Meldungen

26.05.2015

Volvos bald online bestellbar

Der schwedische Autohersteller Volvo wird im kommenden Jahr seine gesamte Modellpalette auch im Internet anbieten. Wie die Fachzeitschrift „Automobilwoche“ unter Berufung auf Marketingchef Alain Visser berichtet, soll die Abwicklung aber weiterhin über das bestehende Händlernetz der Marke laufen.

Erfahrung mit Online-Verkäufen hatte Volvo bereits im vergangenen Jahr gesammelt, als man eine Nobelversion des SUV-Modells XC90 im Netz anbot. Die knapp 2000 Fahrzeuge waren nach nur knapp zwei Tagen verkauft. (sp-x)

13.04.2015

Volvo V70 Sondermodell: Familienfokus

Speziell an Familien richtet sich das Sondermodell Volvo V70 Linje Classic. Der Kombi verfügt neben dem automatischen Notbremssystem City-Safety, noch über einen abschaltbaren Airbag für die Beifahrerseite. In den äußeren Fondsitzen sind zweistufige Kindersitze integriert und für die hinteren Türen gibt es eine elektrische Kindersicherung. Außerdem ist ein Befestigungssystem für den Gepäckraum an Bord. Die Heckklappe schließt automatisch. Geschwindigkeitsregelanlage, Klimaautomatik sowie Multifunktions-Lederlenkrad runden das Paket ab.

Für 33.500 Euro ist der V70 Linje Classic mit dem neuen 120 PS starken Diesel erhältlich. Als Antriebe stehen außerdem noch der stärkere Selbstzünder mit 150 PS sowie ein Benziner mit 190 PS (beide 36.000 Euro) zur Wahl. Der Aufpreis für das Sechsgang-Automatikgetriebe beträgt jeweils 2100 Euro.

Voraussichtich im nächsten Jahr kommt der Nachfolger, der dann allerdings unter der Bezeichnung V90 laufen wird. (sp-x)

07.04.2014

Volvo V60/S60: Business-Edition

Mit einem günstigen Paketpreis will Volvo Geschäftsreisende von den Mittelklasse-Modellen S60 und V60 überzeugen. Die Business-Edition ist speziell auf die Bedürfnisse von Vielfahrern zugeschnitten und günstiger als die Standardvarianten von Limousine und Kombi. Das Sondermodell basiert auf der Ausstattung Kinetic. Serienmäßig an Bord ist unter anderem das Sensus-Navigationssystem mit verbesserter Sprachsteuerung. Dank der „Lifetime Map Care“ wird das Kartenmaterial des Navis regelmäßig kostenfrei aktualisiert. Über das Infotainmentsystem können die Insassen in Verbindung mit einem Smartphone im Internet surfen. Für guten Klang auf langen Autofahrten sorgt eine Audioanlage mit acht Lautsprechern.

Der Einstiegspreis für das Sondermodell liegt bei 31.300 Euro für die Limousine. In der gleichen Motorisierung steht der S60 Kinetic in der Standard-Preisliste für 32.150 Euro. Angeboten werden Limousine und Kombi (in der Business-Edition ab 32.900 Euro) mit den bei Geschäftskunden beliebten Dieselmotorisierungen D3 (100 kW/136 PS) und D4 (120 kW/163 PS). (sp-x)

03.04.2014

Volvo: Sondermodelle "Black Edition" und "Ocean Race Edition"

Zwei Editionen veredeln jetzt die Volvo-Produktpalette: Als „Black Edition“ sind V70 und XC70 ab sofort bestellbar. Die Baureihen V40, V40 Cross Country sowie V60 und XC60 können zudem als „Ocean Race Edition“ geordert werden. Alle Editionsmodelle stehen ab Sommer beim Händler.

Der große Schweden-Kombi V70 kostet in dieser Konfiguration mindestens 37.200 Euro (Grundpreis: 34.400 Euro) und zeichnet sich durch Details in hochglänzendem Schwarz aus, darunter Lamellen im Kühlergrill, Außenspiegelkappen oder Rahmen der Seitenfenster. Serie sind außerdem 17-Zoll-Räder und ein Fahrwerk mit tiefergelegter Karosserie. Auch der Kombi im Offroad-Look XC70 (als „Black Edition“ ab 48.330 Euro) gibt sich durch glänzende schwarze Elemente zu erkennen, außerdem ist er zum ersten Mal mit einem Dynamikfahrwerk erhältlich.

Innen verfügen beide Modelle über anthrazitfarbene Ledersitze mit cremefarbenen Nähten, letztere finden sich auch beispielsweise am Sportlenkrad oder an den Fußmatten wieder. Unter anderem sind bei den Modellen auf Basis der Ausstattung Kinetik auch Infotainment-System inklusive Navi und Internetzugang an Bord, sowie Sitzheizung und Einparkhilfe hinten.

