Meldungen

12.01.2012

Daihatsu: Emil-Frey-Gruppe übernimmt Teileversorgung

Die Schweizer Emil-Frey-Gruppe wird nach dem Rückzug des japanischen Herstellers Daihatsu vom deutschen und europäischen Markt zum 31. Januar 2013 den Service und die Ersatzteileversorgung der Fahrzeuge übernehmen. Das Handelsunternehmen will allen deutschen und österreichischen Händlern ein entsprechendes Vertragsangebot unterbreiten. Eingeschlossen ist auch die Übernahme sämtlicher Neuwagen- und Anschlussgarantien.

Die Emil Frey-Gruppe ist in Deutschland bereits exklusiver Importeur von Subaru-Fahrzeugen. Bis Ende letzten Jahres hielt das Unternehmen zudem eine Mehrheitsbeteiligung an Hyundai Deutschland, gab diese aber zum 1. Januar 2012 an den Hyundai-Konzern ab. (sp-x)

27.05.2011

Daihatsu: Sondermodell "Limited Edition"

Aufgrund der fehlenden Europa-Produktion und des ungünstigen Yen-Kurses hatte Daihatsu zuletzt Probleme, wettbewerbsfähige Preise anzubieten. Rund zwei Jahre vor dem Ende ihres Europa-Engagements haben die Japaner nun besonders günstige Sondermodelle aufgelegt.

Für 7.990 Euro gibt es ab sofort den Kleinstwagen Cuore „Limited Edition“ mit Klimaanlage. Bisher kostete der Fünftürer mit 51 kW/70 PS starken Dreizylinder-Benziner mindestens 10.490 Euro. Der etwas größere Sirion 1.3 ist als Sondermodell mit Klimaanlage für 10.490 Euro statt wie sonst 12.490 Euro zu haben. Den Antrieb übernimmt ein Vierzylinder-Benziner mit 67 kW/91 PS. Der Schleuderschutz ESP ist bei beiden Modellen nicht an Bord. (SP-X)

16.03.2011

Daihatsu Copen: Letztes Aufgebot

Die letzten 40 Einheiten des Mini-Roadsters Daihatsu Copen stehen nun beim Händler. Die Produktion des Zweisitzers mit Stahl-Klappdach ist bereits eingestellt worden. Einen Nachfolger wird es zumindest hierzulande nicht geben, denn die japanische Marke stellt Ende Januar 2013 ihren Vertrieb in Europa komplett ein. Die Restexemplare gibt es zum unveränderten Preis von 19.090 Euro. Den Antrieb übernimmt ein 1,3-Liter-Vierzylindermotor mit 64 kW/87 PS, zur Ausstattung gehören unter anderem Klimaanlage, Sportlenkrad und beheizbare Ledersitze. (SP-X)

03.03.2011

Daihatsu: Längere Garantie

Mit einer Garantieverlängerung will Daihatsu kurz vor seinem Marktaustritt aus Deutschland noch einmal den Pkw-Absatz ankurbeln. Auf alle neu zugelassenen Modelle gewährt der japanische Importeur ab sofort eine kostenlose zweijährige Anschlussgarantie zusätzlich zur regulären Dreijahres-Garantie. Das Unternehmen hatte zuvor angekündigt, den Pkw-Vertrieb in Europa zum 31. Januar 2013 einzustellen. Mit der Abwicklung der Garantiefälle sollen dann voraussichtlich die ehemaligen Vertragshändler der Marke beauftragt werden. (SP-X)

27.10.2010

Daihatsu Cuore: Zum Dacia-Preis

Mit einem deutlichen Rabatt will der Daihatsu Cuore der Absatzkrise bei Kleinwagen trotzen. Den Fünftürer gibt es bis Jahresende ab 7.990 Euro. Das entspricht einem Nachlass von 1.500 Euro oder rund 16 Prozent auf den Listenpreis. Angetrieben wird der Viersitzer von einem Dreizylinderbenziner mit 51 kW/70 PS, zur Ausstattung gehören unter anderem Servolenkung, zwei Airbags und Zentralverriegelung ohne Fernbedienung. Damit ist der Wettbewerber von Fiat Punto, Suzuki Alto und Toyota Aygo nur noch 1.000 Euro teurer als das aktuell billigste Modell in Deutschland, der Dacia Sandero. (SP-X)
09.09.2010

Daihatsu Sirion: Günstige Finanzierung

Daihatsu bietet ab sofort für den Sirion eine Finanzierung ohne Anzahlung an. Der Kleinwagen mit dem 1,0-Liter-Benziner und 51 kW/70 PS kostet regulär 11.490 Euro, bei einer Laufzeit von 47 Monaten beträgt die monatliche Rate 139 Euro. Der effektive Jahreszins liegt bei 4,9 Prozent, die Schlussrate liegt bei 5.128 Euro.

