ohne Bilder drucken
AutoScout24
Aktuelle Testberichte & News

Artikel veröffentlicht am: 22.12.2008

ww2.autoscout24.de?article=97961

Vorstellung: Oettinger Audi S 350

Oettinger klaut beim Daimler

Den Mercedes S 350 kennt man seit Jahren. Logisch, dass Audi kein Serien-Modell so nennen würde. Audi-Tuner Oettinger ist das egal, die Hessen taufen ihren stärksten Kompaktwagen S 350 und brezeln Audis S3 richtig auf.

Oettingers S 350 leistet dabei natürlich deutlich mehr als die 265 PS, die der Audi S3 im Serientrimm auf dem Leistungsprüfstand abdrückt, und nicht bloß 272 PS, die der Mercedes S 350 schafft. Sinnigerweise lautet die PS-Zahl 350, wer hätte das gedacht.

85 PS Mehrleistung

Erreicht wird der deutliche Leistungszuwachs mittels vergrößertem Abgasturbolader, einer neuen Hochdruck-Kraftstoffpumpe und einer kompletten Abgasanlage mit Sport-Kat. Natürlich wurde auch das Motorsteuergerät bedacht, wo die Bits und Bytes neu sortiert wurden.

Neben der Leistung, die schon bei 5.900 Motorumdrehungen und damit sogar 100 Touren früher ansteht als beim Serien-Pendant schwillt auch das Drehmoment gewaltig an. So kitzelt Oettinger den Maximalwert auf 470 Newtonmeter. Ab Werk sind es „nur“ 350. Klar, dass diese Kraft fein portioniert auf die Straße gebracht werden will. Der Haldex-Allradantrieb hilft zuverlässig gegen Schwarzrauch und damit gegen Kraftverlust. Auch klar, dass es den S 350 nur mit einem manuellen Schaltgetriebe gibt und man auf das S-Tronic genannte Direktschaltgetriebe verzichten muss, das verkraftet nämlich maximal 350 Newtonmeter.

Für knapp 8000 Euro

Den Sprint soll der Audi S 350 in 4,8 Sekunden absolvieren und damit rund eine Sekunde schneller sein als der normale S3. Als Endgeschwindigkeit geben die Hessen 272 km/h an, was gleichzeitig dazu führt, dass Reifen mit dem Geschwindigkeitsindex W zur Pflichtausrüstung werden. Ein feines Räderprogramm in 18- und 19-Zoll führt Oettinger selbstverständlich auch.

Kosten tut das Spektakel auch eine Kleinigkeit. Knapp 8.000 Euro werden inklusive Montage fällig. Wer es nicht so dicke hat, bekommt für vergleichsweise schmale 1.290 Euro eine auf 305 PS gestärkte Tuningvariante, die immerhin auch annähernd 270 km/h packt. (mb)