Rückrufe

26.02.2009

Bentley Continental Flying Spur: Sicherheitsgurt

In Europa müssen sieben Bentley Continental Flying Spur in die Werkstatt. Der Rückruf betrifft auch den Bentley Continental Flying Spur Speed. Weltweit müssen 65 britische Luxuslimousinen überprüft werden. Betroffen sind Fahrzeuge aus dem Bauzeitraum Mai bis September 2008 mit der Konfiguration für drei hintere Sitze. Beim mittleren Sitz hinten kann die obere Gurtführung instabil sein. Der Gurt spannt nicht so, wie er soll. Fälle, in denen jemand durch das Problem zu Schaden kam, gibt es nicht. Bentley schreibt die Halter direkt an. In der Werkstatt wird der fehlerhafte Gurt durch einen neuen ersetzt. Der Eingriff dauert laut Bentley rund zwei Stunden.
1

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.