Meldungen

15.07.2015

Mercedes-AMG CLA und GLA: Mehr PS zum gleichen Preis

Nach dem Update des Kompaktsportlers Mercedes-AMG A 45 4matic profitiert nun auch die Modellfamilie mit CLA, CLA Shooting Brake und GLA von den Neuerungen: Der 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbo in den von Mercedes-AMG optimierten Modellen leistet nun 381 PS, 21 PS mehr als in den Vorgängermodellen. Die Preise bleiben unverändert.

So kostet der CLA 45 4matic weiterhin 56.673 Euro, die Shooting-Brake genannte Kombi-Version ist ab 57.269 Euro zu haben und das Kompakt-SUV GLA 45 4matic liegt bei 56.168 Euro. Weitere Neuerungen sind eine überarbeitete Abstufung des Siebengang-Doppelkupplungsgetriebes und die neuen, vom Mercedes-AMG GT bekannten Dynamic Select Fahrprogramme. (sp-x)

27.03.2015

Mercedes plant Pick-up

Mercedes steigt in das Pick-up-Geschäft ein. Das mittelgroße Modell soll gegen Wettbewerber wie VW Amarok, Ford Ranger und Mitsubishi L200 antreten. Damit fällt er eine Klasse kleiner aus als etwa die US-Bestseller Ford F-150 und Chevrolet Silverado. Die Stuttgarter haben allerdings auch nicht den nordamerikanischen Markt im Visier, sondern zielen vor allem auf Lateinamerika, Südafrika und Australien, wo robuste Pritschenwagen gefragt sind. Auch eine Einführung in Europa ist vorgesehen. In den Handel könnte der Pickup wohl frühesten 2017 kommen.

Technische Details nennt der Hersteller noch nicht. Eine geeignete Plattform hat der Konzern nicht wirklich im Programm: die M-Klasse wäre wohl nicht robust genug, die G-Klasse zu teuer. Denkbar wäre daher auch eine Kooperation mit Renault-Nissan. Die französisch-japanische Allianz hat mit dem Nissan Navara bereits einen bewährten Pick-up im Programm, zudem arbeitet sie bereits unter anderem beim Kleinwagen-Duo Smart Fortwo/Renault Twingo und beim Lieferwagen Mercedes Citan/Renault Kangoo mit Daimler zusammen. (sp-x)

17.02.2015

Mercedes-Benz E-Klasse: Diesel mit Allrad und Automatik

Kurz vor dem Modellwechsel poliert Mercedes die E-Klasse noch einmal auf. Bei Limousine und Kombi kann nun der 125 kW/170 PS starke 2,1-Liter-Diesel mit Allradantrieb und Siebengangautomatik kombiniert werden. Die Preise starten bei 49.682 Euro, was einem Aufschlag von rund 5.300 Euro gegenüber dem handgeschalteten Modell mit Hinterradantrieb entspricht. Darüber hinaus führen die Stuttgarter neue internetfähige Infotainment-Systeme und überarbeitete Navigationsgeräte mit Echtzeit-Verkehrsmeldungen ein.

Die aktuelle E-Klasse ist 2013 umfassend überarbeitet worden. Für das kommende Jahr wird bereits das Debüt der komplett neuen Generation erwartet. (mg/sp-x)

04.02.2015

Mercedes-Benz: Sondermodelle Street Style

Mercedes legt drei neue Sondermodelle im Kompaktsegment auf. Die „Street Style“-Ausführung von A-Klasse, CLA und GLA wartet mit sportlichem Design und umfassender Ausstattung auf. Sowohl der Fünftürer, das viertürige Coupé als auch das Kompakt-SUV verfügen über Anbauteile im Stil des Haustuners AMG, Bi-Xenon-Licht und Sitzheizung. Zusätzlich gibt es modellspezifische Ausstattung. Bei der A-Klasse zählt dazu ein CD-Radio, beim CLA ein spezieller Kühlergrill und beim GLA gibt es Sportpedale aus gebürstetem Edelstahl. Für den Antrieb steht jeweils nahezu die komplette Motorenpalette zur Wahl. Die Preisliste startet bei der A-Klasse mit 27.965 Euro (A 180, 90 kW/120 PS). Den CLA 180 gibt es für 32.666 Euro, den GLA 200 (115 kW/156 PS) für 33.052 Euro. (sp-x)
04.02.2015

