Meldungen

26.08.2015

Skoda Superb Green Line: Unter der Vier-Liter-Marke

Mit einer theoretischen Reichweite von 1.780 Kilometern bewirbt Skoda die neue Spritsparversion des Superb. In der „Green Line“-Variante wird das Mittelklassemodell von einem 120 PS starken 1,6-Liter-Diesel angetrieben, der mit 3,7 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern auskommen soll.

Für den Verbrauchsvorteil von 0,3 Litern gegenüber dem gleich starken Standardmodell sorgen unter anderem Leichtlaufreifen, eine verlängerte Getriebeübersetzung und eine verbesserte Aerodynamik. Preise für das als Limousine und Kombi (Tankgröße jeweils 66 Liter) erhältliche Spritsparmodell nennt der Hersteller erst zum Bestellstart im Herbst. Sie dürften jedoch leicht über denen des Standardmodells liegen und bei rund 30.000 Euro starten. (sp-x)

18.08.2015

Skoda Fabia: Ausstattungspaket für Geschäftskunden

Skoda erweitert die Ausstattungsoptionen für den Fabia. Das speziell an Geschäfts- und Flottenkunden gerichtete Businesspaket ist für Limousine und Kombi den höheren Ausstattungsstufen Ambition und Style erhältlich. Unter anderem enthalten sind Multifunktions-Lederlenkrad, Radio- Navigationssystem mit Bluetooth- und Freisprecheinrichtung, Müdigkeitserkennung sowie getönte Heck- und hintere Seitenscheiben. Beim Kombi ist in Verbindung mit dem Businesspaket außerdem ein variabler Ladeboden im Kofferraum inklusive.

In Verbindung mit der zweiten Ausstattungslinie Ambition kostet das Paket für die Limousine ab 690 Euro, für den Kombi sind es 790 Euro. Weil das Multifunktionslenkrad in der höheren Variante Style immer Serie ist, kostet das Businesspaket 450 Euro für die Limousine und 550 Euro für den Kombi. Laut Hersteller soll die Business-Edition des Kleinwagens verglichen mit einem ähnlich ausgestatteten Serienmodell einen Preisvorteil von bis zu 570 Euro bieten. (sp-x)

29.01.2015

Skoda: Sieben Sondermodelle

Skoda legt eine Familie üppig ausgestatteter Sondermodelle auf. In der „Edition“-Ausführung sind ab sofort die Kleinwagen Fabia und Fabia Combi, die Kompaktmodelle Rapid, Rapid Spaceback, Octavia, Octavia Combi und Yeti zu haben. Günstigste Variante ist der Fabia Edition, der für 14.790 Euro unter anderem DAB+-Radio, Gepäcknetz und ein Ablagepaket bietet. Für den Antrieb sorgt in der günstigsten Ausführung ein 44 kW/60 PS starke Benziner, darüber hinaus stehen auch sämtliche anderen Motoren der Baureihe zur Wahl. Den Preisvorteil gegenüber dem Einzelkauf der Extras gibt der Hersteller mit 750 Euro an. Wer zusätzlich für 550 Euro das „Komfortpaket 120“ mit Klimaautomatik, Parksensoren für das Heck und beheizbaren Vordersitzen ordert, steigert den Preisvorteil laut den Tschechen auf 1.570 Euro.

Mit den insgesamt sieben Sondermodellen feiert die VW-Tochter zwei wichtige Jahrestage der Firmengeschichte. Vor 120 Jahren begannen die Markenväter Laurin und Klement mit der Produktion von Fahrrädern und Motorrädern, zehn Jahre später startete die Autoproduktion.  

04.12.2014

Skoda Roomster: Sondermodell "Best-of"

Skoda hat beliebte Extras des Roomsters gebündelt und gibt sie nun einem Sondermodell des kleinen Vans mit. In der „Best of“-Edition verfügt der Tscheche unter anderem über 16-Zoll-Felgen, Klimaautomatik und Freisprecheinrichtung. Für den Antrieb stehen drei Benziner und drei Diesel mit Leistungswerten zwischen 70 PS und 105 PS zur Wahl. Die Preise starten bei 15.480 Euro für den 1,2-Liter-Benziner mit manuellem Fünfganggetriebe. Den Preisvorteil gegenüber dem Einzelkauf der Extras gibt der Hersteller mit bis zu 2.750 Euro an.

