Meldungen

04.04.2012

Cadillac SRX: Gegen den Sparsamkeits-Trend

Ein neuer 3,6-Liter-V6-Benziner treibt künftig den Cadillac SRX an. Das Triebwerk leistet 312 PS und ist damit deutlich stärker als der Vorgänger mit 3,0 Litern und 270 PS. Für die Kraftübertragung sorgt wie gehabt eine Sechsgangautomatik. Der Verbrauch des Luxus-SUV steigt trotz Hubraum- und Leistungswachstums kaum: Der Allrader benötigt voraussichtlich 11,5 Liter und damit 0,3 Liter mehr als bislang.

Premiere feiert der SRX des neuen Modelljahres auf der New York Auto Show (6. bis 15. April 2012), in den Handel kommt er im Jahresverlauf. Preise sind noch nicht bekannt, aktuell kostet der Fünfsitzer in Deutschland ab 49.870 Euro. Zu den Wettbewerbern zählen Mercedes-Benz M-Klasse, Porsche Cayenne und BMW X5. (sp-x)

13.01.2010

Cadillac CTS-V: Sportversion geht in Serie

Cadillac präsentiert auf der Detroit Motor Show sein neues Coupé, den CTS-V. Auch dieser Cadillac bliebt bei der kantigen, dramatischen Designsprache der Nobel-Tochter von General Motors (GM). Als Antrieb dient der bereits aus der CTS-V-Limousine her bekannte Achtzylinder Supercharged mit 415 kW / 556 PS und einem maximalen Drehmoment von 747 Newtonmetern. Die Produktion des Modells 2011 soll im Sommer beginnen.

Der 2+2-Sitzer ohne B-Säule und mit einem neuen Grill wird mit einem adaptiven Fahrwerk (Magnetic Drive), Brembo-Bremsen und einem Automatikgetriebe ausgestattet sein, das auch mit Paddeln am Lenkrad per Hand geschaltet werden kann. Der große doppelflutige Auspuff wird zentral angebracht. Auf den 19-Zoll-Leichtmetallrädern stecken Michelin Pilot Sport 2 Performance-Reifen. (red)

1

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.