Meldungen

20.03.2015

Sondermodell der Lotus Elise: Verzicht zum Geburtstag

Lotus präsentierte den Leichtbau-Sportwagen Elise 1995 erstmals auf der IAA in Frankfurt – nun feiern die Briten den 20igsten Geburtstag ihres Mittelmotor-Zweisitzers mit einem Sondermodell.

Die Lotus Elise 20th Anniversary Special Edition basiert auf dem Elise S Club Racer und wird vom bekannten 1,8 Liter-Kompressormotor mit 220 PS angetrieben. Mit nur 915 Kilogramm Eigengewicht ist sie noch einmal 10 Kilogramm leichter als die Elise S und soll in nur 4,6 Sekunden auf Tempo 100 sprinten. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 237 km/h, der durchschnittliche Verbrauch bei 5,9 Litern.

In bester Lotus-Tradition bedeutet Zusatzausstattung des Sondermodells jedoch nicht mehr, sondern weniger Gewicht. So wurden die Leichtmetallfelgen im Vergleich zu den Serienrädern durch leichtere ersetzt. Auch die Mittelkonsole in Wagenfarbe und die Sportsitze (die es wahlweise in Alcantara oder Leder gibt) bringen weniger Gewicht auf die Waage.

Das Sondermodell ist in Blau, Grün, Gelb oder Silber erhältlich. Der Heckspoiler, Seitenspiegel und Überrollbügel sind Matt-Schwarz lackiert. Erkennbar ist die „Elise 20th Anniversary Special Edition“ am speziellen Logo, das sich neben dem Armaturenbrett und den Sitzen auch außen auf der Karosserie befindet. Mindestens 53.500 Euro kostet die Jubiläums-Version samt der kompletten Sonderausstattung, die laut Hersteller einen Wert von über 7000 Euro hat. Wer nicht komplett auf alle Annehmlichkeiten verzichten will, findet auf der Optionsliste auch eine Klimaanlage (2100 Euro), ein Hardtop (1875 Euro) oder ein Radio mit USB-Anschluss (1425 Euro).

29.01.2015

Lotus Exige S: Mit Automatik

Lotus bietet den Sportwagen Exige S nun auch mit Automatikgetriebe an. Die Sechsgangbox schaltet selbstständig, lässt sich aber auch über Paddles am Lenkrad bedienen. Der 258 kW/350 PS starke Zweisitzer beschleunigt so in 3,9 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 261 km/h. Die Roadster-Version erreicht aufgrund des fehlenden Heckflügels 233 km/h. Den Verbrauch gibt der Hersteller mit 9,6 Litern auf 100 Kilometern an, was einer Ersparnis von 0,5 Litern gegenüber der handgeschaltete Variante entspricht. Der Aufpreis für die Automatik beträgt 2.600 Euro, das Basisfahrzeug kostet ab 66.860 Euro. (sp-x)
02.09.2011

Lotus Elise S: Neuer Motor

Die Motorenpalette des Lotus Elise ist im Zuge der Umstellung auf die Abgasnorm Euro 5 zusammengeschrumpft. Nun füllen die Briten sie wieder auf und bieten eine überarbeitete Version des 1,8-Liter-Kompressormotors an. Premiere feiert der Elise S auf der IAA in Frankfurt (15. bis 25. September).

Das von Toyota zugelieferte Triebwerk kommt unverändert auf 162 kW/220 PS, erfüllt nun aber aktuelle Emissionsstandards. Der puristische Mittelmotor-Roadster dürfte so ausgestattet deutlich unter fünf Sekunden Tempo 100 erreichen und bis zu 240 km/h schnell werden. Der Preis liegt voraussichtlich bei rund 46.000 Euro.

Darüber hinaus präsentiert Lotus sein 2+2-sitziges Coupé Evora in der neuen Version GTE. Die für den Straßenverkehr zugelassene Ableitung des gleichnamigen Rennwagens kommt mit seinem 3,5-Liter-V6 auf 327 kW/444 PS. Die Preise dürften bei rund 80.000 Euro starten. (SP-X)

1

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.