Der wie ein Hochdachkombi gestaltete, aber auf Pkw-Technik basierende Roomster ist seit 2006 auf dem deutschen Markt und dürfte 2015 einen Nachfolger erhalten. Der wird dann wohl konventioneller ausfallen als das aktuelle Modell und mehr in Richtung Mini-Van gehen. (sp-x)

27.11.2014

Skoda Fabia: Eigene Fotos zum Aufkleben

Hat man als Kind die Foto-Sticker aus Hanuta oder Duplo in den Auto-Innenraum gepappt, gabs Schimpfe. Auf dem Armaturenbrett des Skoda Fabia sind Fotos ab sofort erwünscht. Aber bitte selbst geknipst und professionell geklebt.

Bei Skoda kann man eigene Fotos in die Innenraumgestaltung integrieren – der vorläufige Höhepunkt der Individualisierungsmöglichkeiten in Kleinwagen. Fabia-Fahrer laden im Internet über www.skoda-auto.de eigene Bilddateien hoch, Skoda erstellt daraus individuelle Dekorfolien, die auf der Beifahrerseite über dem Handschuhfach aufgeklebt werden.

Die Fotofolien sind etwa 30 x 12 Zentimeter groß, Kostenpunkt: zwei Stück für 25 Euro (inkl. Versand). Produziert werden sie am Skoda-Stammsitz im tschechischen Mladá Boleslav, dann innerhalb von wenigen Tagen an den Skoda-Partner vor Ort versandt, der die Folie fachgerecht aufbringt.

Möglich ist die Folierung derzeit nur auf das Innenraumdesign Piano-weiß und –schwarz. 24 Monate Garantie gibt Skoda auf die fachgerecht applizierten Folien – nicht auf das Motiv, verständlicherweise. Aber dafür lassen sich die Folien laut Hersteller rückstandsfrei ablösen. (sp-x)

23.05.2014

Skoda Rapid: Sondermodelle

Als Sondermodell Cool Edition ist jetzt der Skoda Rapid Spaceback erhältlich. In dieser Version ist die Kurzheckausführung des tschechischen Kompakten mit Klimaanlage, Nebelscheinwerfern sowie dem Musiksystem Swing ausgestattet und kostet mindestens 15.575 Euro. Als Basis dient die Einstiegsvariante Active mit dem 63 kW/86 PS starken Benziner, die bei 14.990 Euro beginnt. Der Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell soll laut Hersteller 1.000 Euro betragen.

Den Spaceback gibt es außerdem als Sondermodell Style+, das serienmäßig über ein Panoramaglasdach, getönte Heckscheiben, abgedunkelte Heckleuchten, 17-Zoll-Reifen sowie Xenonscheinwerfer verfügt. Von den Serienmodellen unterscheidet sich der Skoda Rapid Spaceback Style+ optisch auch durch schwarze Außenspiegel und einen Dachkantenspoiler. Innen gibt es ein Multifunktionslenkrad, Sportsitze und Edelstahl-Pedalerie. Mindestens 19.190 Euro kostet das Sondermodell, der Preisvorteil soll bei 1.120 Euro liegen.

Auch für die Limousine gibt es ein Sondermodell: Beide Karosserieformen sind in der Variante Drive erhältlich und die beinhaltet neben 16-Zoll-Rädern, Parksensoren hinten und Multifunktionslenkrad auch eine Klimaanlage. Der Skoda Rapid Drive ist ab 16.980 erhältlich, die Kurzheckausführung startet bei 17.380 Euro.

09.05.2014

Skoda Citigo: Sondermodell Monte Carlo

Mit Sport-Optik wartet der Skoda Citigo nun als Sondermodell Monte Carlo auf. Der mit drei und fünf Türen erhältliche Kleinstwagen verfügt über Sportfahrwerk, Heckdiffusor und Dachkantenspoiler. Dazu kommen 16-Zoll-Räder, dunkel getönte Scheiben und eine Folien-Beklebung im Rallye-Look. Innen finden sich Sitzbezüge in Rot und Dunkelgrau sowie rote Ziernähte an Sportlenkrad, Schalthebel und Fußmatten.

