Meldungen

31.01.2014

Chevrolet: Rabatte zum Rückzug

Mit riesigen Rabatten will Chevrolet den Nachfrageeinbruch auffangen, der nach der Bekanntgabe des Rückzugs aus Europa erfolgt ist. Unter dem Motto „So günstig wie noch nie“ gibt es den Kleinstwagen Spark bis Ende März in der 50 kW/68 PS starken Basisversion für 5.123 Euro. Das entspricht einem Rabatt von 3.867 Euro und macht den Fünftürer zum aktuell günstigsten Neuwagen auf dem deutschen Markt.

Auch bei den anderen Modellen purzeln die Preise. Um 8.330 Euro etwa ist das Mittelklasse-SUV Captiva günstiger geworden. Die Basisversion mit Frontantrieb und dem 123 kW/167 PS starken Benziner gibt es für 17.360 Euro. Beim Kompakt-Kombi Cruze Station Wagon sinkt der Preis um 6.842 Euro auf das Kleinstwagen-Niveau von 9.148 Euro.

Für den Opel-Mokka-Verwandten Trax ruft Chevrolet 13.123 Euro auf (Rabatt: 3.867 Euro), der Kleinwagen Aveo wird für 6.825 Euro angeboten (Rabatt: 4.165 Euro). Und der Kompakt-Van Orlando kostet statt 19.990 Euro nur noch 13.148 Euro. Alle Angebote gelten bis zum 31. März für sofort lieferbare Lagerfahrzeuge.

Chevrolet hatte im Dezember angekündigt, sich ab 2016 aus Europa zurückzuziehen und das Feld dem konzerninternen Konkurrenten Opel zu überlassen. Die Händlerverträge wurden zum 31.12.2015 gekündigt. Offenbar brach die Nachfrage daraufhin wie in solchen Fällen üblich ein. Die Rabattaktion soll das nun wieder ändern. (sp-x)

14.02.2013

Chevrolet Spart: ESP serienmäßig

Chevrolet hat seinen Kleinwagen Spark überarbeitet und macht ihn sicherer. Wichtigste Änderung neben einer leicht modifizierten Front- und Heckpartie ist der nun serienmäßig vorhandene Schleuderschutz ESP. Bisher war das System nur gegen 300 Euro Aufpreis zu haben. Auch die Farbpalette für die Außenlackierung und der Innenraum wurden modifiziert. Die Preisliste für den bereits bestellbaren Fünftürer startet bei 8.990 Euro.

Unverändert bleibt das Motorenprogramm: Die Basisversion wird von einem 1,0-Liter-Vierzylinderbenziner mit 50 kW/68 PS angetrieben, einzige Alternative ist ein 1,2-Liter-Benziner mit 60 kW/81 PS ab 12.290 Euro. (sp-x)

30.08.2012

Chevrolet Orlando: Neuer Benziner

Chevrolet ergänzt das Motorenprogramm seines Kompakt-Vans Orlando um einen 1,4-Liter-Turbobenziner. D bereits aus diversen Modellen der Schwestermarken Opel bekannte Vierzylinder leistet 103 kW/140 PS und wird ab der dritthöchsten Ausstattungslinie LT angeboten. Der Preis für den ab sofort bestellbaren Siebensitzer beträgt dann 23.195 Euro. Der ältere und durstigere 1,8-Liter-Benziner mit 104 kW/141 PS bleibt im Programm und kann auch mit der Basisausstattung kombiniert werden; dann werden 18.990 Euro fällig. (sp-x)

28.08.2012

Chevrolet Spark: Serienmäßig mit ESP

Chevrolet überarbeitet der Kleinstwagen Spark. Wichtigste Änderung neben einer leicht modifizierten Front- und Heckpartie ist der nun serienmäßig vorhandene Schleuderschutz ESP. Bisher war das Assistenzsystem nur gegen 300 Euro Aufpreis zu haben. Unverändert bleibt das Motorenprogramm: Die Basisversion wird von einem 1,0-Liter-Vierzylinderbenziner mit 50 kW/68 PS angetrieben, einzige Alternative ist ein 1,2-Liter-Benziner mit 60 kW/82 PS. Die Preisliste für den bereits bestellbaren Fünftürer startet bei 9.290 Euro; das entspricht einem Aufpreis von 150 Euro gegenüber dem Vorgänger.

