Rückrufe

06.08.2010

Seat Altea und Toledo: Massekabel

Seat ruft in Deutschland von den Baureihen Altea und Toledo zwischen November 2006 und Dezember 2007 gebaute Fahrzeuge mit Dieselmotor in die Werkstatt. Grund: Das Massekabel des elektrischen Zuheizers kann sich lösen, Schmorschäden am Leitungsanschluss verursachen und schlimmstenfalls einen Brand verursachen. Ausgenommen sind lediglich Fahrzeuge, die mit einer Standheizung ausgerüstet sind. Hier wurde das Massekabel anders verschraubt.

Vom Rückruf betroffen sind in Deutschland 5.121 Pkw. Die Halter werden vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) angeschrieben. Weltweit werden 15.713 Fahrzeuge in die Werkstätten gebeten. Dort wird die Verschraubung des Massekabels überprüft und mit dem vorgeschriebenen Drehmoment angezogen. Die Arbeit soll ungefähr eine halbe Stunde dauern.(sp-x)
1

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.