Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Grenzbereich Audi Sport quattro

Grenzbereich: Audi Sport quattro

Und die Zeit steht still

19.12.2006

Ein geschätzter Kollege, seines Zeichens Experte für Old- und Youngtimer, verriet mir eines Abends an einer Hotelbar ein trauriges Geheimnis: „Die Traumautos deiner Kindheit zu fahren ist in der Regel enttäuschend.“ Objektiv betrachtet sei etwa ein moderner VW Polo sportlicher als ein Ford Capri aus den 70er Jahren. Die Zeit lasse sich eben nicht aufhalten.

Mit entsprechend gedämpfter Erwartung reiste ich nach Ingolstadt, um einen meiner in Blech manifestierten Kindheitsträume wahr werden zu lassen: Eine Ausfahrt mit dem Audi Sport quattro.

Galerie: Grenzbereich Audi Sport quattro1983 wurde der Wagen vorgestellt, diente als Rallye-Homologationsfahrzeug für die legendäre Gruppe B. Im Vergleich zum drei Jahre älteren Urquattro hatte der Sport quattro einen ultrakurzen Radstand von nur 2,20 Meter und deutlich mehr Power unter der aufgeplusterten Haube. 306 PS leistete der mit einem Aluminium-Zylinderblock versehene Vierventil-Fünfzylinder-Turbo. Unter fünf Sekunden von Null auf 100. 250 Sachen Spitze. Seinerzeit ein Wahnsinn.

Ein Extrem seiner Zeit

Zum Irrsinnspreis: 203.850 Mark galt es an Audi zu überweisen, wollte man einen der 214 je produzierten „Kurzen“, so der Spitzname, sein Eigen nennen. Zum Vergleich: Der 200 PS starke Urquattro für 50.000 Mark galt als ausgesprochen teueres Vergnügen, der Sport sprengte jeglichen Rahmen. Anhand des Big Mac-Index hochgerechnet entspräche das einem heutigen Neupreis von über 150.000 Euro.

Galerie: Grenzbereich Audi Sport quattroDer Sport quattro war aber weit mehr als nur der teuerste und stärkste deutsche Serienwagen jener Zeit. Er gab dem noch heute klingenden Slogan „Vorsprung durch Technik“ ein Gesicht. Neben dem permanenten Allradantrieb kamen fortschrittliche Werkstoffe wie carbonfaserverstärkte Kunststoffe und andere Leichtbaumaterialien zum Einsatz. Das Resultat: Ein Leergewicht von nur 1,3 Tonnen.

Hier und jetzt

Und nun steht er vor mir. In strahlendem Rot. Produktionsnummer 1. Von den begnadeten Mechanikern der Audi Traditionsabteilung frisch gehalten. Dass er bereits 23 Jahre auf dem Buckel hat - du siehst es ihm nicht an. Die Form ist zeitlos, der Ausdruck: Kraft in ihrer reinsten Form.

Galerie: Grenzbereich Audi Sport quattroEhrfürchtig nehme ich den Zündschlüssel entgegen, führe ihn ins Schloss und drehe nach rechts. Sachte rollen wir - auf den ersten Metern begleitet mich Audi Technik-Experte Robert Mayerhöfer - vom Hof einer unscheinbaren Halle. Der 2,1-Liter-Fünfzylinder flattert leise vor sich hin.

Vorsichtig soll ich schalten, das Getriebe müsse nun, nach gut 85.000 Kilometer heftiger Beanspruchung, überholt werden, wird mir gesagt. Ich bin vorsichtig! Ich bewege einen Kindheitstraum! Aber Gas geben dürfe ich natürlich schon, es sei ja ein Sportwagen, kein betagtes Museumsstück, zwinkert mir Mayerhöfer zu. Erlaubt, getan.

Da ist Musik drin

Ich trete aufs Gaspedal. Nach der erwarteten Gedenksekunde des Turboladers bollert der Motor los. Motorsportmusik pur. Immer noch Benchmark, auch hinsichtlich moderner Fünftöpfer, die letztlich alle den Audi-Sound nachträllern - und doch nicht halb so sexy klingen.

Galerie: Grenzbereich Audi Sport quattroBefreit dreht der Motor hoch, wird mit zunehmender Drehzahl bissiger, bis er jenseits der 5.000 Touren anreißt wie ein wildes Tier. Erst kurz vor 7.000 U/min beginnt der rote Bereich - in diesen Regionen ist das Triebwerk für den gemeinen Autofahrer kaum noch beherrschbar. Jeder Millimeter an Fußbewegung wird unmittelbar in gnadenlose Beschleunigung umgesetzt. Ich wünsche mir das rechte Bein von Walter Röhrl.

Fahrereignis

Die Straße wird enger, die Kurven mehren sich. Die Schönheit des Altmühltals lässt mich kalt, ich bin heiß auf die Piste. Sauber lenkt der Kurze ein und zieht sich auf allen Vieren wieder heraus. Vorsicht ist aber geboten, Sicherheitsassistenzsysteme wie ESP kamen erst zehn Jahre nach dem Sport quattro auf den Markt. Zu jener Zeit musste der Pilot noch selbst fahren können.

Fahrfehler, etwa zu viel Gas in der Kurve, quittiert der Sport quattro mit leicht untersteuerndem Drängen zur Fahrbahnaußenseite. Beim Gas wegnehmen dreht er sich ein. Alles Physik und im Grunde ganz normal. Und ungefährlich, wenn man weiß, dass es so ist. Und wie darauf zu reagieren ist.

Der Audi Sport quattro ist ein echter, unverwässerter Sportwagen. Das tut gut. Übermut aber selten. Also zwinge ich mich zu Halbgas, denn irgendwie handelt es sich doch um ein Museumsstück. Der Markt jedenfalls ist leergefegt. 70.000 bis 90.000 Euro würde ein gut erhaltener Kurzer auf einer Auktion bringen. Würde, denn wer einen hat, gibt ihn nicht her. Umso mehr genieße ich den Augenblick, öffne das Fenster und lausche dem Motor. Von Enttäuschung kann nicht die Rede sein - die Zeit steht still.

 
3
84

Pariser Autosalon 2014

Wir werfen einen Blick auf die Neuheiten vom Auto Salon in Paris.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

AutoScout24-TV
Studie: Genty Automobile Akylon Hyper-Car

Frage der Woche

E-Smart im Dauertest

Wie lebt es sich mit einem Elektroauto?

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.