. Auch an den Rahmen werden beim Motocross-Sport besondere Anforderungen gestellt, weshalb dieser bei solchen Maschinen äußerst stark konzipiert ist. Motocross-Maschinen müssen in der Lage sein, nach teilweise meterweiten Sprüngen eine sichere Landung zu ermöglichen.

Dementsprechend ist es notwendig, dass eine solche Maschine gewaltige Kräfte auffangen kann. Der Rahmen sowie das Fahrwerk eines herkömmlichen Motorrades könnten diese beim Motocross-Sport wirkenden Kräfte nicht auffangen. Auch einige andere Bauteile einer Motocross-Maschine, wie beispielsweise die Felgen, die Bereifung und auch die Achsen, sind daher stärker bemessen als bei gewöhnlichen Motorrädern, die zum Einsatz auf Straßen konzipiert wurden. Insgesamt kommen Motocross-Maschinen auch mit weniger Technik und Ausstattung aus als gewöhnliche Straßenmaschinen. So entfallen Scheinwerfer, Blinker oder Tachometer bei Motocross-Maschinen oft komplett. Da die Maschinen in aller Regel auch keine Straßenzulassung bekommen, kommen sie auch ohne Nummernschild aus. Unnötige Ausstattungsteile würden die Motocross-Maschine nur schwerer und somit im Gelände oder Wettkampf schlechter fahrbar machen.

Zu Beginn des Motocross-Sports waren die verwendeten Maschinen zumeist mit Viertakt-Einzylinder-Motoren ausgestattet. Später, mit Beginn der 1970er Jahre, wurden die vornehmlich aus England stammenden Viertakt-Motorräder dann zunehmend von leichteren Zweitakter-Maschinen verdrängt. Gleichzeitig wurden die Motorräder immer leistungsstärker. Einige Hersteller, wie beispielsweise Yamaha, entwickelten zu dieser Zeit auch Motocross Maschinen mit einem ungewöhnlich großen Hubraum von bis zu 750 ccm. Diese Motorräder besaßen eine Leistung von etwa 80 PS und beschleunigten in weniger als 2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Erst ab dem Ende der 1990er Jahre setzten die Hersteller dann wieder verstärkt auf Viertakter-Motorräder. Mittlerweile sind die Zweitakter-Maschinen im Motocross so gut wie verschwunden, lediglich in den USA erfreuen sich diese noch einer durchaus großen Beliebtheit. Der große Vorteil der Viertakter liegt vor allem darin, dass sie ein breiter nutzbares Drehzahlband besitzen. Dies macht die Maschinen einfacher beherrschbar.

 

Begriffe

0-9
A
B
C
D
E
F
G
H-J
K
L
M
N
O-Q
R
S
T
U-V
W-X
Y-Z
 
Suche nach Angeboten
Marke
Model
Bereit für den Verkauf?

Sie haben alle Informationen?
Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Inserat.

Jetzt loslegen