Auto Glossar - AutoScout24: Supersport

Supersport

Als "Supersportler" werden ausschließlich auf Sportlichkeit getrimmte Bikes bezeichnet, die nur bedingt für den Einsatz im Alltag tauglich sind. Dabei streben die Entwickler solcher Bikes in erster Linie eine möglichst große Motorleistung an. Neben der Maximierung der Motorleistung stehen auch ein optimales Verhältnis zwischen Gewicht und Leistung sowie eine exzellente Fahrbarkeit im Fokus der Entwickler von Supersport-Maschinen.

Vor allem durch ihr geringes Gewicht in Verbindung mit einer enormen Motorenleistung erreichen die Supersportler beeindruckende Beschleunigungswerte und Endgeschwindigkeiten. Zahlreiche Modelle beschleunigen in 3 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Spitzenmodelle in der Kategorie "Supersportler" schaffen es in weniger als 8 Sekunden von 0 auf 200 km/h. Allerdings muss der Fahrer einige Erfahrung mitbringen, um diese theoretischen Werte tatsächlich auf die Straße zu bringen. Versucht ein ungeübter Fahrer, eine Supersport-Maschine extrem zu beschleunigen, so vernichtet ein durchdrehender Hinterreifen häufig die Kraftübertragung auf die Straße. Im Extremfall kann sich die Maschine bei solchen Beschleunigungsmanövern sogar nach hinten überschlagen. Noch bis zum Jahre 1998 hatten sich die großen Motorradhersteller eine freiwillige Selbstbeschränkung auferlegt, die vorsah, eine Leistung von 100 PS/74 kW nicht zu überschreiten. Suzuki durchbrach mit der Veröffentlichung der Hayabusa 1300 als erstes großer Hersteller diese Beschränkung, die anderen großen Motorradproduzenten legten ihrerseits ebenfalls mit Modellen nach, die eine erheblich höhere Leistung als 100 PS haben.

Supersportler gehören mittlerweile zu den beliebtesten Motorradmodellen auf dem Markt, obwohl sie sowohl in der Anschaffung als auch in der Versicherung hohe Kosten verursachen. Sie zeichnen sich durch ihre Vollverkleidung aus, die der Verbesserung der Aerodynamik dient. Charakteristisch für eine solche Maschine ist weiterhin auch die nach vorne geneigte Sitzposition. Gelenkt wird das Motorrad mit tief angebrachten Lenkerstummeln. Die nach hinten versetzten Fußrasten sorgen für einen engen Kniewinkel. Von vielen Fahrern werden die Maschinen nicht nur auf der Straße, sondern auch auf der Rennstrecke eingesetzt.

Die Anfänge der Supersport Motorräder liegen bereits in den 1970er Jahren, als vor allem die beiden großen Motorradhersteller Kawasaki sowie Honda für die damalige Zeit extrem leistungsstarke Maschinen fertigten. Das große Problem dieser Maschinen bestand allerdings darin, dass die Fahrwerke nicht an die enorme Motorenleistung angepasst waren. Als erste echte Supersport-Maschine gilt dann die Suzuki GSX-R 750.

Supersport Maschinen sind recht unterschiedlich motorisiert. Hier zeigen sich je nach Hersteller durchaus beträchtliche Differenzen. Viele Maschinen sind mit kurzhubigen Vierzylinder-Motoren ausgestattet. Allerdings finden sich auch einige Ausnahmen. So setzen beispielsweise sowohl Ducati als auch KTM auf zweizylindrigen Motoren. Der Hubraum einer Supersport-Maschine liegt heutzutage meist in einem Bereich zwischen 600 und 1000 cm³. Auch an das Chassis sowie das Fahrwerk werden enorme Ansprüche gestellt. Die Aufhängung des Hinterrads eines Supersport-Motorrads erfolgt meist über eine Zweiarmschwinge. Nur selten finden sich bei solchen Modellen Einarmschwingen.

Aufgrund der enormen Geschwindigkeiten, die mit solchen Maschinen erreicht werden können, benötigen Supersport-Motorräder auch besonders stabile Bremsen. Die meisten Maschinen verfügen über Doppelscheibenbremsen, die einen Durchmesser zwischen 300 und 330 Millimetern haben. An den Vorderrädern finden sich in der Regel Vier- oder Sechskolben-Festsattel-Bremszangen. Dadurch werden extrem hohe und fein dosierbare Bremsverzögerungen erreicht. Damit die erzeugte Leistung optimal auf die Straße übertragen werden kann, benötigen Supersportler ein entsprechendes Fahrwerk. Insgesamt zeichnen sich die Fahrwerke der Supersport-Maschinen durch hohe Stabilität und hervorragende Handling-Eigenschaften aus.

 

Begriffe

0-9
A
B
C
D
E
F
G
H-J
K
L
M
N
O-Q
R
S
T
U-V
W-X
Y-Z
 
Suche nach Angeboten
Marke
Model
Bereit für den Verkauf?

Sie haben alle Informationen?
Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Inserat.

Jetzt loslegen