Unverändert bleibt der 1,0-Liter-Dreizylinderbenziner, den es mit 60, 75 und in einer 68 PS starken Erdgasversion gibt. Die Preislistet startet bei 11.490 Euro für den Dreitürer, den Kundenvorteil gegenüber dem Einzelkauf der Extras gibt der Hersteller mit 1.490 Euro an. (sp-x)

02.04.2014

Skoda Yeti: Sondermodell "Adventure"

Geländewagen-Styling und umfangreiche Ausstattung bietet nun das Mini-SUV Skoda Yeti als Sondermodell „Adventure“. Als Basis dient die Designvariante „Outdoor“, die beim Facelift im Januar als Alternative zur 200 Euro günstigeren Basisversion mit Pkw-Design eingeführt wurde. Neben den optischen Beigaben wie den schwarz abgesetzten Seitenleisten und dem Unterfahrschutz an Front und Heck gibt es zusätzlich unter anderem Zweizonen-Klimaanlage, Xenonlicht und 17-Zoll-Felgen. Den Preisvorteil gegenüber dem Einzelkauf der Extras gibt der Hersteller mit bis zu 1.456 Euro an.

Für den Antrieb stehen drei Benziner (77 kW/105 PS bis 118 kW/160 PS) sowie drei Diesel 81 kW/110 PS bis 125 kW/170 PS) zur Wahl. Die stärkeren Varianten sind jeweils mit Allradantrieb kombiniert. Die Preise starten bei 23.590 Euro.

Der Yeti ist beim Absatz in Deutschland mit rund 2.700 Neuzulassungen in den ersten zwei Monaten 2014 das drittwichtigste Modell der Marke. Während Octavia (7.500 Einheiten) und Fabia (knapp 5.000 Einheiten) aber bereits weit enteilt sind, droht dem Yeti von unten verstärkte Konkurrenz in Form des neuen Discount-Kompaktwagens Rapid (2.600 Einheiten). (sp-x)

11.12.2013

Skoda Rapid Green Line: Neue Spritsparmodelle

Die Skoda-Kompaktmodelle Rapid und Rapid Spaceback sind nun in einer Spritsparversion zu haben. Bei den „Green Line“ genannten Varianten sorgt ein 1,6-Liter-Vierzylinder mit  90 PS für den Antrieb, der auch dank Start-Stopp-Automatik und aerodynamisch optimierter Frontgestaltung lediglich 3,8 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern benötigen soll; das entspricht CO2-Emissionen von 99 Gramm pro Kilometer. Die Preise für den fünftürigen Rapid Spaceback starten bei 20.450 Euro, die viertürige Limousine kostet ab 20.550 Euro. Zur Ausstattung zählen jeweils Klimaanlage, CD-Radio und 15-Zoll-Leichtmetallräder.

Der neue Diesel des Rapid ist bereits in zahlreichen anderen Modellen des VW-Konzerns im Einsatz, unter anderem im Kleinwagen VW Polo, wo er mit 3,7 Litern auskommt. Der Rapid ist allerdings eine Klasse höher angesiedelt und tritt dort gegen den VW Golf an, für den dieser kleine Motor nicht zu haben ist. (mh/sp-x)

11.12.2013

Skoda Rapid Spaceback: Fesches Sondermodell

Gerade frische auf dem Markt, will Skoda nun den Verkauf seines neuen Modells Rapid Spaceback mit einem Sondermodell ankurbeln. Als Edition „Style+“ kostet das Schrägheck 19.190 Euro, es basiert auf der mittleren Ausstattungslinie Ambition und enthält zusätzlich unter anderem eine Panoramaglasscheibe. Die bildet in Verbindung mit der verlängerten und getönten Heckscheibe eine durchgehende Fläche aus dunklem Glas.

Auch die hinteren Seitenscheiben sowie die Heckleuchten sind abgedunkelt. Außerdem gehören unter anderem 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Edelstahl-Pedalerie, Sportsitze, Xenonscheinwerfer und Multifunktionslenkrad dazu. Alle drei Benziner und zwei Dieselmotoren im Leistungsband von 86 bis  122 PS können als Sondermodell Style+ bestellt werden. Den Preisvorteil gegenüber dem Einzelkauf beziffert der Hersteller auf 1.120 Euro. Regulär beginnt der Preis für den Rapid Spaceback bei 14.990 Euro. (mh/sp-x)

Seite 1 
von 3   
1 2 3

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.