ohne Bilder drucken
AutoScout24
Aktuelle Testberichte & News

Artikel veröffentlicht am: 20.01.2015

ww2.autoscout24.de?article=447352

Meldung: Smart Fortwo mit Doppelkupplungsgetriebe

Ausgenickt.

Der neue Smart Fortwo ist ab sofort auch mit Sechsgang-Automatikgetriebe erhältlich. 1.275 Euro Aufpreis kostet die Option für die Basis, in Verbindung mit den Ausstattungslinien passion, prime und proxy nur 1.000 Euro.

Im Gegensatz zum Vorgänger und zu vielen Automatikschaltungen in anderen Kleinst- und Kleinwagen handelt es sich bei dem System im neuen Smart nicht um ein automatisiertes Schaltgetriebe, sondern ein Doppelkupplungsgetriebe. Das bisher so typische, ausgeprägte „Nicken“ der Smart-Insassen bei jedem Schaltvorgang gehört der Vergangenheit an. Weil das automatisierte Schaltgetriebe beim Gangwechsel die Zugkraft unterbrach – wie, wenn der Fahrer die Kupplung tritt – sich aber nur geübte Fahrer darauf einstellen konnten, blieb etwas Schaukeln im Sitz kaum aus.

Das Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe schaltet ohne Zugkraftunterbrechung und deshalb besonders weich. Es gibt auch die Möglichkeit manuell zu schalten, im Sportpaket auch mit Schaltpaddels. Das Automatikgetriebe ist ab sofort bestellbar, die ersten so ausgestatteten Smart werden ab März ausgeliefert. (mg/sp-x)