Das Angebot gilt auch für die beiden anderen Antriebe. Zur Wahl stehen ein 1,3-Liter-Benziner mit 67 kW/91 PS für 12.490 Euro und ein Ottomotor mit 1,5 Liter Hubraum (67 kW/103 PS), der 14.990 Euro kostet. Das Finanzierungsangebot gilt bis Ende des Jahres. (SP-X)
02.09.2010

Daithatsu Copen: Sondermodell zum Abschied

Daihatsu stellt den Copen ein. Zum Abschied gibt es ein Sondermodell, das den diesjährigen Absatz verdoppeln soll. Die „Last Edition“ für den deutschen Markt ist auf 60 Exemplare limitiert und mit Perleffektlackierung in Stahlgrau, Silber oder Dunkelgrün versehen. Das Sondermodell kostet mindestens 19.090 Euro und erhält zusätzlich zur Serienausstattung Top S ein CD-Radio mit USB-Anschluss sowie spezielle Fußmatten. Unter der Haube arbeitet unverändert ein 1,3-Liter-Vierzylinder mit 64 kW/87 PS.

Der Daihatsu Copen wurde 2003 in Europa zuerst nur als Rechtslenker angeboten. Erst seit 2006 gibt es den Roadster in Deutschland als Linkslenker. In diesem Jahr verkaufte Daihatsu bis Ende Juni allerdings nur noch 56 Copen in Deutschland. (SP-X)
16.07.2010

Daihatsu: Preisnachlässe

Mit Preisnachlässen von bis zu 1.800 Euro pro Fahrzeug will der japanische Kleinwagenhersteller Daihatsu seinen schleppenden Absatz in Deutschland ankurbeln. Den maximalen Rabatt gibt es beim Kauf des Kompakt-SUV Terios und des kleinen Vans Materia, der im nächsten Jahr aus dem Modellprogramm verschwindet.

Während der Terios dadurch bei 14.690 Euro startet, ist der Materia ab 13.690 Euro zu haben. Beim Kleinwagen Sirion offeriert Daihatsu einen Nachlass von 1.300 Euro, die Preise beginnen in dieser Baureihe dadurch bei 10.190 Euro. Den Einstieg in das Modellprogramm der Japaner bildet der Cuore. Dank 950 Euro Nachlass ist er derzeit ab 8.540 Euro erhältlich. SP-X

14.07.2010

Daihatsu: Materia und Copen werden eingestellt

Der japanische Automobilhersteller Daihatsu stellt die Produktion des Copen und des Materia ein. Der kleine Roadster Copen läuft bereits in diesem Monat aus, der Lifestyle-Van Materia im September. Allerdings hat der deutsche Importeur des zum Toyota-Konzern gehörenden Unternehmens so viele Fahrzeuge bestellt, dass der Verkauf noch bis Mitte 2011 gesichert ist. Im Herbst kommenden Jahres soll dann ein neues Fahrzeug im B-Segment (Kleinwagen) kommen, heißt es in einem Schreiben des Importeurs an die Händler.

Ab Januar 2011 werden der Sirion 1.0 und das Kompakt-SUV Terios mit Euro 5 erhältlich sein. Für den Cuore wird dies erst im dritten Quartal 2011 erfolgen. Alle anderen Modelle werden mit Euro 4-Norm verkauft. Zwar gilt in Deutschland ab 1. Januar 2011 die Euro 5-Norm für Neufahrzeuge, die Pflicht besteht jedoch nicht für bereits eingeführte Fahrzeuge.

Bei den Zulassungen liegt Daihatsu zurzeit deutlich unter den eigenen Zielvorgaben. In den ersten sechs Monaten des Jahres wurden in Deutschland lediglich rund 2.630 Fahrzeuge verkauft, 60 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Anfang des Jahres selbst gesetzte Marke von 10.000 Einheiten für das gesamte Jahr ist damit jetzt schon nicht mehr erreichbar.

05.07.2010

Daihatsu Terios: Mit Autogas

Seinen kleinen Kompakt-SUV Terios bietet Daihatsu ab sofort mit bivalenter Motorisierung an. Über einen Schalter in der Mittelkonsole kann der Fahrer dabei zwischen Benzin- und Autogas-Antrieb LPG (LPG = Flüssiggas) wählen. Der Aufpreis zum reinen Benziner-Modell mit 1,5 Litern Hubraum und einer Leistung von 77 kW/105 PS beträgt 2.750 Euro.

Der Daihatsu Terios fährt in der Grundeinstellung immer mit Autogas und schaltet bei leerem Tank automatisch auf Benzinbetrieb um. Mit Gas und Benzin kann der kleine Japaner bis zu 950 Kilometer ohne Stopp zurücklegen. Der Grundpreis für den Terios mit LPG-Umrüstung beträgt 19.240 Euro.(SP-X)

Seite 1 
von 2   
1 2

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.