Rückrufe

21.10.2010

Lexus GS 300, IS 250, IS 220d, RX 300, RX 330: Hauptbremszylinder

Toyota ruft weltweit 1,49 Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten. Wie ein Branchenmagazin meldet, sind in Europa rund 50.000 Fahrzeuge der Luxustochter Lexus betroffen, davon 4.593 in Deutschland. Die Rückrufe beziehen sich auf Fahrzeuge vom Typ Lexus GS 300, IS 250 und IS 220d, die zwischen September 2004 und Dezember 2005 gebaut wurden. Die beiden RX-Modelle 300 und 330 müssen kontrolliert werden, wenn sie zwischen Februar 2003 und Dezember 2005 vom Band liefen.

Die Halter werden schriftlich benachrichtigt und aufgefordert, ihre Werkstätten zu besuchen. Dort werden Brems- und Kraftstoffsystem kontrolliert. Probleme am Hauptbremszylinder können auftreten, wenn das hydraulische Bremssystem mit einer Ersatz-Bremsflüssigkeit aufgefüllt wurde. Bei den GS-Modellen wird darüber hinaus die Kraftstoffpumpe kontrolliert, die unter besonderen Umständen ausfallen kann. (sp-x)

02.07.2010

Lexus LS, GS: Ventilfedern

Lexus ruft weltweit bis zu 270.000 Limousinen in die Werkstätten zurück. In Deutschland sind einige hundert Exemplare der Limousinen LS 460, LS 600h, GS 350, GS 450h und GS 460 aus dem Produktionszeitraum 2006 bis 2008 betroffen. Schuld seien die Ventilfedern, die bedingt durch Materialverunreinigungen in ihrer Dauerhaltbarkeit beeinträchtigt sein können. Dann läuft der Motor unrund, verursacht ungewöhnliche Geräusche und kann sogar selbst Schaden nehmen, wenn eine Ventilfelder bricht. Dem Fahrer kündigt sich das Problem durch das Aufblinken der Motorkontrollleuchte an. Wie immer in solchen Fällen heißt es dann: möglichst schnell anhalten und einen Händler kontaktieren. (SP-X)
21.05.2010

Lexus LS: Lenkrad

Lexus startet eine Rückrufaktion für die LS-Modelle. Bei Fahrzeugen des Modelljahres 2010 können unter Umständen Probleme beim Lenksystem auftreten. Betroffen sind laut Lexus weltweit rund 11.500 Fahrzeuge, davon rund 400 in Europa und drei in Deutschland.

Beim Rangieren mit vollem Lenkeinschlag kann es nach schnellem Zurücklenken passieren, dass das Lenkrad erst zwei Sekunden nach den Rädern in die Geradeausstellung zurückkehrt. Eine neue Software, die bei einem Werkstattaufenthalt aufgespielt wird, soll das Problem beheben. Neue Fahrzeuge werden bis zur Umsetzung der Verbesserungsmaßnahmen nicht ausgeliefert.

Die Oberklasse-Baureihe wird seit 1989 gebaut. Mittlerweile liefen über eine Million Fahrzeuge von den Bändern. Zurzeit bietet die japanische Marke den LS mit V8-Motorisierung und mit Hybridantrieb an. Die Preise beginnen bei 91.300 Euro für den LS 460 mit 280 kW/381 PS. SP-X

1

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.