11.05.2012

Chevrolet Cruze: Neuer Basis-Diesel

Ein neuer Einstiegsdiesel ist ab sofort für den kompakten Chevrolet Cruze erhältlich. Der 1,7-Liter-Motor leistet 96 kW/130 PS und ist an ein manuelles Sechsganggetriebe gekoppelt. Die serienmäßige Start-Stopp-Technik sorgt für einen Normverbrauch von 4,5 Litern. Angeboten wird die neue Motorvariante, die auch im technisch verwandten Opel Astra verbaut ist, sowohl für den Cruze mit Stufen- als auch für das Modell mit Fließheck. Die Preise betragen 20.990 Euro beziehungsweise 19.990 Euro. Ab dem Spätsommer erhält auch der dann eingeführte Kombi das Triebwerk. (sp-x)

02.04.2012

Chevrolet Camaro: Sondermodell zum Jubiläum

Zum 45jährigen Jubiläum des Camaro bietet Chevrolet seine Sportwagen-Legende in einer Sonderedition an. Optisch unterscheiden sich die von einem 318 kW/432 PS starken 6,2-Liter-V8-Motor angetriebenen Fahrzeuge durch eine spezielle Lackierung in Carbon Flash Metallic und in Deep Silver lackierte 20-Zoll-Alufelgen. Im Inneren kommt tiefschwarzes Leder mit roten, weißen und blauen Ziernähten, den Farben der amerikanischen Flagge, zum Einsatz. Für das Paket werden 2.000 Euro fällig. Damit kostet das Coupé rund 41.000 Euro, das Cabriolet 46.000 Euro. Der Camaro ist seit 1967 auf dem Markt und der meistverkaufte Sportwagen der USA. Er wird in der aktuell fünften Modellgeneration verkauft. (sp-x)

07.02.2012

Chevrolet Cruze: Neuer Einstiegsdiesel

Ein 96 kW/130 PS starker Basisdiesel ergänzt ab sofort die Motorenpalette des kompakten Chevrolet Cruze. Der 1,7-Liter-Vierzylinder ist an ein Sechsganggetriebe gekoppelt und soll 4,5 Liter Kraftstoff verbrauchen. Die Preise starten bei 19.990 Euro für den Fünftürer, die viertürige Stufenheckversion kostet mindestens 20.990 Euro. Zur Ausstattung zählen jeweils unter anderem Klimaanlage, 16 Zoll-Räder und ein Tempomat.

Weiterhin im Programm bleiben der 2,0-Liter-Diesel mit 120 kW/163 PS sowie die beiden Benziner mit 1,6 und 1,8 Litern Hubraum sowie 91 kW/124 PS beziehungsweise 104 kW/141 PS. (sp-x)

14.10.2011

Chevrolet Camaro: Auch in Deutschland

Chevrolet bringt das Muscle-Car Camaro nach Deutschland. Als Coupé kostet der mit einem 6,2-Liter-V8 ausgerüstete Mittelklasse-Sportler 38.990 Euro, die Cabrio-Variante ist ab 43.990 Euro zu haben. Die Leistung liegt bei 318 kW/432 PS, wer das Automatikgetriebe wählt muss sich mit 298 kW/405 PS bescheiden. (sp-x)

21.07.2011

Chevrolet Aveo: Rabatt für Schnellkäufer

Einen Preisnachlass von 1.000 Euro räumt Chevrolet schnellentschlossenen Käufern des neuen Kleinwagens Aveo ein. Der Fünftürer ist so ab 10.990 Euro zu haben, der Viertürer ab 14.090 Euro. Für den Antrieb stehen Benziner und Diesel im Leistungsband von 51 kW/70 PS bis 85 kW/115 PS zur Wahl. Zur Basisausstattung zählen unter anderem unter anderem CD-Radio, sechs Airbags und der Schleuderschutz ESP. Das Angebot gilt bis Ende September oder solange der Vorrat reicht. Wer den Kaufvertrag bis Ende Juli unterschreibt, erhält zusätzlich ein fest installiertes Navigationssystem. (SP-X)
13.01.2011

Chevrolet Orlando: Preisvorteil

Zusätzliche Ausstattungen im Wert von 2.300 Euro erhalten Käufer des Chevrolet Orlando, die noch vor der offiziellen Markteinführung am 19. März den neuen Familienvan ordern. Das Ausstattungspaket umfasst zwei in die Rücksitze integrierte Displays für Digital-TV oder Computerspiele inklusive Kopfhörern sowie ein Navigationssystem mit CD-Player und USB-Verbindung. Das Angebot gilt für alle Varianten des Siebensitzers (LT, LT+ und LTZ). In der Topversion LTZ ist das Navi schon enthalten, daher bekommen Kunden hier einen entsprechenden Rabatt angerechnet.

Der Orlando kommt mit drei verschiedenen Motorisierungen auf den Markt. Neben einem 1,8-Liter-Benziner mit 104 kW/141 PS stehen zwei 2,0-Liter-Diesel mit 96 kW/130 PS und 120 kW/163 PS zur Verfügung. Der Einstiegspreis liegt bei 18.990 Euro. (SP-X)
Seite 1 
von 2   
1 2

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.