Benannt nach einer großen Segelregatta, die der schwedische Premium-Hersteller sponsert, sind die „Ocean Race“-Modelle in den vier Farben Ocean-Blau, Bright-Silber, Saphir-Schwarz und Crystal-Weiß-Perleffekt und mit speziellen Rädern im Sieben-Speichen-Design. Der kompakte V40 Ocean Race startet bei 26.230 Euro (Grundpreis V40 Kinetic: 23.550 Euro), der V40 Cross Country kostet mindestens 30.550 Euro. Der Sportkombi V60 ist in dieser Konfiguration ab 34.050 Euro erhältlich, das SUV XC60 ab 37.600 Euro.

Innen sind die Editionsmodelle mit anthrazit- oder cremefarbenem Leder mit orangenen Nähten versehen. In der Aluminium-Einlage der Mittelkonsole sind die Zielhäfen der Regatta aufgeführt, auf der Kofferraumabdeckung von V60 und XC60 ist eine Weltkarte mit dem Rennverlauf abgebildet. Die maritimen Sondermodelle basieren ebenfalls auf der Ausstattung Kinetik und haben unter anderem Sitzheizung, Frontscheibenheizung und Regensensor an Bord.

24.02.2014

Volvo: Sonderedition "Ocean Race"

Der schwedische Autobauer Volvo feiert die nach ihm benannte Segel-Regatta „Volvo Ocean Race“ mit einer Sonderedition für die Baureihen V40, V40 Cross Country, V60 sowie XC60. Premiere feiern die „Ocean Race Modelle“ auf dem Genfer Automobilsalon (4. bis 14. März).

Äußerlich unterscheiden sie sich durch spezielle Räder in 17-Zoll (V40 und V40 Cross Country) oder 18-Zoll (V60 und XC60), dem Ocean Race-Schriftzug an den vorderen Radhäusern und der Sonderlackierung von den Basismodellen ab. Zur Wahl stehen die vier Farben Blau-Metallic, Silber-Metallic, Schwarz-Metallic und Weiß-Perleffekt.

Für den Innenraum gibt es unter anderem eine Lederausstattung in Anthrazit oder Beige mit orangenen Nähten sowie diverse Dekor-Einsätzen. Auf der Kofferraumabdeckung des Kombi V60 und des SUV XC60 befindet sich eine Weltkarte mit dem Rennverlauf des weltweiten Segelrennens.

Volvo plant einen Absatz von mehr als 16.000 Ocean-Race-Fahrzeugen in diesem und im nächsten Jahr. Zu den Preisen macht Volvo noch keine Angaben. Das „Volvo Ocean Race“ startet im Oktober und wird die teilnehmenden Segler in rund 120 Tagen einmal um die Welt führen. Die Schweden sind seit 2001 Namensgeber der Regatta. (sp-x)

21.05.2013

Volvo V40: Sondermodell "You"

Beim Sondermodell V40 You legt Volvo den Fokus auf Komfort und Sicherheit. Der kompakte Schwede verfügt unter anderem über Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht, CD-Radio mit acht Lautsprechern und Multifunktions-Lederlenkrad. Hinzu kommen 16-Zoll-Felgen, Einparkhilfe hinten und Tempomat.

Das Paket ist mit jedem der für den V40 lieferbaren Motoren kombinierbar. Die Preise starten bei 25.050 Euro für die Version mit dem 88 kW/120 PS starken Einstiegsbenziner. Den Kundenvorteil gegenüber dem Einzelkauf der Extras gibt der Hersteller mit 2.110 Euro an. Preiswerteste Version des Fünftürers ist weiterhin das Basismodell V40 T2 für 22.550 Euro. (sp-x)

08.05.2013

Volvo: Mehr Luxus im XC90

Mehr Komfort serienmäßig für das große SUV: Volvo bietet den XC90 als gut ausgestattetes Sondermodell Edition Pro zu Preisen ab 46.020 Euro an. Zum Lieferumfang gehören ein Navigationssystem mit Europa-Karten, Lederpolster, ein automatisch abblendender Innenspiegel, Dual-Xenon-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht. Zudem sind unter anderem Regensensor,  Sitzheizung und Freisprecheinrichtung inklusive.

