Auto Glossar - AutoScout24: Tagfahrlicht

Tagfahrlicht

Wohl über kaum ein Aggregat an einem Kraftfahrzeug wird so heftig debattiert, wie über das Tagfahrlicht. Einst wurde es in den skandinavischen Ländern wegen der langen Dunkelheit eingeführt, um Autos bei schlechten Sichtbedingungen am Tage besser erkennbar zu machen. Mittlerweile hat es in vielen Ländern Europas Einzug gehalten und wurde dort zur gesetzlichen Pflicht erklärt. Nur der deutsche Gesetzgeber tut sich schwer und hinkt wieder einmal hinter den Realitäten hinterher, denn bei immer mehr Kraftfahrern ist das Tagfahrlicht zu sehen.

Beim Tagfahrlicht geht es ganz konkret um die bessere Wahrnehmbarkeit von Kraftfahrzeugen, Autos genauso wie Motorräder, am Tage. Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen, weil auch bei schönem Wetter Kraftfahrzeuge in dunklen Straßenabschnitten schlicht übersehen wurden. Feldversuche auf der Insel Rügen mit ihren wunderschönen alten Alleen haben vor einigen Jahren gezeigt, das Tagfahrlicht mindert das Risiko von Frontalunfällen.

Die Gegner dieser Beleuchtung führen den Verschleiß an den Lampen und den höheren Energiebedarf ins Feld. Wer mit Abblendlicht fährt, setzt natürlich die Lebensdauer seiner H7- oder Xenon-Lampe herab. Was bei einem einzelnen Fahrzeug, das ständig mit Licht fährt, als Kraftstoff-Mehrverbrauch kaum messbar ist, summiert sich bei über 50 Millionen in Deutschland zugelassener Kraftfahrzeuge doch auf einiger Liter Kraftstoff im Jahr. Aus diesem Grund hat die Industrie spezielle Tagfahrleuchten entwickelt, die mittlerweile serienmäßig in die Fahrzeuge eingebaut werden oder als Nachrüstsätze zu haben sind. Hier kommen Glühlampen zwischen 5 und 21 Watt oder LEDs zum Einsatz. Die Tagfahrleuchten sind nur nach vorn gerichtet, die Heckleuchten und die Armaturenbeleuchtung brennen nicht. So wird der Energiebedarf auf ein Minimum herabgesetzt. Tagfahrleuchten sind etwa vier Mal so stark wie das Standlicht, leuchten die Fahrbahn aber nicht aus und sind deutlich schwächer und verbrauchsärmer als das Abblendlicht. Bei Abblendlicht müssen die Tagfahrleuchten automatisch verlöschen. Viele Hersteller rüsten ihre Fahrzeuge mittlerweile mit Tagfahrleuchten aus, die bei laufendem Motor automatisch funktionieren. Die Kombination mit einem Lichtsensor sorgt dafür, dass sich kein Fahrzeug ohne ausreichende Beleuchtung auf der Straße bewegt.

 

Begriffe

0-9
A
B
C
D
E
F
G
H-J
K
L
M
N
O-Q
R
S
T
U-V
W-X
Y-Z
 
Suche nach Angeboten
Marke
Model
Bereit für den Verkauf?

Sie haben alle Informationen?
Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Inserat.

Jetzt loslegen