Mercedes-Benz Citan: Tourer Edition

Als komfortbetontes Sondermodell „Edition“ legt Mercedes nun den Hochdachkombi Citan Tourer auf. Der Fünfsitzer ist in den Längen „Lang“ und „Extralang“ mit bis zu 3.500 Litern Laderaumvolumen zu haben. Die Ausstattung umfasst unter anderem Klimaanlage, Sitzheizung und Tempomat. Für ansprechende Optik sollen Chrom-Zierteile und 15-Zoll-Aluminiumfelgen sorgen. Die Antriebspalette besteht aus drei Dieseln mit Leistungswerten von 55 kW/75 PS bis 81 kW/110 PS sowie einem 84 kW/114 PS starken Benziner. Ausgestattet mit letzterem kostet das Sondermodell in der „Lang“-Version 19.990 Euro. Die Diesel-Preislistet beginnt bei 20.990 Euro. Damit ist die „Edition“-Ausführung deutlich günstiger als das zudem noch schlechter ausgestattete Standardmodell, das mindestens 20.777 Euro kostet.

Der Citan ist der Plattform-Zwilling der Renault Kangoo, auch die Motoren stammen aus Frankreich. Trotz nahezu identischer Technik verlangt Mercedes deutlich höherer Preise. Den Kangoo gibt es bereits ab knapp 17.000 Euro. (sp-x)

20.01.2015

Mercedes-Benz CLA Shooting Brake: Ab 29.810 Euro

Der Mercedes CLA Shooting Brake ist jetzt für mindestens 29.810 Euro bestellbar. Die ersten Kunden erhalten ihn im März. Die Kombi-Variante ist rund 600 Euro teurer als das viertürige Coupé CLA. Zur Markteinführung ist der größere Ableger der Kompaktklasse-Familie auch als Sondermodell OrangeArt Edition erhältlich.

Die OrangeArt Edition des Mercedes CLA Shooting Brake ist mit allen Motorisierungen kombinierbar und kostet ab 36.800 Euro. Sie ist, je nach Ausstattung, von außen und innen an orangen Elementen erkennbar. Wählt man beispielweise die Variante AMG Line und das Night-Paket, unterscheidet sich der Stuttgarter durch schwarze 18-Zoll-Leichtmetallfelgen mit orangem Felgenhorn sowie orangenen Zierelementen an Front- und Heckschürze von seinen zivilen Brüdern. Im Interieur kommen unter anderem Sportsitze mit einer Leder/Mikrofaser-Polsterung mit Kontrastnähten, ein Multifunktions-Sportlenkrad und Elemente in Aluminium zum Einsatz.

Für den Mercedes CLA Shooting Brake sind zum Marktstart zunächst zwei Diesel und vier Benziner erhältlich. Auch Allradantrieb kann bestellt werden. Das Basismodell CLA 180 mit 90 kW/122 PS kostet 29.810 Euro. Darüber rangieren der CLA 200 mit 115 kW/156 PS sowie mit jeweils 155 kW/211 PS der CLA 250, CLA 250 4Matic und der CLA 250 Sport 4Matic. Topmodell ist der CLA 45 AMG Shooting Brake für 57.270 Euro. Sein Vierzylinder-Turbomotor mit 265 kW/360 PS soll den Kompakten in 4,7 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen.

Den Einstieg bei den Dieselaggregaten markiert der CLA 200 CDI mit 100 kW/136 PS für 34.540 Euro. Der CLA 220 CDI verfügt ebenfalls über 2,2 Liter Hubraum, leistet aber 130 kW/177 PS. Allradantrieb  ist für beide Aggregate ab dem vierten Quartal dieses Jahres erhältlich.

Ende März rollen die ersten Fahrzeuge auf den deutschen Straßen und erweitern damit die Kompaktwagen-Familie aus A-, CLA- und GLA-Klasse, die laut Mercedes bereits zur Verjüngung der Marke beigetragen hat. Der Aufpreis von knapp 600 Euro vom Coupé zum Shooting Brake ist verhältnismäßig gering. Beim größeren CLS beträgt dieser Aufschlag knapp 2.000 Euro. Bei der C-Klasse kostet der Sprung von Limousine zum T-Modell knapp 1.670 Euro. (sp-x)

20.01.2015

Mercedes-Benz V-Klasse: Jetzt als 4Matic

Mit einem Basispreis von 50.611 Euro ist ab sofort die Allradversion der Mercedes V-Klasse bestellbar. Der V 250 Blue Tec 4Matic wird von einem 140 kW/190 PS starken 2,1-Liter-Vierzylinderdiesel angetrieben, der an eine Siebengang-Automatik gekoppelt ist. Als Verbrauch der 4,90 Meter langen Großraumlimousine gibt der Hersteller 6,6 Liter an. Der Allrad-Aufpreis gegenüber dem vergleichbaren Standardmodell beträgt rund 4.000 Euro.

