Rückrufe

09.09.2010

Ferrari 458: Hitzeschutzschild

Ferrari ruft 1.248 Fahrzeuge der Baureihe 458 in die Werkstätten. Nachdem vier dieser Modelle abgebrannt sind, werden nun die Hitzeschutzschilde zwischen Motorraum, Karosserie und Reifen ausgetauscht und mit Nieten befestigt. Vorher waren sie verklebt. Der dazu verwendete Spezialkleber war anscheinend nicht hitzebeständig genug und verdampfte, wenn zur Motorwärme auch noch hohe Außentemperaturen hinzukamen. Dabei konnte er sich entzünden. Das bestätigte Ferrari jetzt gegenüber Spiegel-Online.

Der Ferrari 458 wurde im vergangenen Jahr vorgestellt. Der 419 kW/ 570 PS starke Mittelmotorsportler beschleunigt auf eine Höchstgeschwindigkeit von 325 km/h und kostet 194.000 Euro. Die vier abgebrannten Modelle wurden von Ferrari durch neue ersetzt. (SP-X)

1

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.