Auto Glossar - AutoScout24: Stufenheck

Stufenheck

Von einem Stufenheck spricht man, wenn das Dach des Autos hinter dem Fahrgastraum in einer deutlichen Stufe zum Kofferraum hin abfällt. Der Kofferraumdeckel ist dann meist waagerecht gestaltet mit einem steilen Abschluss am Ende des Fahrzeugs. Hinter der Lehen der Rücksitzbank verläuft eine kräftige Quertraverse, auf der vor der Heckscheibe die sogenannte "Hutablage" untergebracht ist. Dadurch ergibt sich ein abgeschlossener Bereich für den Kofferraum. Im amerikanischen Sprachgebrauch spricht man bei einem Stufenheck von einem "three-box-design", also einem Fahrzeug mit drei abgeschlossenen Bereichen. Das sind der Motorraum, die Fahrgastzelle und der Kofferraum.

Das Stufenheck ist die klassische Bauform bei Limousinen, die dem Fahrzeug auch die beste Sicherheit verleiht. Bei den anderen Bauformen, dem Schrägheck und dem Steilheck, wird der Kofferraum ein Teil der Fahrgastzelle.

Nach dem zweiten Weltkrieg bauten die Amerikaner ihre Straßenkreuzer mit Pontonkarosserie. Dazu hat das Stufenheck sehr gut gepasst. Lang, breit und flach – das waren die wesentlichen Design Merkmale dieser Autogeneration. Ein großflächiger eigenständiger Kofferraum war geradezu notwendig, um die Ausmaße eines Straßenkreutzers zu erreichen. Trotzdem fanden bei diesen "Raumwundern" kaum vier große Koffer Platz. Der Kofferraum war so flach, dass keine Gepäckstücke übereinander gestapelt werden konnten. Tank und Reserverad haben die Nutzung weiter eingeschränkt.

Die Beladung eines Fahrzeugs mit Stufenheck ist meist mühselig. Häufig hat der Kofferraum eine recht hohe Ladekante, die es beim Beladen zu überwinden gilt. Je nach Öffnungswinkel des Kofferraumdeckels kann auch die Ladungsöffnung eingeschränkt sein. Der Zugang zu weiter entfernt im Kofferraum liegenden Gepäckstücken ist erschwert. Moderne Kofferraumdeckel lassen allerdings meist schon einen Öffnungswinkel von 90 Grad zu.

Das Stufenheck ist eher eine Bauart für große Limousinen. Diese Fahrzeuge werden nicht zum Transporter, auch nicht zeitweilig. Zum Beispiel hat BMW bis 2008 in der 5er Klasse alle drei Heckformen angeboten: Die "normale" Limousine mit Stufenheck, den Touring als Kombi mit Steilheck und den Gran Tourismo mit sportlichem Fließheck. Das allerneueste Design in der 5er Klasse zeigt die Limousine auch mit Schrägheck. Design ist einfach eine Frage des Zeitgeists, und der ist immer in Bewegung.

 

Begriffe

0-9
A
B
C
D
E
F
G
H-J
K
L
M
N
O-Q
R
S
T
U-V
W-X
Y-Z
 
Suche nach Angeboten
Marke
Model
Bereit für den Verkauf?

Sie haben alle Informationen?
Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Inserat.

Jetzt loslegen