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger Viano 4x4 vertraut der Neue auf die Allradtechnik seiner Pkw-Kollegen der C- oder S-Klasse. Da diese Technik flacher baut, bleibt die Fahrzeug-Gesamthöhe unter zwei Metern. Wichtig, weil der Mercedes-Riese mit „nur“ 1,88 Metern Höhe jetzt in Parkhäuser einfahren darf, die dem alten Modell versperrt blieben. (sp-x)

18.09.2014

Mercedes-Benz A-Klasse: Sondermodell

Mercedes-Benz bietet die A-Klasse jetzt auch als sportlich-elegantes Sondermodell 2Style an. Es basiert auf der Ausstattungslinie Style und verfügt darüber hinaus über Bi-Xenon-Scheinwerfer, Leichtmetallräder in 18 Zoll sowie eine zweiflutige Abgasanlage mit verchromten Endrohrblenden.

Innen gibt es unter anderem Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, einen Parkassistenten, ein Multifunktionslenkrad sowie das Multimediasystem Audio 20 CD. Die Instrumententafel erhält Ziernähte in Kontrastfarben und die Schalthebel Applikationen in Chrom. Als „2Style“ ist die A-Klasse in den Versionen A 180 und A 180 CDI bestellbar, ausgeliefert wird die kompakte Limousine ab 27. September.

Der 122 PS starke A 180 kostet in vergleichbarer Serienausstattung ohne die Extras des Sondermodells 25.600 Euro, als 2Style 27.900 Euro. Für den A 180 CDI 2Style mit 109 PS müssen 30.400 Euro investiert werden, das sind 2.300 Euro mehr als für ein vergleichbares Serienmodell des Selbstzünders. (sp-x)

04.09.2014

Mercedes Citan Kombi: Sondermodell Crew

Als Sondermodell „Crew“ senkt Mercedes einige Versionen des Hochdachkombis Citan deutlich im Preis: Ab 13.490 Euro netto (16.053 Euro brutto) ist der Citan Kombi nun erhältlich, das sind etwa 3.000 Euro weniger als in der Preisliste stehen. Der Preis gilt für die kürzere Version mit Lkw-Zulassung und 55 kW/75 PS starkem Dieselmotor.

Das Sondermodell Citan Kombi Crew ist in zwei Längen erhältlich, in der lange Version ist das Nutzfahrzeug mit sieben Sitzen ausgestattet. Die beiden zusätzlichen Einzelsitze in der dritten Reihe sind verschiebbar, umklappbar und einzeln ausbaubar. Maximal bietet die Lang-Version so 3.500 Liter Volumen im Laderaum. Sie ist mit dem 66 kW/90 PS starken Selbstzünder ausgestattet. (sp-x)

04.02.2014

Mercedes-Benz S-Klasse: Neue Motoren

Mercedes hat die Preise für das Topmodell der S-Klasse bekannt gegeben: Der S 600, den es ausschließlich mit langem Radstand gibt, kostet mindestens 164.279,50 Euro und steht aber März bei den Händlern. Neben dem V12-Biturbo, der aus 6,0 Litern Hubraum 390 kW/530 PS holt, gehören unter anderem LED-Scheinwerfer, „Magic Body Control“-Fahrwerk mit Fahrbahn-Scan-Funktion oder aktiver Spurhalte-Assistent zur Ausstattung. Beim Wettbewerber BMW steht der lange Zwölfzylinder 760Li (400 kW/544 PS) ab 148.100 Euro in der Preisliste.

Neben dem S 600 können auch weitere S-Klasse-Modelle ab sofort bestellt werden. So ist der S 300 Bluetec Hybrid, der einen Vierzylinder-Diesel mit 150 kW/204 PS mit einem Elektromotor (20 kW/27 PS) kombiniert, ab 80.920 Euro erhältlich. Als weitere sparsame Variante steht auch der S 350 Bluetec nun mit Allradantrieb 4matic ab März beim Händler, dann für mindestens 84.728 Euro. (sp-x)

Seite 1 
von 4   
1 2 3

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

AutoWelten

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.