Cabrio-Special 2011
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
 
Drucken Weiterempfehlen   Twitter
Galerie: Grenzbereich Lambo Murciélago Roadster

Grenzbereich: Lambo Murciélago Roadster

Übersinnlich

11.04.2007

Der Lamborghini Murciélago LP640 Roadster ist das stärkste Seriencabrio der Welt. 640 PS katapultieren die Flunder bis auf Tempo 330. Rational betrachtet handelt es sich um ein überaus sinnloses Gefährt. Emotional gesehen ist der Lambo ein einziges übersinnliches Vergnügen. Eine Liebeserklärung wider die Vernunft.

San Clemente ist ein feines Örtchen an der südkalifornischen Küste. Am Pier und dem zugehörigen Restaurant treffen sich Touristen und Ausflügler aus dem nahen Los Angeles. Die Einfamilienhäuser sind groß, die zaunlosen Gärten gepflegt. Auch wochentags ist viel anwohnendes Volk auf den breiten Ortsstraßen unterwegs: Mütter, Senioren, aber auch etliche polobeshirtete, braungebrannte Mitvierziger, denen es offenbar reicht, wenn ihr Geld für sie arbeitet.

Um 10.32 Uhr erschüttert ein brutales Brüllen die vormittägliche Idylle.

Großer Auftritt oben ohne

Galerie: Grenzbereich Lambo Murciélago Roadster Hier kommen wir ins Spiel, besser gesagt der neue Lamborghini  Murciélago LP640 Roadster. Analog zum Coupé haben die Italiener nun auch das Cabrio überarbeitet. Die Vorstellung fand in Kalifornien statt. Warum an der US-Westküste, wenn Italien doch so nah liegt? Zum einen sitzt die Top-Kundschaft eben rund um L.A. Zum anderen scheint hier immer die Sonne. Weshalb auch kaum einer auf die Idee kommen wird, den fummeligen Fetzen von einem Dach auszuprobieren.

Kritik am Supercabrio? Nüchtern betrachtet gibt es da durchaus den einen oder anderen bemäkelnswerten Punkt. Etwa den Einstieg: Trotz weit aufschwingender Flügeltüren kommt man ohne Verrenkungen und hilflos wirkender Abstützversuche nicht in die extrem tief liegenden Sitzschalen.

Der Alltag nervt

Galerie: Grenzbereich Lambo Murciélago Roadster Liegt man dann da unten, nur wenige Zentimeter über dem Asphalt, sieht man vom Drumherum so gut wie nichts. Im Rückspiegel, in den weit abstehenden Seitenspiegeln, beim kopfverdrehten Blick nach hinten - überall nur grellorange Flächen, Kanten und Ecken. Du hast das Gefühl, in einem signalfarbenen Stealthbomber zu sitzen, der nur eine Richtung kennt: Nach vorne.

Und zwar am liebsten schnell und auf flacher Fahrbahn. Schon an den geringsten Buckeln oder Rampen setzt die Flunder auf. Abhilfe schafft hier zwar die Aufbockfunktion an der Vorderachse. Doch ganz ehrlich: Wie sieht das denn aus? Stop-and-go-Verkehr und Kriechtempo hasst der Lambo wie die Pest: Der Motor rasselt, ruckelt und zuckelt, das automatisierte Sechsganggetriebe E-Gear lässt latent die Kupplung schleifen.

Freie Wildbahn

Galerie: Grenzbereich Lambo Murciélago Roadster Wir erbarmen uns, verlassen die Siedlung Richtung Freeway und lassen den ungeduldig zerrenden Kampfstier endlich von der Leine. Was wir nun erleben, lässt all die vorangegangene Kritik in Rauch aufgehen. Hinter uns brüllen 640 Kampfstiere auf und peitschen uns in 3,4 Sekunden auf 100 km/h - angesichts der strikten kalifornischen Tempolimits gilt also höchste Vorsicht. Übrigens: Noch haben wir nicht in den zweiten Gang geschaltet. Das machen wir nun, um die Drehzahl des Zwölfzylinders von kreischenden 8.000 Touren auf ein einigermaßen gesellschaftsfähiges Maß zu senken.

Im mittleren Drehzahlbereich fährt sich der 6,5-Liter-Hubraumriese dann recht entspannt. Im Schiebebetrieb singt der V12 sonor vor sich hin, unter leichter Last trompetet er tief aus dem Tuba-dicken Endrohr, und stets gibt er Dir die Gewissheit, Kraft im absoluten Überfluss bereitstellen zu können. Lässt man die maximal 660 Newtonmeter, die bei 6.000 Touren anstehen, dann tatsächlich voll auf die vier angetriebenen Räder wirken, wiederholt sich das orgiastische Beschleunigungserlebnis: 60, 80, 100 - in Lesegeschwindigkeit schreitet die Tachonadel voran. Wohlgemerkt stehen die Zahlen für Meilen, nicht Stundenkilometer.

Jenseits

Galerie: Grenzbereich Lambo Murciélago Roadster Der Grenzbereich des Murciélago Roadster liegt weit jenseits des auf öffentlichen Straßen Erfahrbaren. Obwohl der Supersportwagen riesig (4,61 Meter lang, 2,06 Meter breit) und monströs schwer ist (mit Fahrer und vollem 100-Liter-Tank mehr als 1,8 Tonnen), werden kurvige Strecken zu Achterbahnen, unkonzentrierte Beifahrer bei Richtungswechseln knallhart hin- und hergeschleudert. Das brettharte Fahrwerk, der permanente, hecklastige Allradantrieb und die immens breiten Reifen (245/35 ZR 18 vorne; 335/30 ZR 18 hinten) vermitteln tatsächlich das viel zitierte Gefühl vom Fahren auf Schienen. ESP gibt es nicht - einziges bevormundendes Element ist die bitter notwendige Traktionskontrolle.

Der Preis ist ähnlich irrsinnig wie das Auto selbst: 282.000 Euro. Wer mehr ausgeben will, wird davon nicht abgehalten, kann etwa das hauseigene Individualisierungsprogramm „ad personam“ in Anspruch nehmen und - sagen wir - die Tankanzeige vergolden lassen. Apropos: Obwohl bei einmal Volltanken 100 Liter in den Rumpf fließen, hält sich der Aktionsradius in Grenzen: Im Stadtverkehr beläuft sich der Normverbrauch (!) auf 32,2 Liter, der offizielle Drittelmix wird mit 21,3 Liter Super Plus auf 100 Kilometer respektive 495 Gramm CO2 pro Kilometer angegeben. Müßig zu erwähnen, dass der Praxisverbrauch deutlich höher ausfällt.

Fazit

Galerie: Grenzbereich Lambo Murciélago Roadster So wenig die Welt ein Automobil wie den Lamborghini Murciélago LP640 Roadster braucht, so begehrenswert ist dieses puristisches Cabrio. Vom reinen Anblick bis zur brachialen Beschleunigungsorgie, von den zahlreichen Stimmlagen des Zwölfzylinders bis zum schleudertraumagefährdenden Kurvenerlebnis - dieser Extremsportwagen ist ein einziges, die Sinne betörendes Vergnügen.

Ratio darf getrost außen vor bleiben. Dass es sich bei diesem Gefährt für sich genommen um ein in Blech gepresstes Verbrechen an der Umwelt handelt, ist Fakt. Sich darüber aufzuregen lohnt aber nicht, schließlich wird dieses Fahrzeug in homöopathischen Dosen produziert. Und die meisten Exemplare werden ihr Dasein letztlich auf Drehtellern in klimatisierten Garagen verbringen.

 
5
58

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.