Das Editionsmodell fährt auf 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und kann sowohl mit dem 163 PS starken Dieselmotor D4 mit Fronantrieb als auch mit dem 200 PS starken D5 und Allrad kombiniert werden. Bei beiden Varianten sorgt ein Sechsgang-Automatikgetriebe für die Kraftübertragung. Der Hersteller wirbt mit einem Preisvorteil von 5.000 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Modell der Baureihe. Der normale XC90 ist ab 41.900 Euro zu haben. (sp-x)

10.04.2013

Volvo: Vier statt Fünf

Volvo schafft seine Fünfzylinder-Diesel ab. Als Ersatz bringen die Schweden im Herbst eine neu entwickelte Vierzylinder-Motorenfamilie auf den Markt, die mit neuer Einspritz-Steuerung und hohem Druck besonders sparsam und emissionsarm sein soll. Die neuen Triebwerke decken ein Leistungsband von 110 kW/150 PS bis 158 kW/215 PS ab und kommen sukzessive in den größeren Modellen der Marke zum Einsatz.

Die 2,0-Liter-Triebwerke weisen zwei Besonderheiten auf. Zum einen gibt es anstelle des zentralen Drucksensors an der Common-Rail-Leitung nun einen Sensor pro Zylinder. Dieser kontrolliert und regelt die Kraftstoffzufuhr für jede Brennkammer einzeln und soll so für eine deutliche Verbrauchssenkung sorgen. Zudem arbeitet das Einspritzsystem mit einem Druck von 2.500 bar anstelle der sonst meist üblichen 2.000 bar. Dadurch ist eine besonders feine Zerstäubung möglich, was für eine gleichmäßigere Verbrennung sorgt und die Schadstoffemissionen sinken lässt.

Neben den neuen Dieselmotoren führt Volvo auch eine Familie von Benzinern ein, die die gleichen Grundkomponenten nutzen. Die 2,0 Liter großen Vierzylinder kommen ebenfalls ab dem Herbst auf den Markt und leisten zwischen 110 kW/150 und 220 kW/300 PS. (sp-x)

02.04.2013

Volvo S60, V60, XC60: R-Design

Parallel zu der leichten Modellpflege in seiner Mittelklassefamilie überarbeitet Volvo nun auch das Sportoptik-Paket „R Design“ für S60, V60 und XC60. Neu gestaltet präsentieren sich die Frontpartie mit geändertem Kühlergrill, das Heck mit Diffusor und der Innenraum, wo neue Sportsitze zum Einsatz kommen. Erstmals gezeigt wird die neue Ausstattungslinie zurzeit auf der New York Auto Show (29. März bis 7. April).

Das ab Anfang Mai bestellbare R-Design-Paket, zu dem auch ein Sportfahrwerk zählt, ist mit allen Motorisierungen der drei Modelle kombinierbar. Die Leistungsspanne reicht von 84 kW/115 PS bis 224 kW/304 PS. Preise nennt der Hersteller noch nicht, bislang wurde in der Limousine S60 (ab 27.500 Euro) ein Aufpreis von 4.600 Euro fällig, beim SUV-Modell XC60 (ab 33.470 Euro) waren es 4.350 Euro. (sp-x)

06.12.2012

Volvo: Sondermodelle

Der schwedische Hersteller Volvo bietet für seine Mittelklassemodelle nun eine neue Reihe von Sondermodellen an. In der Variante „Edition“ verfügen die Limousine S60 und der Kombi V60 unter anderem über eine hochwertige Audioanlage, Navigationssystem und Einparkhilfe am Heck. Für den Antrieb stehen elf Motoren zur Wahl, die ein Leistungsband von 110 kW/150 PS bis 242 kW/329 PS abdecken und teilweise mit Allradtechnik kombinierbar sind. Die Preise starten bei 31.050 Euro für die Limousine; den Kundenvorteil gegenüber dem Einzelkauf der Extras gibt der Hersteller mit bis zu 2.3160 Euro an.

Noch mehr Ausstattung bündeln die „Edition Pro“-Sondermodelle für S60, V60 und das SUV XC60. Sie bieten zusätzlich Bi-Xenon-Scheinwerfer, Lederposter und 18-Zoll-Felgen. Das Antriebsprogramm ist identisch mit den „Edition“-Modellen. Der Einstiegspreis liegt bei 34.970 Euro für den S60, den Preisvorteil geben die Schweden mit 3.450 Euro an. (sp-x)

Seite 1 
von 3   
1 2 3

Gebrauchtwagen-Kaufberater

Sie suchen einen Gebrauchten? Unsere Kaufberater sagen Ihnen, worauf Sie bei Ihrem Traumwagen achten müssen.

Suche nach Angeboten

Marke
Model
Fahrzeugrückruf
Hier verpassen Sie keinen Rückruf vom Hersteller mehr. Wir informieren Sie sofort per E-Mail.
Zum Rückrufservice

Frage der Woche

ServiceWelten

Sicherheit online

Schützen Sie sich vor Datenklau (Phishing), Scheckbetrug und unseriösen Angeboten.
Surfen Sie sicher mit unseren Tipps.